Rocket Heavy & Stronghold: Kolink bringt ein günstiges SFF- und ein Basis-Gehäuse

Max Doll
32 Kommentare
Rocket Heavy & Stronghold: Kolink bringt ein günstiges SFF- und ein Basis-Gehäuse
Bild: Kolink

Kolink bringt weitere Auswahl in das SFF-Segment. Das Rocket Heavy erfordert mit einem Volumen von rund 16 Litern weniger Kompromisse als ultrakompakte Lösungen und kostet zudem deutlich weniger. Das Stronghold Overseer ergänzt das Angebot von „Basisgehäusen“ im ATX-Format in der unteren Mittelklasse.

Mini-ITX mit mehr Flexibilität

Das Volumen stellt das Rocket Heavy auf Augenhöhe mit dem Jonsbo A4 ITX und bietet wie dieses mehr Platz als die allerkleinste Garde vom Schlage eines 8 Liter fassenden Dan A4 SFX (Test), dessen Aufbau Kolink im Groben folgt. Platz ist bei Kolink durch das gesteigerte Volumen für CPU-Kühler bis zu einer Höhe von 85 Millimetern, sodass auch gängige Top-Blow-Produkte mit sechs Heatpipes genutzt werden können. Drei Erweiterungsslots und größere Tiefe schränken Grafikkarten, die mit einem Riser-Kabel hinter das Mainboard gelegt werden, in keiner Richtung ein.

Die beiden geschlossenen Glas-Seitenteile sind, wie Tests anderer Gehäuse mit vergleichbarem Aufbau zeigen, aber thermisch nicht der optimale Weg. Öffnungen zum Luftaustausch befinden sich lediglich an der Front, in Form schmaler Öffnungen am Boden sowie der Oberseite. Platz für aktive Belüftung lässt Kolink unter dem Deckel. Hier finden zwei 120-mm-Lüfter oder ein 240-mm-Radiator Platz. Ein Lüfter mit PWM-Anschluss gehört zur Serienausstattung. Ein weiterer Lüfter passt darüber hinaus neben das Mainboard, seine Funktion im Belüftungskonzept ist nicht ersichtlich. Festplatten werden an einer Halterung vertikal über der Hauptplatine im rechten Teil des Gehäuses befestigt.

Den Handel soll das Rocket Heavy am 20. August erreichen, die Preisempfehlung beträgt rund 120 Euro. Damit kostet das Modell deutlich weniger als die kleineren Kleinserien-Konkurrenten. Die zunehmend günstigeren Preise von kompakten Mini-ITX-Gehäusen zeigen, dass sich der Markt belebt. Der Einstieg immer mehr etablierter Hersteller lässt den Ausbruch aus der Kleinstnische erwarten, alleine da ein breiteres Angebot und sinkende Preise dieser Art von Gehäusen automatisch ein breiteres Publikum erschließen.

Standard-Tower mit mehr Löchern

Ungewöhnlich zu sein kann sich das zweite Gehäuse, das Stronghold Overseer, nicht auf die Fahnen schreiben. Der ATX-Tower nutzt ein Standardlayout, lediglich die geschlossene Front unterscheidet sich von ähnlichen Modellen durch zusätzliche Öffnungen unterhalb des I/O-Panels. die die Einlässe an den Seiten ergänzen. Gekühlt wird das Innenleben von zwei unbeleuchteten PWM-Lüfter mit einem Durchmesser von 120 Millimetern. Maximal können sechs Lüfter verbaut werden, die sich auf Front, Deckel und Heck verteilen. Möglich ist außerdem der gleichzeitige Einbau eines 360- und 280-mm-Radiators.

Zur Ausstattung gehören ein Glas-Seitenteil sowie die Option zur Montage einer 2,5-Slot-Grafikkarte in vertikaler Ausrichtung. Um sie zu nutzen, muss jedoch eine Riser-Karte separat erworben werden. In normaler Orientierung werden relevanten Komponenten keine Größenbeschränkungen auferlegt.

Diese Kombination aus Platz und wesentlicher „Basisausstattung“ macht das Stronghold Overseer auf dem Papier zu einer adäquaten Basislösung, denn die Preisempfehlung liegt bei knapp 50 Euro. Im Handel soll das Modell ebenfalls ab dem 20. August zu finden sein.

Kolink Rocket Heavy
Kolink Stronghold Overseer
Mainboard-Format: Mini-ITX, Thin Mini-ITX ATX, Micro-ATX
Chassis (L × B × H): 350 × 180 × 265 mm (16,69 Liter)
Seitenfenster
415 × 215 × 460 mm (41,04 Liter)
Seitenfenster
Material: Stahl, Aluminium, Glas Kunststoff, Stahl, Glas
Nettogewicht: 4,75 kg 6,50 kg
I/O-Ports: 1 × USB 3.1 (USB 3.2 Gen 2) Type C, 2 × USB 3.0 (USB 3.2 Gen 1), 2 × USB 2.0, HD-Audio 2 × USB 3.0 (USB 3.2 Gen 1), 1 × USB 2.0, HD-Audio
Einschübe: 1 × 3,5" (intern)
2 × 2,5" (intern)
2 × 3,5"/2,5" (intern)
3 × 2,5" (intern)
Erweiterungsslots: 3 7
Lüfter: Deckel: 2 × 120 mm (1 × 120 mm inklusive)
Seitenteil rechts: 1 × 120 mm (optional)
Front: 2 × 140 mm oder 3 × 120 mm (1 × 120 mm inklusive)
Heck: 1 × 120 mm (1 × 120 mm inklusive)
Deckel: 2 × 140/120 mm (optional)
Staubfilter: Deckel, Front Deckel, Netzteil
Kompatibilität: CPU-Kühler: 85 mm
GPU: 340 mm
Netzteil: 130 mm
SFX-Formfaktor
CPU-Kühler: 175 mm
GPU: 340 mm
Netzteil: 190 mm
Preis: 120 € 50 €