News 10 Jahre Zotac: Erster Mini-PC mit GeForce GTX 1080 ist deutlich größer

Jan

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
12.271
Das Unternehmen Zotac wurde von PC Partner am 20. September 2006 in Hongkong gegründet. Einen Monat nach dem zehnjährigen Jubiläum stellt Zotac zu diesem Anlass Sondereditionen einer ganzen Reihe aktueller Produkte vor. Darunter den ersten Mini-PC mit mobiler GeForce GTX 1080.

Zur News: 10 Jahre Zotac: Erster Mini-PC mit GeForce GTX 1080 ist deutlich größer
 

dr. lele

Captain
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
3.086
Die Magnus Box braucht ernsthaft zwei externe Netzteile? Das ist irgendwie nicht so elegant gelöst. Da bringen mir doch auch die verhältnismäßig kleinen 5,8 L nichts mehr :freak:
 
Zuletzt bearbeitet:

derbe

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
1.089
Glaube bis zur 1070 geht das Konzept auf für die 1080 wohl nicht, bestimmt auch noch sehr Laut das teil..
 

just_fre@kin

Commodore
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
4.269
Absurd! Lieber nen i5 6500T mit 4 x 2,5 GHz im Grundtakt und ne neue GTX 1050 TI verbauen. Das Ganze in dem Gehäuse zusammen mit einer anständigen Energieversorgung, 500er SSD, 8GB RAM und Windows 10 anbieten und für 999€ vertickt. Man hätte bestimmt mehr Käufer. Wahrscheinlich geht es aber einzig und alleine nur um die Tatsache, dass man so viel Leistung in so ein kleines Gehäuse quetschen kann.
 

Waelder

Commander
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
2.404
naja nur wegen der 1080 ein doppelt so großes Case :rolleyes:, mal abgesehen von der Stromversorgung...
 

Rickmer

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
13.302
Frag mich wie lange beim VR-Rucksack der Akku hält bei voller Belastung...

Beim LinusTechTips Video wurde übrigens als Anwendungsmöglichkeit für so ein Teil genannt, das Nasa damit Astronauten trainieren will - interessant!
 

DaHans

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
880
Man kann auch anstatt den 1060/70 Links auch zeigen, dass die GTX 980 bereits auch schon in so einer Box verbaut war und Zotac ganz gut gemacht hat:
http://geizhals.de/zotac-zbox-magnus-en980-se-zbox-en980-be-se-a1460834.html

Hier eure News: https://www.computerbase.de/2016-03...aerkster-mini-pc-mit-skylake-cpu-und-gtx-980/
Diese wurde auch auf der GamesCom gezeigt ;)

Die Kollegen vom Luxx haben den sogar getestet:
http://www.hardwareluxx.de/index.ph...erleiser-gaming-rechner-fuers-wohnzimmer.html

Soll sehr leise sein. Klar ist der Preis für manch Taschengeld hier vllt zu hoch aber man beachte die Einzelteile und das hier eher kleine Stückzahlen verkauft werden.

Edit: Achso und Zotac gibt auf das Teil 5 Jahre Garantie bei Registrierung. Gibts bei Mainboards und CPU eher selten.
 
Zuletzt bearbeitet:

masterphil

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
119
Das mit der Stromversorgung kann ich mir vornehmlich aus technischen Gründen vorstellen.

Über einen Hohlstecker oder andere kleinere Steckverbindungen kann man ja nur einen bestimmten Strom schicken. Da nun die Spannung wiederum klein sein soll/muss, wird also der Strom recht hoch sein, um die notwendige Leistung bereitzustellen. Außerdem lassen sich auf Grund von Schutzklassen (Netzteil ohne Erdung -> 230V Stecker, usw.) und anderen elektrischen Normen und Vorschriften ja nicht beliebig dimensionierte Netzteile bauen. Eine Individuallösung wäre wiederum teurer als einfach zwei kleinere Netzteile zu nutzen. Ästhetisch mag das sicher nicht so schön sein.
 

Wishbringer

Captain
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
3.165
Aus aktuellem Anlass...

Wie ist das mit den Akkus beim Rucksack-PC?
Können diese wie ein Warp-Kern abgestoßen werden, wenn sie mal anfangen zu brennen?
 

Weby

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
1.103
Das mit der Stromversorgung kann ich mir vornehmlich aus technischen Gründen vorstellen.

Über einen Hohlstecker oder andere kleinere Steckverbindungen kann man ja nur einen bestimmten Strom schicken. Da nun die Spannung wiederum klein sein soll/muss, wird also der Strom recht hoch sein, um die notwendige Leistung bereitzustellen. Außerdem lassen sich auf Grund von Schutzklassen (Netzteil ohne Erdung -> 230V Stecker, usw.) und anderen elektrischen Normen und Vorschriften ja nicht beliebig dimensionierte Netzteile bauen. Eine Individuallösung wäre wiederum teurer als einfach zwei kleinere Netzteile zu nutzen. Ästhetisch mag das sicher nicht so schön sein.
Kriegt doch Schenker bei den U-Laptops auch hin...dickes +300 Watt Netzteil und fertig. Finde das Teil auch aufgrund der Kühlung sehr geil, aber zwei Netzteile schrecken da schon etwas ab.


\\Kaby Lake Refresh im April. Zitat Zotac "Ca. Ende März werden unsere MAGNUS Boxen der 10ner Serie auf KabyLake "refreshed". Diese kannst du leicht von der jetzigen Serie unterscheiden, denn sie bekommen ein "K" im Namen als Ergänzung, d.h. "EN1060K" "EN1070K" "EN1080K". Liebe Grüße!"
 
Zuletzt bearbeitet:
Top