News : GeForce Go 7800, 7600 und 7400 vorgestellt

, 40 Kommentare

Auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas, Nevada, hat nVidia mit der Vorstellung der Serien GeForce Go 7800, GeForce Go 7600 und GeForce Go 7400 das Produktportfolio für den mobilen Sektor gehörig erweitert. Das Topmodell GeForce Go 7800 GTX und die GeForce Go 7300 wurden bereits präsentiert.

Schon in der sechsten Generation hatte es fünf GPU-Varianten für den Notebook-Markt gegeben (GeForce Go 6800 Ultra, GeForce Go 6800, GeForce Go 6600, GeForce Go 6400 und GeForce Go 6200). Genaue Angaben zu Taktraten, Anzahl der Pixelpipelines und dem Speicherinterface macht nVidia bisher nicht. Bekannt ist, dass die GeForce Go 7400 wie das kleinere 7300er-Modell mit TurboCache daher kommt, allerdings ebenfalls keine Kompressions-Techniken unterstützt. Erste Centrino-Notebooks sollen schon in Kürze von Firmen wie Asus, Acer, Gateway, LG, Samsung und Sony auf den Markt kommen.