News : Windows XP SE nicht mehr dieses Jahr

, 3 Kommentare

Der weltweit größte Softwarehersteller Microsoft hat nun seine Partner darüber informiert, dass eine überarbeitete Version von Windows XP nicht mehr dieses Jahr in den Läden zu haben sein wird. Windows XP SE (Second Edition) soll nach neusten Informationen im ersten Quartal 2003 erscheinen.

Dafür wird jedoch etwas mehr Neuerungen geben. So wird das neue Windows mit einer neuen Version des Internet Explorers und DirectX daher kommen. Sowohl die Entwicklung vom Internet Explorer 7.0 als auch die Entwicklung von DirectX 9.0 hat noch nicht einmal begonnen und bei letzteren rätselt man momentan noch ob nicht gleich die überarbeitete Version mit der Versionsnummer 9.1 auf den Markt kommt. Es wäre jedoch ebenso denkbar, dass DirectX 9.0 ausschließlich im neuen Windows zum Einsatz kommt, wohin gegen DirectX 9.1 wieder für die breite Masse zum Download bereit steht. Zu den weiteren Neuerungen von Windows XP SE wird zudem eine Bluetooth-Erweiterung sowie weitere Grundlagen für Microsofts .NET Strategie gehören.

Zusammen mit dieser Meldung rückt natürlich auch der Startschuss für Windows Codename Longhorn weiter nach hinten, von Blackcomb ganz zu schweigen. Das neue Datenbank basierende Dateisystem, das mit Longhorn eingeführt werden soll, hat somit etwas mehr Zeit „zu reifen“. Ob davon auch die Entwicklung des ersten Service Packs für Windows XP beeinträchtigt wird, ist unklar. Es ist jedoch fraglich Microsoft dieses Bugfix wie vorgesehen im dritten Quartal 2002 zum Download bereitstellen kann. Der Betatest hat zumindest noch nicht begonnen. Gleiches gilt für Windows XP SE, von Longhorn und Blackcomb existieren momentan nur die Ideen.

3 Kommentare
Themen:
  • Thomas Hübner E-Mail Twitter Google+
    … hat ComputerBase im Jahr 1999 gegründet und in der Vergangenheit selbst ausführlich über die Entwicklung der PC-Architektur geschrieben.