Yamaha - Subwoofer bleibt stumm

Little Britain

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
840
Guten Morgen liebe Gemeinde
Nach dem mein erst 1.5 Jahre alter Denon AVR-x4000 kein Bild und Ton mehr gemacht hat, hab ich mich während der reperatur nach einem neuen Receiver umgesehen.

Weil ich mit meinem damaligen Onkyo 828!? weiß nicht mehr- auch ein HDMI board Problem hatte und auch Harman scheinbar NT probleme hat, viel meine wahl auf den Yamaha RX-v779.

Hab ihn gestern angeschlossen und getestet. der Klang ist nicht schlecht, jedoch gibt er kein Ton "so scheint es" aus dem Subwoofer. Beim Einmessen kommt ein Geräusch raus. Es ist egal ob die Front LP. auf klein oder groß bzw. ob die Übernahmefrequenz auf 40Hz oder sonst was steht. Auch extra Bass hilft da nicht. Er wird zwar angezeigt, aber der mehr Effekt bleibt aus. Hab bisher nur Musik getestet, beim Film hört man es warscheinlich eh noch schlechter, da ich auch große stand Lautpsrecher verwende.

Und die Namen der Eingangsquellen lassen sich auch nicht ändern. Auch das Menü fällt im vergleich zu dem Denon eher mager aus.

Was mach ich falsch? Kann doch nicht sein, dass der Subwoofer einfach nicht zu hören ist- beim Denon hat man den Unterschied auch gemerkt.
 
Zuletzt bearbeitet:

KillerPinockel

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
598
Also ich habe keinen Yamaha Rec aber ich denke es ist vergleichbar.

Habe auch zwei große SLs und einen SW. Bei Fernsehn und Musik höre ich den Woofer auch nicht, aber bei einem Film mit DTS sehr wohl. Ich habe die Lautstärke am SW auf 75% gedreht, die Front LS auf Small und trenne bei 60 Hz. Manchmal macht der SW auch bei Musik und Film was, aber am deutlichsten hört man es bei DTS (womöglich weil eine SW-Tonspur dabei ist?!)
 

R3SiD3Nt3

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
923
Moinse,

wie ist das Chinchkabel (Mono) hinten am Subwoofer angeschlossen??

- LFE oder Input L (Mono)???

- falls der AVR via Subwoofer über LFE läuft --> ist LFE Sub-Out aktiviert??

Verwendest du normale LS-Kabel oder ein chinch / RCA Kabel??

Wie heißt der Subwoofer??
 

Little Britain

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
840
Ein Magnat Quantum 6725a.
Hab an den anschlüssen nix geändert. Der Denon war genauso angeschlossen. Hab ein hochwertiges analog kabel dran. Der Subwoofer hat ja auch nur 1 Anschluss. Beim Receiver an Sub 1 dran.
LFE!

Beim Denon hat man ihn immer deutlich gehört beim Zuschalten, egal was lief und die Pegel am Subwoofer wurden nicht verändert.
 

lodex

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
437
Bist du sicher, dass die Lautsprecher so eingestellt sind, dass nicht nur ein LFE Signal beim Sub ankommt? Sprich, sind beispielsweise die Front Lautsprecher auf "Small" eingestellt?

Bedienungsanleitung lesen!
 

Little Britain

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
840
Die LP. sind jetzt auf groß eingestellt, hatte sie auch auf klein hab alles probiert! Der Subwoofer ist nicht zu hören...
 

R3SiD3Nt3

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
923
Hmm - habe grade nach einem Bild der Rückseite des Quantum Sub's gesucht - nichts gefunden auf die Schnelle.

Kannst du wenn möglich ein Bild vom Anschluss hinten am Subwoofer machen??

Wie hast du beim automatischen Einmessen den Regler hinten am SUB eingestellt?? --> höchstens 1/4.
 
Zuletzt bearbeitet: (Zusätzliches)

Little Britain

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
840
Komm da gerade so schnell auch nicht dran, ist ein orangener Anschluss, mehr sehe ich auch nicht !
Hab gerade mal Transformers 2 getestet, sieht so aus, als ob ein sehr schwaches Signal anliegt. Hält man den Finger an die Membrane scheint es so, aber der Bass bewegt sich auch bei großer Lautstärke nicht wirklich...
 
Zuletzt bearbeitet:

R3SiD3Nt3

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
923
Zuletzt bearbeitet: (Zusätzliches)

der-arzt

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
46
Hallo,
habe auch einen RX-V779 und hatte das gleiche Problem. Vorher mit dem RX-V775 das gleiche. Habe dann das Kabel zwischen Subwoofer und Receiver getauscht gegen eins von Teufel, vorher hatte ich eins von Oehlbach, welches wohl einen zu großen Widerstand hatte. Lautsprecher sind jetzt auf klein gestellt und der Subwoofer ist jetzt auch hörbar.
Zuerst natürlcih Subwoofer auf ca. 50% einstellen und dann das System mit YPAO einmessen.
 

Little Britain

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
840
Ja dass ist er! Hab gerade auch das Kabel getauscht, es ist auch egal ob ich den Subwoofer am Receiver voll aufdreh oder komplett in - einstelle, es verändert sich nix!
 

R3SiD3Nt3

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
923
Dann ist es ein Anwenderfehler - also die Bedienungsanleitung lesen oder manuell im Setup des AVR nachjustieren.

Das du frustriert bis ist mittlerweile klar - dank der Ausrufezeichen.

Keine Panik - ich werde dich nicht weiter fragen - viel Spass am Herumdoktern ;)
 

Little Britain

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
840
Tut mir Leid, wollte nicht unfreundlich wirken..

Ja mich nervt es allerdings. Versteh einfach nicht, warum der Subwoofer kein ton vernünftig raus bringt. hab ihn gerade am CD Playerausgang getestet und da funktioniert es. Also am Subwoofer liegt es jedenfalls nicht.

Es scheint mir so, als würde der Receiver ausser im Einmessverfahren, kein richtiges Signal zu geben. Es müsste doch bei irgendeiner Einstellung was zu hören sein.
 

Little Britain

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
840
ja hab ich gerade, mit dem selben Ergebniss. Wenn ich auf die Einmessungsdaten gehe, fehlt der Subwoofer, müsste er davon nicht auch eine Kurve anzeigen?
 

R3SiD3Nt3

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
923

der-arzt

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
46
mhm...Erkennt der Verstärker denn dass der Subwoofer da ist? Oder nichtmal das?
 
Zuletzt bearbeitet:
Top