Test Xiaomi Amazfit Bip: 70-Euro-Smartwatch mit GPS, aber trägem Pulsmesser

Tamro

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
756
#81
Gerade wieder bei Gearbest.com im Angebot für 52,80€. Meine wird mich morgen erreichen laut Hermes. Hat dann genau 20 Tage seit Bestellung aus China gedauert. Ich habe nur 48,55€ gezahlt. Werde dann gleich mal am Wochenende berichten. Ich wollte nur eine SmartUhr um 50,-€ mit langer Laufzeit, die mich dezent an neue Nachrichten/Calls erinnert. Der Rest sind Extras, welche vllt. auch mal nützlich sein könnten.

Xiaomi Huami AMAZFIT Bip Lite
 
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
796
#82
Kurzes Zwischenfazit nach ca. 5 Tagen:
  • Keine Probleme mit dem Armband, ich bekomme keinen Ausschlag. Hab dennoch mal ein Metallarmband bestellt...
  • Einstellung auf Englisch mit iOS und AmazTools-App ohne Probleme möglich
  • Aktivität, HF, Wetter, usw. laufen super
  • Watch-Faces problemlos installier- und änderbar über beide Apps (AmazTools und Mi Fit)
  • Vibrationswecker klappt super!
  • Benachrichtungen / Sport nicht getestet
  • Akkulaufzeit scheint passabel (94% nach 3 Tagen)
Wenn ich Lust hab, werd ich die Tage mal mit den Benachrichtungen rumspielen, aber eigentlich will ich garnicht so oft genervt werden. Meine benötigten Features sind eher: wasserdicht, Aktivitätstracker, Wecker, Uhr, Datum, Wetter. Und das klappt alles hervorragend!
 
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
1.406
#83
tl;dr: Einfache Materialien, simples Design und auf das Wesentlichste beschränkt: Die Xiaomi Amazfit Bip könnte zum Preis von rund 67 Euro mit GPS und einer grandiosen Laufzeit ein wahrer Smartwatch-Geheimtipp sein. Für diejenigen, die auf eine akkurate Pulsmessung Wert legen, ist sie es aber nicht.

Zum Test: Xiaomi Amazfit Bip: 70-Euro-Smartwatch mit GPS, aber trägem Pulsmesser
@acty wäre es möglich die Testdaten der HF Messungen hochzuladen sowie die der Referenzmessung? Mich würde interessieren wie träge das Ansprechverhalten wirklich ist und ob die Kuve einfach nur ein paar Sekunden zeitversetzt ist. Würde dann auch einen kleinen Graphen zeichnen und ihn hier hochladen.

Danke
 

acty

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
März 2008
Beiträge
11.087
#84
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
796
#86
Kleines Update:
Akkustand nach 22 Tagen Nutzung: 72 % (Hochrechnung: leer nach 78 Tagen!!!)
Genutzt als Aktivitätstracker, Schlaftracker, Vibrationswecker, für Wetter & Uhrzeit.
GPS & HF-Messung ist dauerhaft aus, keine Benachrichtigungen, bisher keine Sportaktivitäten.
Das Display ist jetzt nicht unbedingt kratzerunempfindlich, wobei ich auch nicht schonend mit der Uhr umgehe.
Das Silikon-Armband ist immernoch dran, ich hab bisher keine großen Probleme damit - klar, man schwitzt schon etwas mehr wenn das Armband eng anliegt.
Zeitumstellung ging automatisch ohne Sync - top!
 

Grundkurs

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
1.226
#87
ich hab nach 41 Tagen noch 24 % Akku. Nutze die Bip jedoch nur als "Uhr" und Schrittzähler, dh. "Do not Disturb" ist an und Herzfrequenzmesser ist aus.
 

Anhänge

Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
2.582
#88
Welches Fitnessarmband ist den empfehlenswert, das
- ein Training direkt an der Uhr starten und die Werte aufzeichnen kann
- Herzschlag und Schlaf permanent und möglichst präzise tracken kann (ebenfalls mit Zwischenspeicherung ohne permanenten Sync, eine Pedo Anpassung/Kalibrierung muss sein!)
- dabei mit gelegentlicher Smartphone Sync auskommt (3-4 Tage ohne Sync sollten machbar sein)
- eine Akkulaufzeit von mindestens 7 Tage hat
- nicht viel mehr als 50 bzw. darunter kostet
- IP68 oder mehr kann

Die ganzen Hippen Features sind weniger wichtig. Also moddable Faces, Messages, SmartphoneSteuerung, GPS, ...
Auf Gearbest gibt es da ja einige Angebote, aber ich traue den Angaben der Anbieter nicht so recht.
 
Dabei seit
Nov. 2017
Beiträge
1.182
#89
Ein Fitnessarmband ist keine Uhr. Mit einem Fitnessarmband kannst Du entsprechend kein Training an der Uhr starten.
Mein Alta HR erkennt Schlaf, laufen und Radfahren zuverlässig, wird einmal die Woche Sonntags morgends geladen, trackt meinen Puls dabei dauerhaft und recht zuverlässig.
Es ist aber nicht Wasserdicht (abnehmen zum Duschen nervt) und kostet mehr als 50€.

Wasserdicht vermisse ich. Das Ladekabel mit den filigranen Kontakten ist nervig. Benachrichtigung über mein Huawei Nova funktioniert so gut wie gar nicht und BT verliert er auch öfters mal den Kontakt. Armband macht den Eindruck als ob es nicht ewig halten wird (mechanische Belastung beim festmachen sehr hoch), nach einem Jahr aber noch ok.

Insgesamt war es für mich eine sehr gute Investition als Überbrückung bis die Smartwatches bei 7 Tagen Laufzeit mit ständiger Pulsmessung angekommen sind.
 
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
2.582
#90
Da möchte ich widersprechen. Ich habe mir schon zwei Fitnessarmbänder angesehen. Eins konnte tatsächlich nur anzeigen, aber das andere hatte die gleiche 1-touch Bedienung wie sie offenbar auch bei den Smartwatches üblich ist. Dort konnte man auch das Training direkt am Band wählen und starten (der Hersteller hieß Torus, glaub ich). Kontra war, kein IP68, die Android App funktionierte nicht zuverlässig und war tlw. recht merkwürdig gestrickt, BT Kopplung war Glückssache.
Es gibt inzwischen tonnenweise dieser Armbänder, aber wenigstens 70% sind der billigste Schund. Will man kein Premiumprodukt (ab 70-80 Euro) bezahlenund trotzdem was brauchbares, muss man lange suchen.
 
Dabei seit
Nov. 2017
Beiträge
1.182
#91
Du hast die Ironie in meinen ersten zwei Sätzen offenbar nicht mitbekommen. :-)
 
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
2.582
#92
Ahh, ok da war ich etwas langsam. Wobei es schon etwas verwirrend sein kann, wie man diese Dinger nun nennen soll. Speziell wenn man häufig auf englischsprachigen Seiten unterwegs ist.
 
Top