5/14 Asus P5N32-SLI Deluxe im Test : nForce 4 in Höchstform für Core 2

, 44 Kommentare

Testsystem

  • Prozessoren
    • Core 2 Duo E6700
    • Pentium 4 EE 3,73 GHz
  • CPU-Kühler
  • Mainboards
    • Asus P5W DH Deluxe
    • Asus P5N32-SLI Deluxe
  • Arbeitsspeicher
    • 2x 1024 MB Crucial Ballistix BL2KIT12864AA1005 (DDR2-RAM, PC2-8000) @ 667 MHz/4-4-4-10
  • Grafikkarten
    • 2x nVidia Geforce 7900 GTX 512 MB
  • Peripherie
    • Samsung P80SD SATA II, 80 GB (1x System, 3x RAID)
    • Iomega 250 GB USB 2.0 / FireWire extern
  • Sonstiges
  • Software
    • Windows XP Professional SP2
    • DirectX 9.0c
  • Treiber
    • Intel Chipsatztreiber 7.2.1.1003
    • nForce 4 Chipsatztreiber 6.86
    • nVidia ForceWare 91.31
    • Realtek Audio-Treiber 1.40

Benchmarks

  • Synthetische Benchmarks
    • PCMark05 1.01
    • SiSoft Sandra Professional 2005SR2a
    • PCI Express Rückkanal Bandbreite
  • System-Benchmarks
    • WorldBench 5
  • Schnittstellen
    • Netzwerk: NTtttcp
    • USB 2.0: HDTach 3.0.1.0 zur externen Festplatte
    • FireWire 400/800: HDTach 3.0.1.0 zur externen Festplatte
    • Sound: RightMark Audio Analyzer 5.5
  • Controller
    • RAID 0: HDTach 3.0.1.0
    • RAID 1: HDTach 3.0.1.0
    • RAID 5: HDTach 3.0.1.0
  • Spiele
    • Doom 3 1.3
    • Earth 2160 1.2
    • FarCry 1.32
    • Half-Life 2
    • Painkiller 1.64

Die Spiele-Benchmarks wurden in zwei Qualitätsstufen durchgeführt; einmal mit Anisotrppen Filter und Anti Alaising und einmal ohne (wie in den bisherigen Test-Parcours). Der Sinn dieser zweigleisigen Testreihe ist, dass das Mehr an Geschwindigkeit bei Einsatz von SLI demonstriert wird, da in vielen Fällen kein Leistungsplus bei „moderaten“ Qualitätseinstellungen zu verzeichnen war. Dies liegt auch an der Spielauswahl, die vor allem die verwendeten Grafikkarten zu unterfordern scheint. Aus diesem Grunde wird der Benchmark-Parcours im Spiele-Bereich derzeit überarbeitet.

Auf der nächsten Seite: Synthetische Benchmarks