Zalman ZM80A-HP

daggett

Ensign
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
149
Leon Wenn er KEINE Gehäuselüftung verwendet (was ja laut AMD und auch INTEL von Nöten wäre) braucht er sich nicht zu wundern und wenn die Tube leer ist, hast DU zuviel verwendet!

Lass mal den Oberlehrer nich so raushängen, dass macht dich sehr unsympatisch.
Und in der dritten Person über mich zu schreiben als wenn ich nicht mitlesen könnte finde ich absolut unangebracht und unhöflich.
Oller Besserwisser
 

Cannibal

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
1.303
Recht hat er aber, jedenfalls mit der Gehäselüftung. Und Sinn macht das schon, denn son 80 -120er Gehäuselüfter ist in der Regel leiser als ein 40er oder 50er Orginallüfter. Wenn man dazu noch den HP 80 Lüfter(nicht hörbar) von Zahlman mit auf die HP baut, kühlt die sogar noch besser als der Orginalkühler.

PS: Beleidigungen machen dich aber auch nicht gerade sympathischer. :lol:

@ Lordz

Hab ich auf CB gelesen, den gibts wohl bald in drei neuen Ausführungen. Soll nacher sogar auf 9600er Grakas passen. Stand in einer Cebit News.
 

lordZ

Admiral
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
7.266
OH, wundert mich, dass ich sowas versäumt hab ...
 

Leon

Admiral
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
8.915
Zitat von daggett:
Lass mal den Oberlehrer nich so raushängen, dass macht dich sehr unsympatisch.
Und in der dritten Person über mich zu schreiben als wenn ich nicht mitlesen könnte finde ich absolut unangebracht und unhöflich.
Oller Besserwisser


1. Hat das nichts mit Oberlehrer zu tun, sondern mit langjähriger Erfahrung im System-Zusammenbau und im Silent-Komponenten-Bereich. Ich habe in einer kleinen Firma ca. 15 Rechner in Silentrechner umgebaut u.a mit Komplettpassivgehäusen von Zalman (Der Gesamtumsatz bei dieser Aktion lag bie rund 15 000 Eur! Also komm mir nicht so. Ich hasse Leute, die die Anleitungen nicht richtig lesen und sich über Empfehlungen hinwegsetzen und sich dann wundern, wenn Ihre Kiste abraucht und Du gehörst meiner Meinung nach zu denen. Fast alle sagen hier, dass Du ein Gehäuselüfter verwenden sollst, also mach es und OH WUNDER, du wirst keine PROBLEME mehr haben. Wenn Du das nicht willst, lass es und höre auf rummzujammern (ist nicht böse gemeint).

Nochwas: Ob Du oder ein anderer mich sympatisch findet, ist mir ehrlich gesagt Schnurz! Ich gebe hier nur Tipps, nehme Sie an oder lass es!

Gute Nacht
 

KevinLomax

Lt. Commander
Dabei seit
März 2001
Beiträge
1.321
aaaalso...
ich (und meine freundin) nutze seit nun fast zwei jahren die zm80 heatpipe.
seitdem ist mir noch keine gpu abgeraucht, noch hab ich irgendwelche grafikfehler wegen überhitzung feststellen können!

bisher lief sie auf einer gf3 ti 200, gf4 ti4200 und aktuell auf meiner 9800se @ 9800pro und bei meiner freundin seit heute auf einer 5900xt...

der hammer: die temperatur bei der 5900xt ist um null komma null grad angestiegen, gegenüber dem originallüfter!
soll heißen: vorher bei last 42° C - nachher 42° C! :D

meine 9800'er dürfte etwas wärmer sein, was ich aber leider wegen dem pipeline-freischalt-tuningtreiber von OCFAQ nicht mehr sehen kann...

in unseren gehäusen bläst jeweils ein 8cm revoltec darkblue lüfter ( < 20 dB) frischluft auf die heatpipes. ob die für diese temperaturen zuständig sind? ;)

wer mal sehen will, wieviel wärmeleitpaste man für solch eine konstruktion WIRKLICH braucht, kann ja mal diesen heute erst gemachten "Fotoroman" anschauen... :D
ich hoffe, er gefällt euch! ;)

achja - die mitgelieferte wärmeleitpaste nehm ich nimmer her. diese ist sowas von schmierig und schwer zu entfernen, das dass reinigen einer heatpipe nach dem ausbau eine gute halbe stunde und viel spülmittel in anspruch nimmt. :rolleyes:
jetzt ist da die billige silmore drauf - meine arctic silver war mir da dann doch zu kostbar und wäre wohl auch sinnlos... ;)
 

Cannibal

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
1.303
Ich find die Paste gut. Die hält wenigsten ordentlich Hitze aus, ohne sich auf der ganzen Graka zu verteilen. Die anderen werden immer so dünn und unter dem Kühler ist dann keine mehr.
 

$h@dow

Banned
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
298
Hallo,

hab da mal ne frage.
Ich habe ne 9800 Pro und möchte mir die ZM80C zulegen. Mein Gehäuse ist ein Xaser III mit den 7 org. Lüftern.
Kann ich die Heatpipe ohne den Zusatzlüfter verbauen ohne daß mir die Karte abraucht ?
 

KevinLomax

Lt. Commander
Dabei seit
März 2001
Beiträge
1.321
mit einem wort: LOCKER! :D
die xaser sollten genug luftbewegung bieten... ;)
bei mir bläst wie gesagt grade mal ein langsamer revoltec in die richtung der karte und einer sitzt am heck. dann noch einer im deckel - macht also nur drei gehäuselüfter.
 

Cannibal

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
1.303
Ab einer 9800 pro muss der Lüfter verwendet werden. Steht so in der Beschreibung. Der ist aber auch nicht zu hören.
 

KevinLomax

Lt. Commander
Dabei seit
März 2001
Beiträge
1.321
ok - dann steht das bei der c-variante vielleicht dabei - ich hab ja noch die a... ;)
ich denke aber, das ein blowhole genau an der stelle der graka auch reichen sollte. letztendlich würde der lüfter der c ja auch nix anderes machen.

bei mir gibts wie schon gesagt keine grafikfehler o.ä. und extrem heiß wird die auch net...
 

Frontplayer

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
606
Tut mir leid, wenn ich dieses Thema wieder etwas aufwärme aber ich wollte keinen neuen Thread wegen einer Frage starten :)

Ich habe mir vor ca 30mins die Heatpipe (alte Version) auf meine Club 3D (ja ich weiss :p ) 9600PRO montiert. Die Pipe ist nicht dazu gedacht, dass man damit Fussball spielt deshalb nahm ich einige winzige wackler in kauf. Jetzt steht aber im Manual, dass beide Seiten der Heatpipe GENAU gleich warm sein sollten.......

Leider ist das bei mir nicht der Fall...ich habe mal CoD auf maximalen Details bei 1024x768 gespielt und nach ner Stunde mal an die Pipe gefasst.... sie ist nicht extrem heiss aber die Seite der GPU is dann doch erheblich wärmer, was eigendlich in meinen Augen normal ist :p

Wollte im endeffekt nur wissen, ob ich mir jetzt Sorgen machen muss weil die Temperatur nicht exakt gleich ist auf beiden Seiten.

acu ja.....ich habe die Karte nicht übertaktet :) noch nicht :p
 

NeoPunk

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2003
Beiträge
1.652
Ich denke nicht, dass du dir Sorgen machen solltest. Schlimm wäre es, wenn die obere Seite eiskalt wär, weil die Wärme nicht transportiert wurde. Und solange die Karte stabil läuft und nicht zu heiß wird sehe ich kein Problem. Sollte es dir doch zu unsicher sein, die Heatpipes einfach nochmal neu einfügen, mit entweder mehr oder weniger Wärmeleitpaste als beim ersten mal. Vielleicht war die Menge nicht optimal.

Eine Frage: Was genau meinst du mit Wacklern? Die Pipe sollte auf jedenfall fest auf der GPU, ebenso die Heatpipes selbst fest sein. Ist jedenfalls bei meiner so, die im Büro-PC steckt!

p.s.: Wenn du vor 30min die Heatpipe isntalliet hast, wie konntest du dann schon eine Stunde spielen?! :D
 

Frontplayer

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
606
löl :p hast recht sollte 2:30 heissen :),

also die Befestigung auf der Rückseite ist halt wegen den Beweglichen Schienen ned ganz so...naja...wie soll ich sagen ...... :p

Alles in allem ist sie mit den zwei Halterung, die am Ende noch montiert werden recht zufriedenstellend stabil...

Ich hatte weder Grafikfehler noch irgendwelche anderen einbussen während des Betriebs nur weiss ich halt ned was passiert, wenn ich die Graka jetzt noch übertakte, weil dafür hatte ich mir die Pipe ja "auch" geholt........

Ich hab auch den Lüfter zur Pipe der war allerdings für meinen eigenen Gamer Rechner gedacht in dem eine 9800PRO Ultimate (von Werk verbaute HP) drin is. Mein Gehäuse wird aber recht gut von 3 80mm Lüftern geflutet :)

Aber auf jeden Fall werden beide Seiten der Pipe warm nach längerem Betrieb nur die GPU-Seite halt doppelt so warm wie die andere......
 

NeoPunk

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2003
Beiträge
1.652
Naja, so wie alles verbaut ist, scheint mir das durchaus in Ordnung zu sein, da solltest du dir mal keine Sorgen machen. Und zum Übertakten: Ausprobieren!
 

Ähnliche Themen

Top