News 14 Liter großes ITX-Gehäuse: Das Meshlicious lässt Luft freien Lauf

AbstaubBaer

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2009
Beiträge
9.857

Damien White

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
7.125
Interessant.

Und die schwarze Variante würde ich sogar als RGB tauglich bezeichnen.

Jetzt fehlt eigentlich nur als Steigerung ein Gehäuse aus Stahlwinkeln mit Fliegengitter statt Seitenwand ^^"
 

IgorGlock

Cadet 2nd Year
Dabei seit
März 2009
Beiträge
23
Die Riser können doch nicht gut sein?

4xcu9j.jpg


Im Server-Bereich sind die ein Standard, waren in letzten Jahrzehnt oftmals defekt.
Seit einigen Jahren zwar besser geworden, aber müssen echt "perfekt" in der Verarbeitung und Gestaltung sein.
 

besseresmorgen

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
1.405
In echt (dem Video) sieht das Gehäuse so viel besser aus als auf dem Render-Bild im Artikel.
Warum liefern Hersteller nicht anständige Bilder?
 

Klassikfan

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
5.172
Etwas witzloses Gehäuse! Wer kombiniert eine Einsteiger-Core i3-CPU mit einer dicken Grafikkarte? Für wesentlich mehr sind keine Kühlmöglichkeiten vorgesehen.- es sei denn, man setzt gleich auf Wasser.

Oder übersehe ich etwas?
 

Damien White

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
7.125
Etwas witzloses Gehäuse! Wer kombiniert eine Einsteiger-Core i3-CPU mit einer dicken Grafikkarte? Für wesentlich mehr sind keine Kühlmöglichkeiten vorgesehen.- es sei denn, man setzt gleich auf Wasser.

Oder übersehe ich etwas?
Naja, "Dicke Grafikkarte" startet ja bereits bei einer RTX2060 oder dem jeweiligen AMD Gegenstück. Die hat jetzt nicht Leistung bis zum Umfallen und wird von einem i3 mehr als ausreichend befeuert, aber trotzdem ist das halt ein Klotz, der 2 Slottblenden belegt.

"Klein" gibts halt nicht mehr.
 

fanaticmd

Lt. Commander
Dabei seit
März 2019
Beiträge
1.354

Klassikfan

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
5.172
Mir geht es um die räumliche Aufteilung im Gehäuse. Die Grafikkarte überdeckt den CPU-Sockel, und laut Artikel sind nur Kühler bis 53mm Höhe möglich. Also Top-Blower wie der Alpenföhn Black Ridge. Aber auch der nur knapp. Und über dem Kühler/Lüfter sollte auch noch etwas Platz sein, damit überhaupt Luft gezogen werden kann.
 

Kyro0

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
260
@Klassikfan
73mm bei 3-slot-GPUs, 53mm bei 4-slot-GPUs. Als CPU-Kühler soll halt eine (AIO-)Wasserkühlung benutzt werden, dafür ist ja auch extra Platz in der Front geschaffen worden.
 

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
31.715

Tulol

Captain
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
3.769
Interessant.

Und die schwarze Variante würde ich sogar als RGB tauglich bezeichnen.
Och, so ein weißer Christbaum hat doch diesen unverwechseltbaren 88er-95er Flair.

Ich mag Mesh Gehäuse nicht. Finde sie blödsinnig. Ein Gehäuse sollte die Innereien vor äußeren Einflüssen schützen und das Äußere vor den inneren Einflüssen.

Ein Mesh Gehäuse macht beides nur unzureichend weil es halt ein grobes Sieb ist.
 

k0n

Commander
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
2.904
Bei dem Formfaktor bleibt keine andere Wahl. Da wird das halt hingenommen.

Eigentlich geht es noch kleiner mit mehr als nur 73mm hohen Luftkühlern und ohne Riser. Schau dafür mal in meine Signatur ;)

Mit den Risern finde ich das echt seltsam. Die Größe geht hier vielleicht sogar noch für das gebotene, aber was trägt das Riserkabel hier bitteschön zur kompaktheit bei?
 

xXDarthGollumXx

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2019
Beiträge
556
sieht schön schlicht aus das Case.
Gut gefallen mir die Möglichkeiten der variablen GPU Position bzw des Mainboards. Wer ein ITX-Case sucht wird sich über die Kühlung der CPU Gedanken gemacht haben.
Hier einen passenden Lüfter für die CPU zu finden sollte nicht so schwer sein z.B. Noctua NH-L12
 

JDK

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
464
Ist übrigens vom selben Typen, der das FormD T1 gemacht hat (von dem bald neue Versionen kommen sollten - v1.2 und EVO).
 

trouble

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
26
Etwas witzloses Gehäuse! Wer kombiniert eine Einsteiger-Core i3-CPU mit einer dicken Grafikkarte? Für wesentlich mehr sind keine Kühlmöglichkeiten vorgesehen.- es sei denn, man setzt gleich auf Wasser.

Oder übersehe ich etwas?
Ich habe ein Skyreach 4 Mini. Das Gehäuse ist deutlich kleiner und ein Noctua NH-L9a kann da drin problemlos alle AMD CPus mit 65 Watt kühlen. Noch ist ein 2600er drin, aber wird irgendwann ein 5600X. Das sollte also auch bei dem Gehäuse problemlos machbar sein. Wenn man aber unbedingt Intel verbauen will, ist man unter Umständen etwas beschränkt.
 

Deinorius

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
1.424
Etwas witzloses Gehäuse! Wer kombiniert eine Einsteiger-Core i3-CPU mit einer dicken Grafikkarte? Für wesentlich mehr sind keine Kühlmöglichkeiten vorgesehen.- es sei denn, man setzt gleich auf Wasser.

Oder übersehe ich etwas?
Du kannst auch leistungsfähige CPUs mit einem 73 mm Kühler kühlen. Es muss nicht gleich eine 16C CPU sein. Eine 5600X reicht völlig, kann man locker kühlen. Etwas undervolten und noch besser.
Du willst eine richtig leistungsfähige CPU? Dann verwende eine AiO Kühlung. Das ist ein gut ausgewogenes ITX Gehäuse, das einem viele Kombinationsmöglichkeiten bietet. Wenn dir das nicht reicht, kannst du größer gehen. Wenn man klein will, muss man entweder kreativ sein oder Kompromisse eingehen.

Ich mag Mesh Gehäuse nicht. Finde sie blödsinnig. Ein Gehäuse sollte die Innereien vor äußeren Einflüssen schützen und das Äußere vor den inneren Einflüssen.

Ein Mesh Gehäuse macht beides nur unzureichend weil es halt ein grobes Sieb ist.
Was ist dann nicht blödsinnig? Finde ein so kompaktes Gehäuse, das eine bessere Kühlung durch optimale Belüftung bietet als dieses. Du kannst Gehäuse mit Stahlplatten und/oder Glas rundherum haben (und irgendwo platzierten Luftlöchern), dafür gibt es höhere Temperaturen und mehr Lautstärke. Du kannst Gehäuse mit durchlöcherten Stahlplatten (oder was auch immer) verwenden, die auch nicht immer eine viel bessere Kühlung bieten. Ich habe ein Gehäuse, bei dem das nicht optimal umgesetzt wurde, muss man modden (weil sonst tolles Gehäuse).
Bessere Frage: Wovor schützt Mesh nicht, egal welche Richtung?

Eigentlich geht es noch kleiner mit mehr als nur 73mm hohen Luftkühlern und ohne Riser. Schau dafür mal in meine Signatur ;)

Mit den Risern finde ich das echt seltsam. Die Größe geht hier vielleicht sogar noch für das gebotene, aber was trägt das Riserkabel hier bitteschön zur kompaktheit bei?
Ohne Riserkabel wäre das Gehäuse in der Form nicht möglich. Ohne Riserkabel müsste das Gehäuse völlig anders designt werden. Gerade mit den ganzen Optionen, die es liefert. Diese Form von "Tower"-Gehäuse sollte eine geringere Standfläche haben. Das kannst du ohne Riser-Kabel nicht erreichen.
Dein eigenes Gehäuse ist echt toll und eine kleine Inspiration, aber von der Modularität sehr eingeschränkt. Und das ist sowohl Vorteil und Nachteil bei deiner Variante. Das ist quasi eine PC Konsole. Auf deinen Anspruch direkt angepasstes Gehäuse. Wünsche viel Erfolg, in der nächsten Zeit eine Grafikkarte zu finden, die nicht größer dimensioniert, aber deutlich leistungsfähiger (damit sich das Aufrüsten lohnt) sein wird. Vielleicht mit der RX 7000 Serie.
 
Anzeige
Top