News : Windows Longhorn und Blackcomb bestätigt

, 0 Kommentare

Mit der Fertigstellung von Windows XP im Oktober letzten Jahres, wurden erste Stimmen über die Nachfolger des Betriebssystems laut. Während man zu Beginn der Windows XP Entwicklung noch Windows Codename Blackcomb als Nachfolger ansah, wurde gegen Ende der Entwicklung schnell anderes klar.

Zwischen Whistler und Blackcomb muss es noch ein weiteres Betriebssystem aus dem Hause Microsoft gegeben. Das Gerücht von Windows Codename Longhorn war geboren. Offizielle Statements über die zukünftigen Betriebssysteme von Microsoft gab es bislang gegenüber der Presse nicht. Allerdings hat Microsoft vor Gericht, in einem gar nicht so aktuellen Dokument, die Windows XP (Codename Whistler) Nachfolger offiziell bestätigt.

"… Windows Operating System Product" means the software code (as opposed to source code) distributed commercially by Microsoft for use with Personal Computers as Windows 2000 Professional, Windows XP Home, Windows XP Professional, and successors to the foregoing, including the Personal Computer versions of the products currently code named "Longhorn" and "Blackcomb" and their successors, including upgrades, bug fixes, service packs, etc. The software code that comprises a Windows Operating System Product shall be determined by Microsoft in its sole discretion. …“

Aufgrund des frühen Entwicklungszustands ist über die neuen Betriebssysteme allerdings nur sehr wenig bekannt. Während Codename Longhorn wahrscheinlich nicht mehr als ein Windows XP Second Edition mit der Version 5.2 des NT-Kernels sein wird, bahnt sich mit Blackcomb eine größere Neuerung an. Ob es bereits auf der Version 6.0 des Kernels basieren wird, ist jedoch zum jetzigen Zeitpunkt noch fraglich. In Insiderkreisen wird damit gerechnet, dass der Beta-Test von Longhorn noch vor Mitte des Jahres anlaufen wird, so dass das Betriebsystem 2003 in den Markt gelassen werden kann.