Test Yoga S940 im Test: Lenovos schönstes Consumer-Notebook mit Killer-Display

nlr

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
6.271
tl;dr: Was ThinkPad für den Business-Einsatz ist, soll Yoga für den stylischen Consumer sein, der Notebooks mit elegantem Design und interessanten Features verlangt. Das neue Yoga S940 zählt zu Lenovos Ultraslim-Geräten und überzeugt im Test mit hochwertigem Gehäuse, leisem Betrieb und einem sehr guten Ultra-HD-Display.

Zum Test: Yoga S940 im Test: Lenovos schönstes Consumer-Notebook mit Killer-Display
 

Syrato

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2012
Beiträge
958
Kein Ryzen, kein kauf! So einfach ist das, bei mir! Warum sie in ein so tolles Notebook keine AMD verbauen, einen Anteil der günstigeren CPUs an den Kunden weitergeben, werde und will ich nich verstehen.
 

EduardLaser

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
371
Preis und Leistung passen hier nicht für mich. Jemand anderes wird es bestimmt anders sehen.

Ich habe ein Lenovo Ideapad 320 17 IKBR, das hat immerhin noch eine dedizierte Grafikkarte, aber von der Verarbeitung und dem Design kann meins natürlich nicht mithalten
 
Zuletzt bearbeitet:

Berlinrider

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
965
Eine Ryzen CPU würde mit dem Kühlsystem wahrscheinlich auch keine deutlich besseren Werte erzielen und wie man die Hersteller so kennt würden sie die Ryzen Konfiguration mit Single Chanel ausliefern.

Schade das Lenovo rein von der Kühlung her ausschließlich im Business Bereich anständige Geräte auf den Markt bringt.
 

w33werner

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
391
Apple schafft doch auch ein Ultra hd Display mit einer ordentlichen Akku Leistung zu kombinieren?

Ansonsten ein relativ schönes Notebook
 

wannabe_nerd

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
598
Kein Ryzen, kein kauf! So einfach ist das, bei mir!
Das dachte ich auch und habe meiner Liebsten ein HP-Notebook mit Ryzen 4-Kerner empfohlen... War eher keine so gute Idee, wie ich im Nachhinein zugeben muss: Das Kühlsystem des HP-Lappis ist bei >40°C dauerhaft gut hörbar und der Ryzen leider ein kleiner Hitzkopf :-/ Außerdem steckt in dem Teil ein RTL8821CE, ob nun kein Intel-WLAN verbaut werden durfte weil die CPU von AMD kommt weiß ich nicht. Was ich aber weiß ist, dass der RTL8821CE der mit Abstand mieseste WLAN-Chip ist, der mir je untergekommen ist. Kann nicht mit PMF umgehen, Win10-Treiber schmiert ständig ab. Linux-Treiber noch immer nicht Mainline und kann (noch?) kein Bluetooth parallel zu WLAN... Habe Ihr jetzt einen WLAN-Stick angesteckt. Einfach nur traurig, was Realtek da wieder abliefert.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benni22

Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
2.873
Ein mattes FullHD Display mit mind. 500 cd/m² wäre ein Traum. Dann würden auch die Laufzeiten passen. Immerhin nehmen die Laufzeiten mit der Lebensdauer ab. Leistungstechnisch sollten die 15W Quadcores für ein Großteil der User schon ausreichend sein.
 

Paladin301

Ensign
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
203
Die kleine Version spricht mich schon sehr an. Insbesondere die Haptik wäre für mich ein Kaufgrund, lass es doch nen Euro mehr kosten. Alle anderen mögen auch gerne mit ihren Kunststoffgehäusen zufrieden sein.
 

Cooder

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
1.164
Das Testgerät würde ComputerBase nicht empfehlen, wohl aber die kleinere Variante mit Core i5 und Full-HD-Bildschirm, denn in allen anderen Bereichen gefällt das Yoga S940.
Mit der i5-Konfiguration gibt es aber keine 16 GB Arbeitsspeicher - zumindest nicht auf der Lenovo-Seite.
 

Tobi-S.

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
515

Mr. Freeman_69

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2014
Beiträge
86
Also ich habe privat das Yoga 720 mit i7 und 16 GB RAM. Ich liebe das Teil. Schönes Voll-Alu Gehäuse und die Tastatur ist ein Traum. Hab ich im Mediamarkt für ca. 900 EUR geschossen.
Und bei diesem hier könnte ich auch schwach werden. Der Preis ist aber schon happig.
 

duke1976

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
402
War eher keine so gute Idee, wie ich im Nachhinein zugeben muss: Das Kühlsystem des HP-Lappis ist bei >40°C dauerhaft gut hörbar und der Ryzen leider ein kleiner Hitzkopf :-/
Das ist aber ein HP-Problem. Hatte vorher das Envy X360 mit Ryzen und deutlich zu lautem Kühler. Hab mir dann ein Lenovo gekauft. Unterschied ist enorm. Der Kühler ist nur bei Last hörbar.
 

Tobi-S.

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
515

franeklevy

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
6.458
@nlr :
"Lenovo schließt das Display mit leicht gebogenem Glas ab "

Warum fehlt eigentlich in der Tabelle der minimalen Helligkeit das Lenovo ThinkPad X1 Carbon G6 (Core i7-8550U), bei der maximalen Helligkeit ist es noch drin?

Grüße
 

Rhoxx

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
668
Sehe ich das richtig, dass die Variante mit der Vollausstattung nur Windows Home bietet?
 
Top