X399 Taichi BIOS 3.5

Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
4.316
#2
Der Changelog ist ja recht übersichtlich und in Sachen AGESA hat sich mit 3.50 nichts getan.

1.Add Spread Spectrum item
2.Update RAID ROM.
3.Correct Boot Menu[F11] function.

Kannst du also bedenkenlos einspielen, im Grunde hat sich nicht viel getan.
 
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
1.913
#3
Könnte man andererseits auch ignorieren, wenn man keine zusätzliche Arbeit haben möchte. ;)
Welche BIOS Version ist denn jetziger Stand?

Schönes WE !!
 

iNFECTED_pHILZ

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.623
#4
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
4.316
#5
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
1.913
#6
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
1.913
#8

iNFECTED_pHILZ

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.623
#9
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
4.316
#10
Kann [muss aber nicht] mit DDR4-3200 CL14 laufen, weshalb G.Skill auch beim Binning für die AM4-/TR4-Plattform sehr kritisch ist.

Das einzige offiziell für TR4, Quad-Channel und DDR4-3200 CL14 freigegebene Kit ist das FlareX, welches wiederum nicht für AM4 spezifiziert ist.

https://geizhals.de/g-skill-flare-x-schwarz-dimm-kit-32gb-f4-3200c14q-32gfx-a1594520.html

Ich würde an deiner Stelle mal den DRAM Calculator zur Hilfe nehmen und mal 1:1 die Settings für DDR4-3200 Safe übernehmen.

@Flynn82 hatte mit einem 32GB Kit [allerdings auf der AM4-Plattform] das gleiche Problem. Mit dem XMP-Profil war das Kit nicht stabil, mit den Safe Settings des DRAM Calculators aber sehr wohl.
 

iNFECTED_pHILZ

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.623
#11
Uh in den ram calc muss ich mich mal einlesen. Wäre nice wenn ich den RAM noch auf Ihre specs bekomme.
Der 1920x schnurrt seine 4,1ghz auf 1.35v allcore stabil durch. Bei zu langem prime kommt die wakü ins schwitzen aber beim rendern (keyshot zb) wirds nicht so heiß.
@RYZ3N
Eins muss man AMD hier echt lassen.. Die threadripper Dies sind echt die Creme de la Creme. Die 1600(x) und 1070x Systeme die ich bisher vorbeirtet habe hatten ihre Grenze alle ca. bei 4 erreicht, mit Spannungen die die Towerkühler erst mal arbeiten lassen..
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
1.913
#12
Welcher DRAM Calculator ist denn z.Z. aktuell, Ryzen (Sven)? Version 1.4.0.1?
Ach ja, Thaiphoon Burner sollte wohl auch noch die Werte des DRAM liefern (auslesen & in Datei schreiben).
 
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
4.316
#13
Hört sich doch soweit richtig gut an und ich bin davon überzeugt, den RAM bekommen wir auch hin.

Ich poste dir später mal ein paar Settings die dann bitte mal so testen kannst.

Das sollten wir in den Griff bekommen.

Melde mich gleich nochmal mit den angesprochen Settings.
 
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
4.316
#15
Dabei seit
Jan. 2017
Beiträge
1.620
#16
Nur kurz der Vollständigkeit halber:
Ja ich hatte auf zwei Asus Boards ( X470 Strix-F & Crosshair VI) keine Chance das XMP ohne Eingriffe stabil laufen zu lassen - es gab direkt den blauen Smiley.
Die 3200 SAFE aus dem Calculator mit 1.37v und ohne PowerDown waren problemlos stabil.
 
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
4.316
#18
Hier sind die Werte aus dem DRAM Calculator die du [im ersten Schritt] testen solltest.

Im ersten Schritt bitte nur die von mir rot markierten Werte übernehmen, den Rest auf AUTO.

Erst einmal schauen ob du mit DDR4-3200 CL14 booten kannst und ob das ganze stabil läuft.

Anschließend können wir uns um die Details kümmern.

VDIMM: 1,375v [kein Offset o.ä.]
SoC Voltage: 1,05v [kein Offset o.ä.]

DDR4-3200_SAFE.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Top