Worauf bezieht sich die Watt-Angabe ?

Getränkeautomat

Lt. Commander
Registriert
Juli 2010
Beiträge
1.031
Hey ihr,

Immer ließt man ein Netzteil bringt z.b. 1000w , ein Prozessor zieht 120 w und so weiter.
Aber was ich mich dabei immer frage ist auf was das bezogen ist. kann der 120 w Prozessor diese Energie in einer Sekunde, einer Stunde oder einem Tag aufnehmen ?


Hoffe ihr könnt Klarheit in meine mangelnden physikkentnisse bringen

Getränkeautomat
 
Die Leistung wird kontinuierlich gezogen. Zieht dann System Eine Stunde lang 1000 Watt, dann hast einen Stromverbrauch von 1KWh = 20 cent ;)
 
Watt ist die Einheit der Leistung. (1 W = 1 Joule/Sekunde) Was du dir (vermutlich) vorstellst ist die Energie, die "verbraucht" wird. diese wird in Joule angegeben, oder (weil dein Stromanbieter dir ne größere Menge verkaufen will) beispielsweise in Kilowattstunden. 1 KWh ist die Energiemenge, die benötigt wird, um die Leistung 1000 W eine Stunde lang zu erbringen. Also 1KWh = 1000 J * 3600 s = 3,6 MJ

PS: da waren wohl andere schneller;)
 
Will heißen:

Wird ein Gerät mit einem Strombedarf von 100W eine Stunde betrieben, dann liegt der Verbrauch bei 100Wh=0,1 kWh.

Edit:

Zu langsam.
 
Einfach ausgedrückt bezieht sich dieser Wert (z.B. 120 Watt) auf den (durchschnittlichen oder maximalen oder minimalen) Stromverbrauch pro Stunde.

1000 Watt sind eine Kilowattstunde, also die Einheit, für die dir die Stadtwerke zwischen 23 und 25 Cent abnehmen^^
 
watt (J/s bzw. U*I) ist eine einheit für leistung (energie pro zeit bzw. spannung mal stromstärke), analog dazu könnte man sich die durchflussmenge bei einem wasserhahn vorstellen, die man zB in liter pro sekunde angeben kann. wenn du wissen willst, wie viel wasser verbraucht wird (also durchfliesst), dann musst du das mit der zeit multiplizieren.
wenn du fragst, wie viel ein prozessor in einer stunde zieht, dann fragst du da nicht nach der leistung, sondern nach der energe, die er verbraucht. dese wird dann üblicherweise in kwh (also kilowattstunden) angegeben. wenn der prozessor also eine stunde lang eine leistung von 120W erbringt, verbraucht er 120 kwh ;)
 
Strom sind "fließende Elektronen".

Spannung = Volt (wieviele Elektronen fließen)
Stromstärke = Ampere (mit welcher Kraft sie fließen)

Watt = Spannung * Stromstärke


Um auf den Verbrauch zu kommen muss die Zeit berücksichtigt werden in der Strom gefloßen ist.
Läuft 1 Heizlüfter mit 1000Watt 1 Stunde lang, hat er 1 KW/h verbraucht.
Läuft er mit 1000W eine halbe Stunde, sind es 0,5 KW/h die verbraucht wurden.

Verbraucht dein Prozessor 120W, und läuft 1 Stunde so hat er 0,12KW/h verbraucht.

Der Preis für eine KW/h beträgt momentan ca. 22 Cent.
 
Strom sind "fließende Elektronen".

Spannung = Volt (wieviele Elektronen fließen)
Stromstärke = Ampere (mit welcher Kraft sie fließen)

Naja.....eher andersherum

Spannung => Intensität, mit der die Ladungsträger (beispielsweise Elektronen) angetrieben werden (vergleichbar mit dem Gefälle einer Wasserstrecke)

Strom => Energie, mit der sich die verfügbaren Ladungsträger bewegen (wobei sie sich strenggenommen gar nicht "fliessen") in Abhängigkeit der im Leiter vorhandenen Widerstände

Gruß

al
 
Da das mit dem Verbrauch ja nun recht erschöpfend geklärt ist, ein anderer Fall, den du indirekt ansprichst:

Das Netzteil "bringt" 1000W. Es bedeutet, dass es es auch wirklich 1000W an die Komponenten liefern kann. Aufgrund der Wirkungsgrads des Geräts (siehe 80 PLUS) kann der Verbrauch an der Steckdose aber auch 20% höher sein (bei angenommenen 80% Wirkungsgrad), sodass das Teil 1250W aus der Leitung ziehen kann. Ältere, ineffizientere Netzteile sogar deutlich mehr.
 
Strom sind "fließende Elektronen".

Spannung = Volt (wieviele Elektronen fließen)
Stromstärke = Ampere (mit welcher Kraft sie fließen)

Watt = Spannung * Stromstärke

WTF?!

Spannung=Potentialunterschied bzw. Unterschied in der Anzahl der Elektronen oder anders gesagt die Arbeit, die nötig ist um hier Elektronen zu bewegen

Stromstärke= Anzahl der Elektronen die in eienr Zeit bewegt werden

Die Wattangabe ist gleichzusetzen mit Joule/Sekunde: 1W=1J/s
Also braucht der Prozessor wenn er 120W braucht eben pro sekunde 120Joule und in einer Stunde das 3600fache
 
ViperTr99 schrieb:
Strom sind "fließende Elektronen".

Spannung = Volt (wieviele Elektronen fließen)
Stromstärke = Ampere (mit welcher Kraft sie fließen)

Watt = Spannung * Stromstärke

Eigentlich gerade falsch rum.

Stromstärke = Menge der übertragenen elektrischen Ladung ("wie viel")
Spannung = Was wird benötigt (an Arbeit), damit Strom fließt ("mit welchem Druck")
 
Zurück
Oben