ZDFMediathek ruckelt sehr stark!

Sun_fly

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
47
Hallo zusammen,
bei der ZdfMediathek (zdf.de) ruckeln die Clips sehr stark. Aller Voraussicht nacht liegt es wohl am System.

Hab einen 1.4GHz Rechner mit 1GB Ram und Windows7. Auf meinem Notebook 1.7Ghz 2GB Ram und Windows XP läuft alles wunderbar.

Jetzt bin ich am überlegen für meinen Rechner 2*1GB Module zu kaufen für 2GB RAM (um die gleichen Timings zu gewährleisten). Würde das was bringen? Oder welche Ursache könnte das ruckeln sonst noch haben. Es ist nicht nur ein kurzes ruckeln, sondern schon extrem, dass man nicht vernünftig schauen kann. Hat da jemand Erfahrung, ob das Aufrüsten was bringt bzw. was man sonst noch tun kann ?

Danke im voraus!

Viele Grüße
Sunny
 
P

put

Gast
1. liegt es wahrscheinlich an windows 7
2. auch am Prozessor und
3. wahrscheinlich ist die Grafikkarte zu schwach
 

Targa 826

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
2.002

Sun_fly

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
47
Guten Morgen,
erstmal danke für die vielen Beiträge. Also Graka habe ich eigentlich schon ausgeschlossen gehabt. Habe da mal eine neue eingebaut, da die alte kaputt war. Jetzt ist ne HIS ICEq Radeon X1650 pro 512 MB DDR2/AGP 8x drin (Läuft aber mit 4x, da das MB nicht mehr kann). Das war wohl noch die letzte mit AGP Schnittstelle.

Das Motherboard untersützt kein Dual Channelbetrieb. Ist mittlerweilen so 5-6 Jahre alt der Rechner.

Habe es auch mal mit der html Version versucht und das *.wmv direkt mit Wmplayer geöffnet, aber auch das ruckelt :(

CPU ist ein AMD Athlon 1.4 ghz! Habe gerade versucht zu übertakten (Clock von 133 auf 166 erhöt), jetzt geht er vorerst gar nimmer :(.

Stimmt schon, dass 1.4 Ghz für heutige verhältnisse sehr schwach ist, aber normale clips könnte man sich doch schon anschauen, oder ?

Was mich halt nur wundert ist, dass mein Notebook (ca. 3 jahre alt) gerade mal 300Mhz schneller ist (also 1.7 Ghz) und mit einer Mobility Radeon X700 xl ausgestattet ist und da läufts ja auch flüssig.

Der Unterschied ist halt, dass er doppel soviel Ram hat und Windows xp drauf ist.

Danke!

Viele Grüße
Sunny
 

Targa 826

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
2.002
Es lohnt schlicht nicht, den PC weiter aufzurüsten. Warum hast du überhaupt Win7 auf dem PC?

Die Hardware lohnt gerade noch dazu mal Linux darauf auszuprobieren. Mein letzter Versuch mit Ubuntu-Linux war schon recht vielversprechend, aber Flash musste ich nachinstallieren. Zum Probieren reicht die LiveCD.
 

Frontplayer

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
604
normale clips wie die meisten youtube clips sollte funktionieren aber die ZDF Mediathek ist wesentlich anspruchsvoller. Aber ich habe auch ab und zu kleine Ruckler, wenn ich "neues aus der Anstalt" schaue. Und heute ist es wieder soweit :D

Wobei ich sagen muss, dass die Mediathek auf meinem Schrottnotebook mit 700MHZ CPU, 2GB Ram und WIN XP läuft. Ohne Ruckler.
 

Sun_fly

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
47
Also der Rechner läuft wieder :).

Windows 7 deswegen, weil ich es mal ausprobieren wollte. Aber vielleicht sollte ich doch wieder auf Windows XP umstellen. Hab auf der anderen Partition noch Ubuntu drauf. Da werde ich dann wohl wieder Win XP drauf installieren.

Habe jetzt doch eine Möglichkeit gefunden die clips ruckelfrei abzuspielen.
1. Umstellen auf HTML Version
2. Speichern der *.apx Dateien, die interessant sein könnten, auf lokale Platte.
3. Schließen der ganzen ZDF Tabs.
4. Abspielen der Dateien mit VLC Media Player

Läuft soweit. Zwar bisschen umständlich aber immerhin.

Scheint tatsächlich so, als würde Win 7 doch noch zu viele Resourcen verbrauchen :(

Viele Grüße
Sunny
Ergänzung ()

Ich habe noch etwas interessantes entdeckt.
Folgende Voraussetzungen müssen erfüllt sein, um Windows 7 auf Ihrem PC auszuführen:

*

1-GHz-Prozessor oder höher mit 32 Bit (x86) oder 64 Bit (x64)
*

1 GB RAM (32-Bit) oder 2 GB RAM (64-Bit)
*

16 GB verfügbarer Festplattenspeicher (32-Bit) oder 20 GB (64-Bit)
*

DirectX 9-Grafikgerät mit WDDM 1.0- oder höherem Treiber

Weitere Anforderungen zum Verwenden bestimmter Funktionen:

*

Internetzugriff (möglicherweise fallen hierfür Gebühren an)
*

Je nach Auflösung sind für die Videowiedergabe zusätzlicher Speicher und eine erweiterte Grafikhardware erforderlich.
http://windows.microsoft.com/de-DE/windows7/products/system-requirements
 

DMX

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.978
Der rechner ist einfach zu schwach um flash streams flüssig wiederzugeben, denn Flash verlankt doch nach recht viel cpu leistung. Normalerweise kannst du in der Mediathek aber auch Windows Media Player auswählen und es damit streamen. Dies verbraucht normalerweise deutlich weniger ressourcen.

Windows7 auf der kiste ist natürlich mal absoluter schwachsinn und ein zurückgehen auf XP dringend zu empfehlen. Ansonsten musst du halt mal einbischen geld investieren und dir für 200-250€ einen günstigen neuen rechner zusammenbauen. Dann kannste auch bei Youtube die videos in HD anschauen und nicht nur die kleinen pixel versionen :)

Komm aber blos nicht auf die idee noch weiter geld in die alte mühle zu stecken, mehr ram wird dir da jedenfalls nicht helfen. Beobachte beim abspielen mal einfach die cpu auslastung, die wird sicherlich nah am limit sein.
 
Top