News : Handheld-Markt fest in Nintendos Hand

, 25 Kommentare

Während alle Welt über die Xbox 360, PlayStation 3 und Revolution diskutiert, spekuliert und mitunter mangels Einblick falsch urteilt, hält Nintendo die Zügel auf dem Handheld-Markt trotz Konkurrenz aus dem Hause Sony weiterhin fest in der Hand.

In Japan verkaufte sich der Nintendo DS nach nur 13 Monaten fünf Millionen mal. Hier kann ihm keine andere Spielekonsole folgen. Sonys PlayStation Portable zeigt in Japan derweil weiterhin Schwächen. Lediglich der Game Boy Advance aus eigenem Hause kann mithalten und schaffte dieses Ergebnis damals in 14 Monaten. Sonys PlayStation 2 musste für fünf Millionen verkaufte Einheiten schon 17 Monate investieren. Titel wie „Nintendogs“ sorgen jedoch dafür, dass der Nintendo DS nicht nur bei den richtigen Spielern sondern auch bei den so genannten Casual-Gamern Anklang findet.

Kaum sind diese hervorragenden Ergebnisse aus Japan verdaut, sprechen aber auch die Ergebnisse aus den USA eine deutliche Sprache. Satte 78 Prozent Marktanteil vereint Nintendo dort im Handheldgeschäft auf sich. Weltweit konnte man bisher mehr als dreizehn Millionen Nintendo DS verkaufen. Neben den fünf Millionen Geräten in Japan fallen dabei weitere vier Millionen Nintendo DS allein auf die USA. Einzig in Europa sind die Absatzzahlen nicht ganz zufriedenstellend, auch wenn Nintendo keine konkreten Zahlen nennt.

Verkauften sich im Jahr 2004 in den USA noch 7,6 Millionen Game Boy Advance, konnte man 2005 parallel zum Nintendo DS nur noch 4,6 Millionen dieser Handhelds absetzen. Auch wenn Nintendo um seine Stellung in den USA mit einem Marktanteil von 78 Prozent derzeit nicht fürchten muss, ist die absolute Herrschaft durch die PlayStation Portable etwas eingedämmt worden.

Update 15:52 Uhr  Forum »

Nach den sehr guten Zahlen für Japan und die USA nannte Nintendo nun auch Verkaufszahlen für Europa. Mehr als 3,5 Millionen Nintendo DS sollen seit dem Verkaufsstart im März 2005 an den Mann gebracht worden sein. Somit wurden weltweit mehr als 13 Millionen Geräte verkauft. Auch in Europa brachten die „Nintendogs“ mit 1,6 Millionen verkauften Einheiten und der Titel „Mario Kart DS“ mit 800.000 Verkäufen den Nintendo DS in Fahrt.