News Wochenrückblick: Nvidias Turing-Vorgänger im Generationenvergleich

nlr

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
5.599
#1
Über die letzten Wochen hat sich ComputerBase in Generationenvergleichen Grafikkarten von AMD und Nvidia aus der Mittel- und High-End-Klasse der vergangenen neun Jahre gewidmet, zuletzt am Freitag mit dem Test der Turing-Vorgänger GeForce GTX 480 bis GTX 1080, der diese Woche die meisten Leser angezogen hat.

Zur News: Wochenrückblick: Nvidias Turing-Vorgänger im Generationenvergleich
 
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
2.454
#2
"Der zuvor genannte 14. September wird hingegen wohl weitere Details Architektur liefern."

Also entweder "Details zur Architektur" oder "Architekturdetails", aber "Details Architektur" gibts nicht ;)
 
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
877
#3
Schade, dass man die GPU nicht für die CPU benutzen kann, dann könnte man sich den ganzen PC sparen ;).
 
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
2.405
#4
Diese Woche haben mir besonders die Retro Artikel gefallen, @Robert macht da immer einen super Job.

Vor allem die Einführung des Athlon 64 vor 15 Jahren hat Erinnerungen an „wildere“ Zeiten wachgerufen. :)

Auch der Test zur Fitbit Versa konnte gefallen und die Empfehlung war verdient. Vielleicht ein würdiger Nachfolger für die Pepple.

Ansonsten bin ich jetzt auf die Tests der 2080/2080 Ti gespannt und ob sich durch deren Verfügbarkeit noch etwas bei den Preisen der 1080/1080 Ti bewegt.

Ich würde mir wünschen das wir bald ein paar positive Neuigkeiten über SSDs auf Basis von QLC-NAND erfahren, am besten mit Größen von 1, 2 und 4TB.

Euch allen einen entspannten Sonntag.

Edit:

turing kämpft jetzt schon mit vega um den mieseste gpu ever pokal
Warum das? Hast du Insiderwissen?

Liebe Grüße
Sven
 
Dabei seit
Aug. 2018
Beiträge
82
#7
Diese Woche haben mir besonders die Retro Artikel gefallen, @Robert macht da immer einen super Job.

Vor allem die Einführung des Athlon 64 vor 15 Jahren hat Erinnerungen an „wildere“ Zeiten wachgerufen. :)

Auch der Test zur Fitbit Versa konnte gefallen und die Empfehlung war verdient. Vielleicht ein würdiger Nachfolger für die Pepple.

Ansonsten bin ich jetzt auf die Tests der 2080/2080 Ti gespannt und ob sich durch deren Verfügbarkeit noch etwas bei den Preisen der 1080/1080 Ti bewegt.

Ich würde mir wünschen das wir bald ein paar positive Neuigkeiten über SSDs auf Basis von QLC-NAND erfahren, am besten mit Größen von 1, 2 und 4TB.

Euch allen einen entspannten Sonntag.

Edit:



Warum das? Hast du Insiderwissen?

Liebe Grüße
Sven
logische schlussfolgerung zu ziehen kannste oder?
Ergänzung ()

Die kleinen Turings :D werden wohl auch keine RT Cores haben. Ich bin echt mal gespannt was da so kommt. Und hoffe auf eine gute Mittelklasse GPU von AMD nächstes Jahr.
die kleine turings sind pascals. 2060=1070 chips lul
 
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
2.405
#8

Piak

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
931
#9
Stromverbrauchsvergleich zwischen gtx 680 und 1080 ist für die Füße und erst recht das Fazit!

Ja die Gtx 1080 ist nen guter Chip, aber genauso waren gtx 480 und gtx 680 scheiße im Vergleich mit Hd5870 und Hd7970 Ghz.
 
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
1.794
#10
"Die Energieeffizienz beeindruckt am meisten(!!)"

ja das finde ich auch! in meinem bekanntenkreis gibts immernoch leute die mit nem i7 2600k@4GHz + Gtx 580 unterwegs sind und von denen beklagt sich absolut keiner wenn er hier und da mal etwas mit den settings runter gehn muss um auch die neusten titel spielen zu können. ich sehe das im grunde genauso und darum kommt bei mir auch immer nur das jeweilige x60er model der GTX reihe in meinen rechner. und das dann auch nur wenn die leistung für 1080p und 4xaa/16xaf nicht mehr ausreicht. bin damals von 9800gt(160-170w verbrauch) auf gtx 460 gewechselt und das waren dann schonmal rund 30w weniger aufm energiemessgerät. dafür das ich mit der 460er fast 2,5-3mal soviel leistung in BF Bad Company 2 bekam war das für mich ein gigantischer sprung und ich konnte endlich von geringer qualie auf mittel bis hoch(ohne aa) stellen. damals war das echt irre!! meine Evga 960 ssc mit 4gb erlaubte mir dann erstmals BF4 auf hoch(mit 4xaa) zu zocken wobei der verbrauch dann weiter sank auf rund 120-130w(nur die graka!), je nach spiel. damals hatte ich die 960 noch mit meinem alten q8400(oc@3GHz) laufen. hatte damals im schnitt rund 250w gesamtverbrauch am energiemessgerät. mit dem wechsel auf meinen jetzigen 7600k und meine 1060 strix viel der gesamtverbrauch in zB BF4 nochmals um 80-90w(ohne oc) und das schockte mich dann schon! habe ohne jegliches übertakten je nach spiel im schnitt zw 110 und 200w gesamtverbrauch ohne vsync und mit vsync bei 60fps dann zw 90 und 150w gesamtverbrauch.

was sich die letzten 6-8 jahre bei der Energieeffizienz getan hat war/ist wirklich mehr als beeindruckend!!
 

Axxid

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
6.369
#11
Wer jetzt wie ich fragend auf den Kommentar von @Piak starrt und sich die 180 Kommentare zum Test ersparen möchte:
Es geht darum, dass der Verbrauch beim Spielen unter "Wow, 60fps" gemessen wurde, ohne die genauen Einstellungen zu nennen.

Was die Einstellungen jetzt für einen Unterschied machen würden (außer das die Diskussionen dann so weit gehen würden, dass bei AMD die 'stromhungrigen' Optionen gewählt werden) kann ich mir nicht vorstellen. Es wurde ein Zielwert angegeben und versucht diesen mit allen Karten zu erreichen (deswegen wurde wohl diese Szenario gewählt).

Mir ist AMD auch sympathischer und die neuen RTX sind zu teuer. Trotzdem muss man nicht ständig Nvidiabase rausholen.
 
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
2.405
#12
Natürlich beeindruckt die Energieeffizienz, vor allem die der GTX 1080.

Mir ist AMD auch sympathischer und die neuen RTX sind zu teuer. Trotzdem muss man nicht ständig Nvidiabase rausholen.
+1

Etwas weniger NVIDIABase, ein Hauch weniger IntelBase, eine Nuance weniger Intel-, NVIDIA- und AMD-Bashing, das täte dem Forum hier mal ganz gut.

Natürlich kann man Messmethodiken, gewählte Szenarien und Games kritisch hinterfragt, aber warum immer dieses Bashing starten muss? Erschließt sich mir nicht!

Liebe Grüße
Sven
 

Palmdale

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.716
#13
Hach, das Leben als Redakteur mit NDAs muss scho echt nervig sein :D

Bin scho auf kommende/übernächste Woche gespannt
 
Zustimmungen: CBL
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
2.405
#14

Fliz

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
1.337
#15
auf den Test der 2080 bin ich auch sehr gespannt, das wird das Highlight der Woche.
 
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
3.268
#16
Na ja, die Tests zur den Turing GPUs werden sicherlich interessant werden, wobei ich bezweifle, dass da viel RT-Raytracing anfaenglich getestet werden kann, denn BF5 und SOTTR brauchen wohl noch laenger zur vollstaendigen Implementierung neben den anderen angekuendigten Titeln.

Auch bzgl. DLSS wird es wohl noch eine Weile hin sein, bis diese AA-Form sich zeigen und verbreiten wird (vermutlich wie HBAO+ wohl eher vorwiegend bei Hochglanz-AAA-Titeln).

Bleibt die allgemeine Leistung im Vergleich mit den Pascal und RX Vega GPUs.

Die Nutzung des Speichers bei Turing unter Final Fantasy XV mit allen Schikanen koennte interessant werden, aber ich denke, dass wohl eher Square Exixs neuester Titel (der zum ja zum Testtag offiziell erscheinen soll) im Vordergrund stehen duerfte (auch wenn weder BF5 noch SOTTR offiziell andere Titel/Vorgaenger im Test-Parcours ersetzt haben).

Sehr interessant im Hinblick auf AMDs/RTGs Konter bzgl. NVLink ist auch der vor kurzem erschienene Artikel auf Tom's Hardware, der fuer (semi-)professionelle Grafikkarten (und wohl dann auch bei Navi, wenn dort doch die Oberklasse kartentechnisch besetzt werden sollte) eine PCIe 4.0 InterConnect-Loesung (spaeter dann auf PCIe 5.0 basierend) zur schnelleren Datenuebertragung in Aussicht stellt.

Das legt nahe bzw. koennte (sollte?) auch dafuer sprechen, dass bzgl. 7nm Castle Peak (Threadripper 3000er) CPUs und darueber wohl PCIe 4.0 im kommenden Jahr auf den TR4-Boards und darueber geliefert bekommen werden.
 
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
2.454
#17
Wer aktuell ne neue Graka braucht sollte nicht zu lange überlegen sondern kaufen denn der nächste Grakamininghype kommt bestimmt - die Frage ist nur wann.
 
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
2.672
#18
@anexX
Also die 10 Tage bis Turing gehen schon noch ;)
 
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
2.454
#19
@Phear ,ja klar, sollte jetzt auch keine Panikaufforderung sein, sondern nur ein Hinweis den man einfach im Hinterkopf behalten sollte bevor man nachher wieder den doppelten Preis zahlen "darf".
 
Top