News : Cooler Master zeigt mechanische Tastatur mit Schaltern von Topre

, 33 Kommentare

Während die meisten mechanischen Tastaturen Schalter des Hersteller Cherry nutzen, zeigt Cooler Master mit der CM Storm Novatouch TKL auf der CeBIT ein Vorserienmodell mit Technik von Topre unter den Tastenkappen.

Der Namenszusatz TKL erklärt sich bei einem Blick auf die Tastatur von selbst: TKL steht für Tenkeyless, die Novatouch verfügt also nicht über einen Nummernblock. Das jetzt gezeigte, noch nicht finale Design ist abgesehen davon konservativ: Auf Funktionen wie USB-Hub, Beleuchtung oder zusätzliche Multimediatasten wird verzichtet, die Handballenauflage wurde ebenfalls der Platzersparnis geopfert. Die Tastenkappen sind aufgrund ihrer Kreuzaufnahmen „Cherry-kompatibel“ und können daher bei bei Bedarf gegen Modelle aus dem inzwischen reichhaltigen Zubehörangebot für Tastaturen mit MX-Schaltern getauscht werden.

Cooler Master CM Storm Novatouch TKL

Die Neuerungen liegen komplett unter der Haube: Die Schalter von Topre, welche wir bereits in der Realforce 105 unter die Lupe genommen haben, und 1.000 Hertz Pollingrate sollen Vielschreiber ebenso wie Spieler überzeugen. Topre-Schalter nutzen sowohl eine Stahlfeder, die auch bei MX-Tastentechnik genutzt wird, als auch Gummiglocke. Die Wiederholrate der Zeicheneingabe ist direkt über eine Tastenkombination anpassbar, spezielle Treiber oder Software werden dafür nicht benötigt. Ebenso sind die Windowstasten abschaltbar.

Die am Cooler-Master-Stand ausgestellte Novatouch TKL ist wie das bereits auf der CES gezeigte Modell vor allem bezüglich des Designs noch nicht final. Der Preis für die Handelsversion steht ebenfalls noch nicht fest, wird mit 150 bis 200 Euro aber am oberen Ende des für mechanische Tastaturen Üblichen liegen.