News Zweites Kindle Fire vor dem Start

Patrick

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
5.267
Amazons Einstieg in das Tablet-Geschäft kann zweifelsohne als Erfolg gewertet werden, zumindest in Bezug auf den bereits erzielten Marktanteil. So konnte das Unternehmen mit seinem Kindle Fire im vierten Quartal 2011 auf Anhieb den zweiten Platz unter den meistverkauften Tablets erreichen.

Zur News: Zweites Kindle Fire vor dem Start
 
M

macchiavelli

Gast
Das wird dann sicherlich mein nächste Tablett. Die 7 Zoll sind mir zu klein, 9 oder 10 Zoll ist genau richtig. Und bei dem zu erwartenden Kampfpreis von Amazon werde ich zuschlagen :D
Ich kann bloß wieder sagen: Amazon alles richtig gemacht - jetzt noch ein Smartphone von euch und der Markt gehört euch!
Ergänzung ()

Hoffentlich mehr Speicher! 8gb sind zu wenig!
lassen die sich nicht erweitern über ne Speicherkarte?
 

derChemnitzer

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
12.429
ich warte auch schon darauf das es in Deutschland kommt
 

*FantAsia*

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
404

BadLuck

Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
2.185
Wäre schön, wenn das auch in Deutschland auf den Markt kommt :D
 

Cris-Cros

Captain
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
3.620
die Herstellungskosten sollen über dem Verkaufspreis liegen
Ist das nicht verboten und würde zu einem Vertriebs-Verbot des Gerätes führen. Dumping Preise sind meines Wissens bis heute nicht gestattet, oder kann Amazon das ganze irgendwie zu seinen Vorteil auslegen? Apple hätte da wahrscheinlich schon längst geklagt.
 

s4smo

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
878
Naja, sie versuchen das Geld eben wieder durch digitale Inhalte reinzubekommen. Verboten ist das nicht, nur führt es dazu, dass Amazon im letzten Quartal nicht viel Gewinn gemacht hat.
 

mumpel

Commodore
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
4.517
Kann man auf ein Kindle Fire eigentlich auch ein reguläres Android 4.x installieren? Cyanogenmod oder sowas? Und der Speicher sollte irgendwie doch erweiterbar sein. Die 8 (eigentlich 6) GB sind recht wenig. Und alles über die Cloud machen dauert auch lange.

Was heißt das eigentlich:
does not support connecting to ad-hoc (or peer-to-peer) Wi-Fi networks
Wenn man mit dem Handy einen Hotspot aufmacht, kann ich nicht connecten? Wieso das? Wie erkennt das Kindle den Unterschied zum "echten" WLAN-Hotspot?
 

YforU

Captain
Dabei seit
März 2001
Beiträge
3.259
Der Online-Händler muss bei diesem bereits höchstwahrscheinlich auf Gewinn verzichten, die Herstellungskosten sollen über dem Verkaufspreis liegen.
Wie oft wollt ihr das denn noch verbreiten ? Die Korrektheit des Inhaltes nimmt durch die Häufigkeit der Meldung ausgehend vom gleichen Gerücht nicht zu. Entstanden im übrigen aus einer grob oberflächlichen Kalkulation auf Basis der Komponentenpreise des grundsätzlich ähnlichen RIM Playbooks als die exakten Spezifikationen des Fire noch nicht bekannt waren.

Das 8GB Nook Tablet liegt ebenfalls bei 199$ und ist definitiv allein schon aufgrund der verbauten Komponenten in der Herstellung etwas teuer als das Kindle Fire 8GB. Auch das Playbook geht aktuell für 199$ über die Theke und das sogar mit 16GB und ist aufgrund der Komponenten nochmals teurer in der Herstellung als das Nook Tab.

Jetzt bezieht noch mit ein das Amazon was das Produktionsvolumen betrifft um ganze Faktoren höhere Stückzahlen ausliefert und sich das ebenfalls auf die Kosten auswirkt.

Einzig RIM zahlt momentan drauf um Lagerbestände abzubauen. Sowohl B&N als auch Amazon haben zwar inklusive Montage, Fracht und Entwicklung kaum eine Marge auf den Produkten aber ein Verlustgeschäft ist das nicht.

Diese subjektiven Anmerkungen in den News solltet ihr euch einfach sparen denn in vielen Fällen ist diese schlichtweg falsch. Siehe auch:
https://www.computerbase.de/2012-02/fertigungsprobleme-bei-neuen-qualcomm-socs/
Allerdings dürften Konkurrenten wie Nvidia oder Texas Instruments mit ihren Vier-Kern-SoCs davon profitieren.
Nur blöd das ein Dualcore S4 (Krait) bereits auf dem Level der Quad A9 SoCs agiert. Wovon sollen diese Hersteller bitte profitieren ? Das ist wilde Spekulation ohne eine Ausgangsbasis und zusätzlich ist die von Krait zu erwartende CPU Performance nicht erst seit gestern bekannt -> Richtung A15. Entweder recherchieren oder bitte sein lassen denn so geht das Niveau hier weiter munter den Bach runten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Kartenlehrling

Admiral
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
8.377
Mir wär ein durchscheinendes doppel Display wie bei einigen 3D Monitore angewendet wir lieb, wenn ich lesen will schalte ich auf das einfache und sparsame E Ink-Display,
wo es bei strahlenden Sonnenschein super lesebar ist und abends im Wohnzimmer wird der IPS-Display aktiviert.
 

SoilentGruen

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
1.786
Naja..... wenn der neue Kindle Fire deutlich teurer sein wird... Dann ist er auch nicht mehr so interessant.
Er darf nicht zu teuer sein...
 

Marius

Vice Admiral
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
7.138
Ich hab mir grade ein Lenovo A1 7" um 160€ bei Amazon gekauft, ist das meistverkaufte Tablet bei Amazon.
Es ist sein Geld mehr als Wert, 16GB, Micro SD erweiterbar

Auf Platz 2 und 3 sind noch günstigere Board zu finden, um ebenfalls 160€ sogar samt UMTS.

Wer möchte bitte 500€+ für ein Tablet ausgeben auf dem nicht Apple steht?
:D


Die günstigen Tablets werden natürlich ALLE mit Verlust verkauft... :)
Ich weis was der "Dreck" in der Herstellung kostet und wie die Containerpreise sind... lassts euch doch nicht so verarschen... ein ipad2 kommt auf 50-70€ je nach Ausstattung, wir reden ja von Millionen Stückzahlen.
Aber solange sich die Leute 16GB größeren SD Speicher um 100€ verkaufen lassen wird sich nix ändern dran :)
Um das Geld gibt zwar schon eine gute 120GB SSD, aber was solls.

Aber echt abartige Handelsspannen finden sich bei z.B Bällen... Volleyball 50€ Vk Preis, Containerpreis: 0,17€, Stundenlohn im Herkunftsland Vietnam: 0,25€, von dort kann man sich auch 60/70er Jahre Steyr Traktor(Type 650 z.B.) Nachbauten um 1000€ + Versand kaufen, in besserer Qualität als Anno 1970 die Originale.
 
Zuletzt bearbeitet:

k0n

Commander
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
2.779
Finde es gibt genug im 10'' Bereich. So 7'' Geräte finde ich interessanter.
Hoffentlich kommt wirklich ein Nexus Tab mit 7'' für ebenfalls um die 200€... je nachdem wären auch 300€ OK.

Das Lenovo A1 finde ich auch interessant. Hatte noch keins in der Hand, aber ja.
Schade bei dem ist das man als Hersteller nicht die 5ct mehr in einen Dual-Core investiert...
Wenn dann steigt gleich das Gesamtpaket mit an... gibt kein Galaxy Ace mit dem Exynos 4210...
 

Autokiller677

Vice Admiral
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
6.601
ein ipad2 kommt auf 50-70€ je nach Ausstattung, wir reden ja von Millionen Stückzahlen.
Das iPad 2 kostet Apple also nur 50-70€ und wird für 500€ verkauft? Ist zwar eine hübsche Marge, passt aber nicht zu Apples Quartalsergebnissen und auch nicht zum restlichen Markt. Vielleicht sind die reinen Materialkosten 50-70€, aber der Kram muss auch noch entwickelt und verarbeitet werden, dann kommen Vertrieb, Design, Werbeabteilung und und und dazu. So ein Unternehmen hat schließlich ein paar mehr Mitarbeiter als nur die, die das Produkt zusammenschrauben. Ein Stück Metal und ein Klumpen Glas machen niemanden glücklich.
 

Patrick

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
5.267
Wie oft wollt ihr das denn noch verbreiten ? Die Korrektheit des Inhaltes nimmt durch die Häufigkeit der Meldung ausgehend vom gleichen Gerücht nicht zu. Entstanden im übrigen aus einer grob oberflächlichen Kalkulation auf Basis der Komponentenpreise des grundsätzlich ähnlichen RIM Playbooks als die exakten Spezifikationen des Fire noch nicht bekannt waren.
Gott sei Dank hat Amazon im Rahmen der Bekanntgabe der letzten Quartalszahlen selbst darauf hingewiesen, dass der Gewinn unter anderem durch den Verkauf (!) und Erfolg (!) des Kindle Fire zurückgegangen ist. Zumal es mittlerweile kein großes Geheimnis mehr ist, was entsprechende Komponenten kosten, das hat nichts mit Hellseherei zu tun.
 

Marius

Vice Admiral
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
7.138
@Autokiller677
Ja und die 99€ Pads werden natürlich alle mit Verlust verkauft, schon klar.
Auch diese ältere Technik war vor ein paar Jahren um 500€ am Markt.
Und die Produktion dieser älteren Technik ist um nichts billiger geworden.

Grade beim IPad , mit dieser irren Stückzahl ein und desselben Geräts, sind alle anderen Kosten wie Werbung und F+E schon längst abgeschrieben.
Grade weil F+E ja ohnehin an die Fertiger ausgelagert ist, die dann auch noch geklagt werden, wenn sie ihre selber entwickelten Produkte doch tatsächlich in nur leicht abgewandelter Form vermarkten möchten. :)

Amazon hatte einen Verlust, weil sie F+E und Vermarktung noch einrechnen mußten und bei weitem keine iPad Stückzahlen erreichen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sachse

Cadet 1st Year
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
12
Kann man auf ein Kindle Fire eigentlich auch ein reguläres Android 4.x installieren? Cyanogenmod oder sowas?
Ja CM9 läuft schon sehr gut. Hardwarebeschleunigung ist aber noch realisiert. Habe mein Fire seid 07.12. und bin voll zufrieden mit dem Gerät(nettes Display, guter Sound). Für mich sind 7" optimal. Aber es ist schön wenn man sich nun die passende Größe aussuchen kann.

Auf alle Fälle bleibt der sehr günstige Preis, 162€ inkl. tax.

gesendet von meinen FIREonICE
 

YforU

Captain
Dabei seit
März 2001
Beiträge
3.259
Gott sei Dank hat Amazon im Rahmen der Bekanntgabe der letzten Quartalszahlen selbst darauf hingewiesen, dass der Gewinn unter anderem durch den Verkauf (!) und Erfolg (!) des Kindle Fire zurückgegangen ist.
Das sagt die Quelle auf der deine damalige Newsmeldung basiert genau an welcher Stelle ?
http://phx.corporate-ir.net/phoenix.zhtml?c=176060&p=irol-newsArticle&ID=1654832&highlight=

“We are grateful to the millions of customers who purchased the Kindle Fire and Kindle e-reader devices this holiday season, making Kindle our bestselling product across both the U.S. and Europe,” said Jeff Bezos, founder and CEO of Amazon.com. “Our millions of third-party sellers had a tremendous holiday season with 65% unit growth and now represent 36% of total units sold.”
Nirgends. Wer den Text exakt liest stellt fest das diese Aussage aus der Pressemitteilung nicht hervorgeht sondern ganz im Gegenteil nur darauf hingewiesen wird das sich sämtliche Kindle Produkte und nicht nur explizit das Fire sehr gut verkaufen. Genauso wie die Absätze durch Partner weiter stark zunehmen.
Das steht somit nicht im Kontext der eigentlichen Bilanzierung. Es sind hervorgehobene Zitate.

Diesbezüglich weise ich dann noch gerne auf den Quartalsbericht 3/2011 hin. Gegenüber 3/2010 ging der Gewinn um 73% zurück. Auch Q2 war der Gewinn im Vergleich zum Vorjahr rückläufig bei steigenden Umsatz.

Fakt ist das bei Amazon primär der Ausbau der Logistik um mit dem rasanten Wachstum schritthalten zu können auf den Gewinn drückt.

Zumal es mittlerweile kein großes Geheimnis mehr ist, was entsprechende Komponenten kosten, das hat nichts mit Hellseherei zu tun.
Richtig und deshalb ist die Aussage das Amazon das Fire subventioniert kaum zu halten. Somit sollte aus redaktioneller Perspektive davon Abstand genommen werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top