Zusammenstellung für unter 1000 €

PsychoX7

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
531
Hallo,

Ein Freund von mir will sich demnächst einen neuen Computer zulegen, für einen nicht allzuhohen Preis und somit habe ich mal geschaut, was man denn für "deutlich" unter 1000 € bekommt. Wichtig ist ihm vor allem das Aussehen. Die Lautstärke des Computers ist ihm nicht allzu wichtig - Deshalb habe ich keine Ultra-Silent-Lüfter gewählt. Natürlich sollte der Computer nicht klingen, wie ein zweitklassiger Staubsauger, aber das ist ja klar ;)
Ich wollte euch mal nach eurer Meinung fragen, was ihr von dem System haltet.

Gehäuse: Gigabyte 3D Aurora 570
Netzteil: Corsair TX650W
Mainboard: Asus P5Q
Speicher: Exceleram Kit - 4 Gb - DDR2 PC6400
Prozessor: Intel C2D E8400
CPU-Kühler: ZEROtherm Nirvana NV120
Grafikkarte: Sapphire Radeon HD 4850 Toxic
Festplatte: Seagate Barracuda 7200.11 - 500 Gb - 32 Mb Cache
CD / DVD: LG GH-20NS
Sonstiges: Ultron Cardreader und 2 Kaltlichtkathoden

Das Netzteil werde ich eventuell noch austauschen. Ich bin mir darüber im Klaren, dass das Netzteil eine deutlich höhere Leistung liefert, als benötigt wird. Allerdings bin ich eigentlich jemand, der gerne weit in die Zukunft investiert und beim Netzteil ist es eigentlich garnicht schlecht, wenn man viele Reserven nach oben offen hat, zumal das Netzteil dann leiser und kühler bleibt.
Der CPU-Kühler ist zwar lauter als andere Silent-Modelle, sieht aber einfach gut aus und sollte auch immerhin besser sein als der Boxed-Lüfter.
Klar hätte ich auch ein billigeres Gehäuse nehmen können, aber optisch soll der PC ja auch was hermachen, wie ich ja bereits erwähnte.
Ein zweites DVD-Laufwerk ist nicht von Nöten, da er sein altes Laufwerk als 2. Laufwerk verwenden wird. Gleiches gilt bei der Festplatte. Des weiteren wird er seine "alte" Soundkarte übernehmen ( Creative Soundblaster X-Fi Xtreme Music ).
Mit dem System komme ich jetzt, ohne Betriebssystem auf ca. 770 €..
Mit Windows Vista Home Premium 64bit wäre ich also bei ca. 840-850 €

Noch kurz anbei: Der Computer wird hauptsächlich für den Gaming-bereich verwendet. Aktuelle Titel sollen auf einer Auflösung von 1280x1024 flüssig laufen.. Übertaktet wird der PC nicht.
 
Im Prinzip nicht schleht, nur so Feinheiten stören mich am Gesamtbild ;) HDD lieber ein Samsung F1 oder eine WD Cavair Blue mit 640GB nehmen, schneller und leiser, das Case ist Geschmackssache, ich würde auf ein günstiges Lian-Li setzen mit 2 Kathoden siehts bombig aus aber natürlich kein muss ;) Die Grafikakrte wird teilweise recht laut, Staubsaugergefahr^^ Entweder selber einen Alternativkühler aufbauen oder bei Edelgrafikkarten eine mit voller Garantie kaufen, oder halt im Referenzdesign lassen. Am Board stört mich jetzt persönlich noch das der ATX Stecker ziemlich dumm platziert ist, daher absolutes No-Go. Würde ein P5Q Pro vorziehen.
 
Die HD 4850 Toxic ist bereits eine leisere Variante der Grafikkarte, sofern du das übersehen haben solltest. Das Referenzdesign war recht laut und wurde ziemlich warm, aber auf der Toxic Ed. wurde ein Zalman Lüfter verbaut.
Das Gehäuse ist sozusagen ein "Wunsch meines Clienten". Wegen der Festplatte schau ich nocheinmal. Aber viel teurer soll der PC nicht werden ;)
Das P5Q Pro macht ca. 10 € Aufpreis. Da war ich sowieso noch am überlegen, ob P5Q oder P5Q Pro, wobei für seine Anforderungen ein P5Q reichen sollte.
 
Servus,
Am Netzteil würd ich noch was machen, nimm eins von einem Markenhersteller, Enermax, beQuit(beQuit dark Power 450 Watt, super Teil,leis,kühl wird deinem Clienten^^ gefallen),
GraKa find ich gut, für die Auflösung voll ausreichend, Gehäuse find ich auch nicht schlecht, CPU passt auch, Board, naja, ihm reicht wahrsch. das P5Q, aber 10 €'s wegen dem Pro sind ja evtl. drin!?
Aja, eine andere Platte, evtl WD Caviar 640GB 16MB Cache, 32 macht keinen unterschied!

cYa
 
Ja, die Graka hatte ich übersehen, als ich das HD4850 gelsen hab gingen die Alarmglocken an :evillol: Die 20€ für HDD und Board würde ich auf jeden Fall investieren, stell dir ein Gehäuse mit Seitenfenster vor wo der ATX-Stecker quer durchgeht^^
 
Also diese Sapphire Radeon HD 4850 Toxic Finde ich völlig Schwachsinnig

- Du zahlst extra einen Aufpreis für eine Leise Karte, bist aber nur noch 35 Euro unter einer HD4870, die einen leiseren Kühler hat, und vor allem einen DualSlot Kühler, der die Abwärme direkt aus dem Gehäuse haut

-----> RAUS mit dem Toxic Ding!
 
Naja - die Zalman-Kühler sind mittlerweile recht alt und im Vergleich zum ZEROtherm GX810 und Konsorten.

Anonsten würde ich ebenfalls eine 640GB-Platte vorziehen => WD Caviar Blue 640GB, zudem niedrigere Leistungsaufnahme als bei den F1.

Der Nirvana ist auf 5V gar nicht mal so laut, kühlt dann jedoch so gut wie andere gute Kühler auf 12V.

In die Zukunft denken bringt nichts - wer weiß, wie viel Leistung man für spätere Komponenten benötigt? Außerdem sinkt selbst bei 80plus-Netzteilen die Effizienz unter 20% Auslastung rapide ab, was bei dieser Konfiguration im Idle wahrscheinlich die Regel sein wird. Lieber ein 400W bis 500W-Netzteil nehmen, und falls wirklich nötig, später ein neues kaufen, da diese dann auch günstiger werden.
 
Corsair Netzteile sind - Laut Tests und Eigenerfahrung - sehr gut. Und Corsair ist durchaus auch ein hochwertiger Markenhersteller, im Bereich der Netzteile. Aber das Netzteil werde ich dann wohl austauschen.

Die Toxic-Variante bekomme ich für 150 €, mal am Rande erwähnt. Und mir geht es darum, dass die Karte nicht allzu heiß wird. Die HD 4870 bleibt nicht gerade Kühl durch den Dual-Slot Kühler. Die Toxic hingegen schon, oder ist euch eine HD 4870 im Referenzdesign, für 200 € bekannt, die ungefähr genauso Kühl bleibt, wie die HD 4850 Toxic, oder zumindest vergleichsweiße und nicht an die 80 und 90° kommt und zugleich nicht deutlich hörbar aus dem Gehäuse summt?
 
Würd mir in den Arsch beissen wenn ich mir jetzt eine HD 4870 512 geholt hätte und die 1GB Version kostet nur 20€ mehr. -> Unbedingt die 1GB Version oder eben die Empfehlung der Redaktion von PCGH die GTX 260, die dann genau so viel kostet und im Idle und Load Strom sparender ist.
 
Wie gesagt soll der PC aber nicht viel teurer werden. Der Aufpreis für das Mainboard kommt in Frage. Bei der Festplatte ebenfalls, aber dann bei der Grafikkarte dann noch 50 € dazu wäre zu viel. Zumal bei der Auflösung von 1280x1024 die 1 Gb Speicher sowieso keinen deutlichen Leistungsschub bringen würden - Soviel ich weiß, zumindest. Und wie gesagt spielt die Temperatur und Lautstärke der Grafikkarte schon eine größere Rolle, als beim Rest vom System. Zumal ich es bei meinem PC merke.. Das einzige, was ich konstant höre ist die Grafikkarte. Und die Temperaturentwicklung einer Standard HD 4870 ist mir persönlich zu hoch. Und noch mehr ausgeben würde nicht in Frage kommen.
Trotzdem danke für die Hinweiße ;)
Und mit einem dazugekauften Lüfter würde ich wieder teurer Kommen, als mit der Toxic Ed., zumal die Toxic Ed. nocheinmal leicht übertaktet wurde. Beim selbst übertakten entfällt die Garantie..
 
Wiso willst du Das Corsair-NT austauschen? Ich habe das HX520W und bin vollstens zufrieden: leise, kühl, leistungsstark.
Und übrigens, Corsair lässt seine NT´s bei Seasonic fertigen!

MfG Master
 
Naja.. aber man beachte wiederrum die Größe der Kühllösung und den zusätzlichen "Aufwand", den alten Kühler demontieren und den neuen Montieren zu müssen.
Und für die 20 € Aufpreis, was ich dann für den Kühler hätte, bekomme ich die schon fertig montierte, leicht übertaktete HD 4850, welche von den Temperaturen deutlich unter der Referenzkarte liegt und auch von der Lautstärke leiser ist.. Hinzu kommt noch die leichte Übertaktung, welche, wenn man selbst Hand anlegen würde, die Garantie erlischen lässt.
Das ist es, was ich meinte .. ;)
Das Turbo-module habe ich leider bei noch keinem Händler gefunden..

Danke für die Zahlreichen Tipps .. Den ein oder anderen Ratschlag werde ich berücksichtigen, beim optimieren des Systems.
 
@ Livven: Ich rede hier von der Marke und nicht von der Leistung. (OK, ich hätts glei mit dazu schreiben sollen;))

MfG Master
 
Zitat von söLLa:

Genau diese "Dinger" ;)
Allerdings versuche ich die Zahl der Händler, bei denen ich bestelle, recht niedrig zu halten. Momentan werden die Teile bei 3 Händlern bestellt. Kostet zwar mehr Versand, aber leider sind nicht alle Teile bei einem Händler zu bekommen - und wenn doch, dann teilweiße erheblich teurer als beim Anderen.
Das Mainboard wird wohl dann doch das P5Q Pro werden, anstatt die 10 € günstigere P5Q Variante. Die Sache mit dem Seitenfenster und dann dem netten Einblick auf das "Quer über das Mainbaord liegende Kabel" hätte ich fast vergessen..
Bei der Festplattenempfehlung bin ich momentan am überlegen. Mit Western Digital habe ich bisher nur schlechte Erfahrungen gemacht. Seagate bietet zudem noch 5 Jahre Garantie auf die Festplatten. Von der Lautstärke her konnte ich mich bei meiner Seagate noch nicht beschweren. Wobei die 32 Mb Cache anscheinend wirklich keinen Leistungsschub bringen...

Bezüglich dem Lüfter selbst montieren: An sich ist der S1 eine wirklich gute Kühllösung.. Bisher nur positives gehört und der Preis ist auch recht tief gehalten. Allerdings ist der Kühler recht groß und - korrigiert mich, wenn ich falsch liegen sollte - aber beim Montieren eines neuen Kühlers muss der Alte vorher logischerweiße entfernt werden, was zum Verlust der Garantie führt - Oder liege ich da falsch?
 
Zitat von PsychoX7:
Bezüglich dem Lüfter selbst montieren: An sich ist der S1 eine wirklich gute Kühllösung.. Bisher nur positives gehört und der Preis ist auch recht tief gehalten. Allerdings ist der Kühler recht groß und - korrigiert mich, wenn ich falsch liegen sollte - aber beim Montieren eines neuen Kühlers muss der Alte vorher logischerweiße entfernt werden, was zum Verlust der Garantie führt - Oder liege ich da falsch?

Richtig, der Kühler muss entfernt werden und das führt zum Garantieverlust (außer bei EVGA in Amerika aber das ist ja ne andere Geschichte und ATi Karten vertreiben die eh nicht^^), daher hab ich am Anfang vom Thread schon gesagt das man evtl. bei Edelgrafikkarten eine HD4850 mit installierten Kühler und Garantie kaufen könnte, das Problem ist das die da ~170€ kostet und man für 26€ Aufpreis eine HD4870 bekommen kann. Dannk Dua-Slot Kühlung wird diese auch nicht so warm bzw. nicht so lauut, korrigiert mich falls ich falsch liege.
 
Also ich hab mir die Sapphire 4870 gekauft und muss sagen das die Standardkühlung eigentlich im ertragbaren Rahmen liegt... Beim starten des PC's mal ein aufsurren und dann Ruhe...
Solange ich mein Headset runterlasse, nervt mich das surren des DVD und der Platte mehr das das der GraKa...
wie es während des zockens ist hab ich nicht ausprobiert (immer Headset auf, hab schließlich ne Mitbewohnerin *g*)

Was die Temperaturen angeht ist meine generell immer auf punkt 78°... Ich weiss nicht wieso, aber egal ob Windoof gerade gestartet oder 2 Stunden The Witcher auf max Details jedesmal wenn ich mir GPU-Z ansehe zeigter 78° an.

Und damit kann ich persönlich ganz gut leben.
 
Die Seite kannte ich noch garnicht. Danke für die Info, bezüglich Edelgrafikkarten ;)
Nur leider zahle ich nur ungerne per Vorkasse..
Hat, für den Fall der Fälle, falls ich dort mal eine Grafikkarte bestellen wöllte, schon der ein oder andere Erfahrungen mit dieser Seite? Positive / negative?
Stimmt schon, dass die HD 4870 dann nicht mehr sehr viel teurer ist, als eine Grafikkarte von Edelgrafikkarten, aber es wäre dann wohl über dem preislichen Rahmen. Zumal ich finde, dass 80°C recht viel sind.. Klar sind Grafikkarten für höhere Temperaturen ausgelegt, aber ich erhoffte mit durch die HD 4850 Toxic eine deutlich leisere, aber zugleich deutlich leistungsstärkere Kühllösung, als die des Referenzdesigns. Wirkt sich ja auch positiv auf die Stabilität und Haltbarkeit einer Hardwarekomponente aus, wenn sie nicht so heißläuft ;)

In den Tests wurde die HD 4870 nahezu genauso warm, wie die HD 4850.
Zwischen der Toxic HD 4850 und der HD 4870 im Referenzdesign liegen ca. 40 €.. Und 40 € sind schon jede Menge. Ich rechne zwar mit einem leichten Preisfall bei der HD 4870, allerdings glaube ich nicht, dass die in den nächsten 2-4 Wochen auf 170 € fällt.

Gibt es sonst noch Gründe, warum ihr von der Toxic HD 4850 abraten würdet?
Oder sollte man, bevor man aus Geldgründen zur Toxic greift, lieber auf die HD 4850 IceQ 4, deren Preis, Kühlleistung und Lautstärke warten, um vergleichen zu können?

Wie gesagt - die HD 4870 liegt momentan noch über dem preislichen Rahmen und die HD 4850 bietet auch schon enorme Leistung für vergleichsweiße wenig Geld.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Top