Zalman ZM80A-HP

lufkin

Admiral
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
9.403
@Closertogod

kannst du von der karton sache n pic posten? ich kann mir das nich richtig vorstellen.

cu all
lufkin
 

User

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2002
Beiträge
507
Man man man, das ist echt ne schere Entscheidung! Ich überlege auch schon ne Weile, ob ich mir das Teil zulegen soll! Ich hab eine Leadtek Geforce4 TI-4200 und da macht der Kühler richtig Krach (meiner Meinung nach zumindest).
Man liest ja viel positives über das Teil, aber eben auch negatives! Weiß jetzt echt net, ob ich das Teil holen soll! Ich hab nen Chieftec Bigtower, bei dem ja dann auch der Seitenlüfter auf die HP blasen würde. Von daher denke ich eigentlich, dass das Teil gut kühlen sollte!!
Schade finde ich, dass die Graka keine Sensoren besitzt, damit ich die Temp messen kann. Wie mach ich das am Besten?
 

Closertogod

Ensign
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
205
Ich hab die Heatpipe auch auf meiner 9700np drauf und ie kühlt meine KArte ausreichend bis 380 GPU Takt.

Allerdings habe ich an der Seite einen Karton reingeklemmt und lasse von hinten einen 60er Papst Propeller reinblasen! Damit sind die Temperaturen mehr als gut und das Teil wird nicht so brutal warm!

Ich find sie absolut klasse! Würde sie auch immer wieder kaufen.
 

lordZ

Admiral
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
7.266
@User
Hag auch die Leadtek 4200er! Kannst ohne Probs zugreifen! Nur wird mit der HP der RAM nicht mehr gekühlt, also kannst du diesen nicht mehr so hoch takten!
 

User

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2002
Beiträge
507
@ lordZ:
Aber die HP hängt doch dann auch über den RAM Bausteinen. Müsste doch dann trotzdem gekühlt werden, oder!!?? Wie dem auch sei, ich hab die Karte eh nicht übertaktet, weil ich 1. nicht weiß wie das geht und 2. Angst hab, dass ich mir was kaput mache!
Is das Übertakten vom ganzen System abhängig oder nur von der Graka selbst??
 

lordZ

Admiral
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
7.266
Im Gegensatz zu den Standardpassivkühlern unsrer Graka haben die Kühlelemente der Heatpipe keinen direkten Kontakt zu den RAM-Bausteinen!
Wenn du nur die Graka höher takten willst, kannst du die Software WINFOX (auf der WinFast Treiber CD) benutzen! Damit kannst du komfortabel den GPU und RAM Takt der Graka erhöhen!

Wenn du immer in 5 - 10 MHz Schritten erhöhst, und immer anschließend den 3D-Mark03 laufen lässt, kannst du dich relativ gefahrlos an das Limit deiner Karte tasten! Sobald Abstürze oder Pixelfehler auftreten, hast du einen zu hohen Takt erreicht, der aber kurzzeitig keine Gefahr für deine Karte sein sollte!
 

User

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2002
Beiträge
507
Aha, also erhöhe ich so lang, wie auch die Punktzahl bei 3DMark steigt un dann kann nix passieren??
Muss ich den RAM proportional zur GPU hochschrauben?? Also wenn ich bei GPU 5 MHz hoch gehe, muss ich dann auch bei RAM 5 MHz hoch??
Wie groß ist die Gefahr, dass ich die Graka schrotte??
 

lordZ

Admiral
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
7.266
Du kannst GPU und RAM unabhängig voneinander höher takten! Da ja der RAM nicht mehr gekühlt ist (mit Heatpipe) sollte man hier (fast) garnichts mehr am Takt ändern!
Höher Takten solltest du nicht so lange, wie die 3d-Mark Anzahl steigt, sondern bis dir während der Tests Grafikfehler, etc. auffallen! Die Punktezahl wird mit dem höheren Takt von GPU/RAM automatisch steigen!

Mit dem Standardkühler der WinFast waren bei mir locker 300 GPU und 600 RAM-Takt drinnen! Trotzdem solltest du dich langsam ans Limit tasten, und ich würde die Karte auch nicht mit dem absoluten Limit betreiben!
Wenn du z.B. 315/615 als Limit feststellst (weil sich da z.B. der 3D-Mark hängt *gg*) würde ich persönlich maximal mit z.B. 310/610 oder weniger zocken! So ist die Gefahr, dass du etwas an deiner Hardware beschädigst extrem gering!
 

User

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2002
Beiträge
507
Mit dem Zalman kann man dann aber net so hoch takten, oder!!??
Macht sich eine Übertaktung überhaupt so bemerkbar, dass es sich rentiert so ein Risiko einzugehen?? Kann ich mir fast net vorstellen, dass man da dann nen großen Unterschied merkt!!
 

lordZ

Admiral
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
7.266
Heatpipe ist eine höchst effiziente Kühlungsmethode was die GPU betrifft! Nur mit dem RAM muss man dann aufpassen, da er ja, wie schon erwähnt, garnicht mehr gekühlt wird! Andererseits: Viele Konkurrenzprodukte kühlen den RAM der Graka ohnehin nicht!

Als ich die Graka gekauft hab, hatte ich die Wahl zwischen der Ti4200 um ca. 200€ oder ner Ti4400 um ca. 350€. Ich habe mich für die Ti4200 entschieden und diese sofort mit 300/600 betrieben. Somit hatte ich höhere FPS-Werte, als so machne Freunde von mir mit Ti4400. Also kann man schonmal sagen, dass das Risiko damals lockere 150€ wert war :lol:

Im Ernst: Übertakten ist maximal dafür da, um aus bestimmten Games ein paar Frames mehr herauszukitzeln! Bei meinem Zweitrechner kann ich durch das Übertakten der GPU bei UT1 konstante 60fps erreichen (mit Vsync). Mit dem Standard CPU und GPU Takt schwankten bei aktiviertem Vsync die Werte zwischen 50 und 60 fps.

Gewalltige Unterschiede kann man sich sicherlich nicht erwarten. Aber wie man sieht ist so manchen Leutz der Kauf einer Radeon mit einem "Pro" hinten dran vielleicht sogar 100€ wert. Trotzdem sind sich die Leutz im klaren: Wenn mit einer Non-Pro kein Game mehr Spaß macht, wird das PRO hinten auch nichts mehr nützen!

Naja, ein paar Frames mehr - 100€ ist es mir nicht wert, aber vielleicht ein extrem geringes Risiko, beim OC die Graka zu schrotten.

Aber langsam glaube ich, wäre dieses Thema in einem anderen Thread besser aufgehoben ... ;)
 
S

Slave Zero

Gast
Hab die Zalman ca. 6 Monate auf einer Radeon 9700Pro gehabt . Letzten Sonntag hab ich Max Payne gezockt und plötzlich war das Bild weg. Danach ein komischer Kunststoff-Plastik Geruch. Ende der Geschichte- Graka tot, Mainboard tot und meine Corsairs hat's auch zerlegt. Ich ins Geschäft und neue Rams und neues Mainboard getauscht bekommen--zum Glück. Graka mußte ich mir eine neue kaufen. Hab jetzt eine MSI 4800SE drin. Rechner läuft wieder einwandfrei. Ist auch schnell genug zum zocken. Nie wieder iegendwelche Modis machen. Kommt doch sowieso das nächste Jahr kein Game auf den Markt das meinem System gefährlich werden könne. Und die MSI ist trotz Lüfter unverschämt leise. Was nützt dir eine Passivkühlung wenn man das Ganze mit irgendwelchen Gehäuselüftern wieder ausgleichen muß.:o
 

lordZ

Admiral
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
7.266
Original erstellt von Slave Zero
Was nützt dir eine Passivkühlung wenn man das Ganze mit irgendwelchen Gehäuselüftern wieder ausgleichen muß.:o
Dieser Thread beschäftigt sich eigentlich damit, genau dem zu widersprechen, was du da behauptest. Außerdem ist die Heatpipe keine Passivkühlung!
Tut mir Leid, dass du deine Graka geschrottet hast, solche Dinge passieren nunmal! Das kann genausogut mit dem Original-Lüfter passieren. Wenn man den CPU Lüfter nicht ordentlich aufsetzt kann auch allerhand passieren, vielleicht hat ja da bei deiner Heatpipe auch was nicht gepasst?
 

User

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2002
Beiträge
507
Also ich glaub ich lass das lieber mit dem Übertakten!! :D

Aber langsam glaube ich, wäre dieses Thema in einem anderen Thread besser aufgehoben ...

Denk ich auch, also kommen wir wieder zur Zalman HP zurück!!

Ich hatte mich eigentlich erst für das Teil entschieden. Dann hab ich ein paar Tests gelesen und einige Beiträge gehört un hab jetzt mit dem Gedanken gespielt, mir den MR Comptec VGA pro ultra silent Kühler, den HeimwerkerKönig hier vorgeschlagen hat, zu holen!!
Jetzt liest man hier wieder, dass viele mit dem Zalman zufrieden sind!! Herrgott, ist das eine schwere Entscheidung!! Ich will eine leise Kühlung, aber will auch net meine Hardware schrotten!!
 

lordZ

Admiral
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
7.266
Dann kauf dir die Zalman, übertakte nicht! Es ist sowas von selten, dass bei einer ordnungsgemäßen Installation der Heatpipe etwas passiert, ...

... da es gerade bei Slave Zero passiert ist, ist die Wahrscheinlichkeit noch geringer, dass es schon wieder passiert! :lol: :D
 

Kenibo

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
371
auf der 9700 pro läuft es auch ohne zusätzlichen lüfter stabil, also denke ich dass es mit einem 80er lüfter keine probleme geben dürfte. nnatürlich ist das nur eine überlegung ohne garantie oder vorherigen test.
 

Energy_Master

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
2.010
Natürlich solltest du dir gerade jetzt im Sommer noch Gehäuselüfter reinbauen (zusätzlich zu dem 80er auf der Heatpipe). Dann müsste das eigentlich klappen. Aber ne Garantie wird dir dafür keiner geben!!
 

oDeM

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
374
Also ich muß jetzt auch mal was dazu sagen (auch wenn ich mittlerweile der xyz-ste bin):

Ich selbst hab die Heatpipe am Samstag mit der Post bekommen und innerhalb ne halben Stunde war das Teil auf meiner Grafikkarte (GeForce2 Ti). Dazu muß ich sagen, dass ich eigentlich kein Schrauber bin, bzw. sowas noch nie gemacht hab, und der Kühler sitzt Bombenfest (-> zum Thema wackelig)

Zum Thema Gehäusetemperatur kann ich nicht soviel sagen.
Hab zusätzlich am Samstag einen PAPST Gehäuselüfter bekommen und direkt mir eingebaut und trotz Heatpipe ist mein System durchschnittlich mehr als 5 Grad Kühler (k.A. wieviel ein Gehäusekühler sonst ausmacht !?)
Werde das Ding wohl aber wieder rausnehmen, weil mein Rechner jetzt lauter ist als mit GPU Aktivkühler :D (verfehlt dann ja irgendwie den Sinn der Heatpipe)
ich denke aber dass die Temperatur danach wieder ihr ausgangsniveau haben wird...

also ich dachte eigentlich dass die Heatpipe für SilentSysteme gedacht ist!?
Klat kann man sich das Teil auch auf die beste Raedon setzen, aber ob das was bringt?! besonders bei Tuningfreaks ist das eher ne schlechte Idee würde ich sagen ... aber "normalen" Leuten ist das Ding echt "wärmstens" zu empfehlen ;)
 

User

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2002
Beiträge
507
Also ich hab mir das Teil jetzt mal für 25,90 € inkl. Versand bestellt!! Werde dann mal berichten, wie es bei mir läuft!!
Da fällt mir gerade ein, ich hab ja garnet nachgesehen, ob mein PCI Slot neben dem AGP noch frei ist, bzw. ob ich die Karte die da drin steckt umstecken kann!! Man, bin ich doof. Muss ich morgen dann mal schaun!! Sonst kann ich das Teil gleich wieder verkaufen!!
 

lordZ

Admiral
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
7.266
Wieso verkaufen? Bestells doch einfach ab ... ;)
 

Leon

Admiral
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
8.915
Ich weiss gar nicht was Ihr alle habt, das Ding läuft einwandfrei !!!

Der Einbau war innerhalb von 15 Minuten abgeschlossen, das Ding ist und sitzt Bombenfest.

Die Temperatur der Graka ist ein wenig gestiegen was ja auch logisch ist und was in jedem Test nachzulesen ist.

Mein Rechner läuft jeden Tag mind. 10 Stunden und ich wohne in einer Dachgeschosswohnung !!! Keinen Systemabsturtz seit dem Einbau, auch beim dauerzocken von UT2003 oder Unreal oder GTA Vice City !!!!

Ein Tip verwendet nicht die beiliegende Wärmeleitpaste sondern die Artic Silver 3.

Ich kann die Heatpipe für alle Geräuschempfindlichen Leute nur empfehlen !!:D

Das Geld ist Sie wert!!!
 

Ähnliche Themen

Top