Adrenalin und GeForce: Neue Grafiktreiber für Red Dead Redemption 2

Sven Bauduin 83 Kommentare
Adrenalin und GeForce: Neue Grafiktreiber für Red Dead Redemption 2
Bild: Rockstar Games

AMD und Nvidia haben neue Grafiktreiber für Radeon und GeForce vorgestellt, die ganz im Zeichen des Releases der PC-Version von Red Dead Redemption 2 stehen. Beide Hersteller machen ihre Grafikbeschleuniger fit für das Actionspiel von Rockstar Games, welches nach langer Wartezeit am 5. November für den PC erscheinen wird.

Mit Radeon Adrenalin 2019 Edition 19.11.1 und dem GeForce Game Ready 441.12 WHQL-Treiber bereiten AMD und Nvidia ihre Modellreihen Radeon RX sowie GeForce GTX und GeForce RTX auf die grafischen Anforderungen der Open World von Red Dead Redemption 2 vor. Spieler können sich derweil mit dem Launch-Trailer auf die anstehende Veröffentlichung einstimmen.

Neben den üblichen Bugfixes beider Hersteller gibt Nvidia außerdem noch einige Empfehlungen für den flüssigen Betrieb der PC-Version mit 60 Bildern pro Sekunde. Demnach erfordert RDR2 mit hohem Preset für 60 FPS in Full HD eine GeForce RTX 2060 (Test), während für die gleichen Rahmenbedingungen und WQHD eine GeForce RTX 2070 Super empfohlen wird. Für eine Mischung aus mittleren und hohen Details in UHD sollte laut Nvidia hingegen eine Grafikkarte vom Kaliber einer GeForce RTX 2080 Ti (Test) im System stecken.

Der neue GeForce-Treiber ist zudem bereits „Game Ready“ für den neusten Ableger der „Need for Speed“-Reihe, Need For Speed Heat.

Nvidias Empfehlungen für 60 Bilder pro Sekunde
Nvidias Empfehlungen für 60 Bilder pro Sekunde (Bild: Nvidia)

Die beiden aktuellen Treiber von AMD und Nvidia lassen sich bequem unterhalb dieses Artikels herunterladen.

Downloads

  • AMD Adrenalin-Treiber Download

    4,4 Sterne

    AMD Adrenalin (ehemals Crimson bzw. Catalyst) ist der Treiber für alle Radeon-Grafikkarten.

    • Version 2019 Edition 19.11.2 Deutsch
    • Version 2019 Edition 19.10.1 WHQL Update Deutsch
    • +8 weitere
  • Nvidia GeForce-Treiber (GRD) Download

    4,3 Sterne

    Die GeForce-Treiber unterstützen sämtliche aktuellen Nvidia-Grafikkarten.

    • Version 441.20 WHQL Deutsch
    • Version 425.31 WHQL Deutsch
    • +2 weitere