Seit neuem Router geht nix!

Carlo187

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
127
Hallo zusammen,

ich habe ein dringendes Problem. Und zwar wie der Titel schon verrät, habe ich mir einen neuen Router zugelegt, Fritz Box 7390 um genau zu sein. Davor lief alles einigermaßen gut mit dem Internet, ich hatte zwar abundzu mal kein Internet, aber diese Ausfälle waren vielleicht nur 2-3x im Monat (war auch eine Fritzbox). Seit dem ich den neuen Router angeschlossen habe tretzen solche Probleme täglich auf. Mal funktioniert das Internet, mal nicht - es nervt tierisch! Ich habe jedoch keine Ahnung woran das liegen kann..

Habe auch schon beim Kundenservice meines Internetanbieters angerufen, der mir dann aber versichert hat, dass alles perfekt laufen müsste und ich die volle Leistung meiner 16000 Leitung erhalte. Wenn ich dann mal für ein paar Minuten schnelles Internet habe läuft ja auch alles gut. Nur leider bricht das nach kurzer Zeit direkt wieder ein! Dann muss ich alle Internetverbindungen trennen und mich wieder neu mit dem Router verbinden, wenn ich Glück habe ist das Internet dann wieder für 5 - 15 Minuten schnell, dann bricht es wieder ein.

Mein WLAN-Adapter zeigt mir bei Signalqualität "Ausgezeichnet" an, 300 mbit/s. Davon merke ich garnichts! Und was ich auch ebenfalls komisch finde: Bei der Internetverbindung steht außerdem, dass ich fast 4.000.000.000 Bytes empfangen hätte - so eine große Zahl habe ich, wenn ich mir recht erinnere, bei meinem alten WLAN nie gehabt - ist das normal? Kenne mich auf diesem Gebiet leider garnicht aus! :-/ Hoffe, dass mir hier geholfen werden kann.. also:

Woran könnte das liegen?

liebe Grüße
 

Otsy

Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
3.008
Handelt es sich bei deinem Provider zufällig um Vodafone Deutschland?
 

DeusoftheWired

Admiral
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
9.921

aurum

Imperator Caesar
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
5.436
Die 7390 ist bekannt dafür an problematischen ADSL2+ Anschlüssen beschissen zu laufen.
 

Carlo187

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
127
Danke für eure Antworten!

Nein, bin bei Ewetel :-)

Das hatte ich vorher aber nie, da war ich meistens so bei höchstens 2 GB, obwohl ich gedaddelt & viel gesurft habe. Jetzt komme ich schon auf 4GB wenn ich vielleicht 20-30 Internetseiten öffne?

Ich habe bis jetzt nur gutes gelesen bzw. gehört, deswegen dachte ich, dass sei eine gute Investition gewesen :-/

Nicht wirklich eine Verbesserung.. nur minimal - einfach mal weiter auf stabile Verbindung setzen?

liebe Grüße
 

davidbaumann

Commodore
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
4.864
Hänge dein Gerät auf jeden Fall mal per LAN an die FritzBox um sicherzugehen, dass es nicht am WLAN liegt!
Hast du die "Störsicherheit" auf "maximale Stabilität" gestellt?

​Gruß.
 

Carlo187

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
127
Also der eine Rechner, der per LAN mit dem Router verbunden ist hat auch leichte Probleme mit dem Internet, es wird zB. angezeigt, dass der Computer mit dem Router verbunden ist, aber nicht mit dem Internet. Trotzdem kann ich einen Browser öffnen und im Internet surfen.. total komisch :-/

Hast du die "Störsicherheit" auf "maximale Stabilität" gestellt?
Das könnte ich noch probieren, habe es jetzt erstmal auf die Hälfte gestellt, da dort stand, dass somit auch die Leistung runtergefahrenw ird
 

davidbaumann

Commodore
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
4.864
Wenn auf dem per LAN verbundenen PC das Internet immer störungsfrei funktioniert, musst du den Fehler beim WLAN suchen!
 

Carlo187

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
127
Auf dem mit LAN verbundenen PC laueft eigentlich alles ganz gut. Nur bei meinem PC hakt es ein bisschen - habe jetzt nochmal nachgeschaut, habe ein Download von 11000 kbit/s und einen upload von 350 kbit/s, davon merke ich an meinem anderen Rechner, der nicht per lan angeschlossen ist nichts - jede multiplayer Partie hängt nach2-3 min spielen :-/

Woran koennte es denn beim WLAN liegen?

Edit: Habe gerade nochmal geschaut, bei mir auf dem PC wird mir angezeigt, dass ich mit 19,5 mbit/s mit dem WLAN verbunden sei. Der andere PC (per LAN an Router angeschlossen) zeigt mir aber an, wenn ich die Seite des Routers öffne, dass ich lediglich mit 1 mbit/s verbunden bin. Lediglich der Repeater und der Laptop sind mit über 190 mbit/s verbunden, die restlichen Geräte alle mit 1 mbit/s
 
Zuletzt bearbeitet:

davidbaumann

Commodore
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
4.864
Probier mal einen anderen Kanal... Stell auf 2.4 GhZ... einfach mal rumprobieren!
Nach deiner Beschreibung liegt es am WLAN.... Also kannst du die Einstellungen am Router rückgängig machen.

Erstmal testen ob alles mit LAN passt... WLAN ist wohl bekannt dafür, nur Probleme zu bereiten.
In jedem Hotel in dem ich war, in dem es WLAN gab und kein Ethernet, hatte ich keinen Spaß mit dem Internet (bis ich aug Linux umgestellt habe wo man die MAC des verwendeten AP fest vorgeben kann). Hat es LAN, funktioniert es einfach und gut. Kannst du keine Kabel verlegen?

Gruß.
 

Carlo187

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
127
Habe jetzt so einiges probiert, Kanal gewechselt, Frequenz geändert und und und.. habe sogar einen neuen WLAN Adapter gekauft - bringt alles nix!

Ich habe zwar volle Verbindungsstärke zum Router, doch die Verbindung bricht trotzdem ein - Anfangs habe ich 150 mbit/s, dann mal paar Sekunden nur 1 mbit... und mal bricht die Verbindung ganz ein, dann steht dort "Verbindung mit eingeschränkter Konnektivität" - doch auf dem Handy, Tablet usw. habe ich immer eine gute Verbindung!

Woran könnte das liegen? :-/ Kabel sind auch keine Option, weil ich davor so gut wie keine Probleme mit dem WLAN hatte...
 
Zuletzt bearbeitet:

dup

Commander
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
2.634
Das wichtigste ist systematisch vorzugehen.

1. Nur einen Rechner per LAN an die Fritzbox anschließen, WLAN in der Fritzbox deaktivieren.
2. Screenshots aller Register außer Feedback im Bereich Internet -> DSL-Informationen zeigen.
3. Geschwindigkeit bei Downloads von verschiedenen Servern, z.B. #1, #2, #3 notieren (nur .iso Dateien runterladen, nichts anderes!)
4. Wenn die Geschwindigkeit passt, WLAN wieder aktivieren.
5. Prüfen welcher Client welchen WLAN Standard unterstützt.
6. Fritzbox entsprechend konfigurieren (WLAN -> Funknetz) und WLAN-Umgebung prüfen (WLAN -> Funkkanal).
7. Einstellungen der Clients ggf. im Netzwerkkartentreiber o.ä. anpassen
8. Punkt 3 über WLAN wiederholen. Wenn die Geschwindigkeit dann auch passt bist du fertig.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top