1Tb HDD auf 240GB SSD Klonen geht das?

Flure

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Apr. 2016
Beiträge
39
Hallo,

Ich versuche gerade meinen PC mit einer SSD aufzurüsten. Auf der HDD befinden sich Daten mit einer größe von 100GB. Nun habe ich die Klone software gestartet und versucht zu klonen.

Leider kommt eine Fehlermeldung das die SSD gleich groß wie die HDD sein sollte. Gibts dafür eine Lösung?

SSD: MX Crucial 500 240 GB

Lg
 

Bruzla

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
1.921
Jo,

Macrium Reflect.
 

(-_-)

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
1.812
Das geht. Aber eine Neuinstallation von Windows ist oft besser.
Als Freeware fällt mir da Partition Wizard ein.
 

Flure

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2016
Beiträge
39
Hab die Software von crucial verwendet. Ich werds noch mal probieren!
 

Bruzla

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
1.921
Beim Wechsel auf SSD ist eine Neuinstallation nicht unbedingt sinnvoll, warum auch, wenn das System gut läuft?

Probier Macrium Reflect, hab ich vor ein paar Stunden erst gemacht.

Crucial bedeutet Acronis, oder?

Teste einfach Macrium, klappt ohne weitere Einstellungen.

Einfach "Clone this disk".
 

schrotti12

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
311
Mit DISM geht das. Ist bei Windows dabei.
Erst mit "dism /capture-image" ein Image der 1TB-Festplatte erzeugen und dann mit
"dism /apply-image" auf die andere Festplatte anwenden. Hab ich schon öfter gemacht.

https://docs.microsoft.com/en-us/windows-hardware/manufacture/desktop/capture-images-of-hard-disk-partitions-using-dism

https://docs.microsoft.com/en-us/windows-hardware/manufacture/desktop/apply-images-using-dism

Kenntnisse der Kommandozeile und diskpart sind erforderlich, kostet dafür aber nichts und funktioniert erstklassig, da nur die Daten portiert werden, MBR oder GPT aber manuell neu angelegt werden. Daher weniger Probleme. So lässt sich auch ein auf BIOS/CSM installiertes Windows auf ein UEFI-System portieren ohne Neuinstallation.
 

DocWindows

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
5.327
Leider kommt eine Fehlermeldung das die SSD gleich groß wie die HDD sein sollte. Gibts dafür eine Lösung?
Mit vielen Klonsoftwareprodukten kann man entweder ein Dateibasiertes Klonen machen oder ein Sektorbasiertes. Beim Sektorbasierten Klonen muss die Platte, bzw. müssen die Partitionen, des Quelllaufwerks 1:1 auf die SSD passen. Beim Dateibasierten klonen nicht. Da reicht eine für die zu klonende Datenmenge ausreichend große Partition.

Ich verkleinere meine Quellparition immer mit der Datenträgerverwaltung bevor ich klone. Dann passt die Quellpartition auch auf den Zieldatenträger. Ein dateibasiertes Klonen dauert mir immer zu lange. Sektorbasiert geht schneller.

Warum?
Man kann es nicht mehr hören: "Ich habe in meinen PC die Schrauben nachgezogen also installiere Windows bitte neu"
Weil die Leute ihre Computer nur noch als Spielzeug sehen und sich nicht länger mit Systemverwaltungsfragen befassen wollen als eine Neuinstallation dauert. Wozu Fehlerursachen suchen und verstehen wenn eine Neuinstallation nur 30 Minuten dauert? Lieber einmal mehr neu installieren als nötig. Kann ja nicht Schaden :D
 

rechenschieber

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
55
Also mit einer Vollversion von Acronis True Image geht das auch problemlos, habe ich schon häufiger gemacht.
 

Flure

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2016
Beiträge
39
Beim Wechsel auf SSD ist eine Neuinstallation nicht unbedingt sinnvoll, warum auch, wenn das System gut läuft?

Probier Macrium Reflect, hab ich vor ein paar Stunden erst gemacht.

Crucial bedeutet Acronis, oder?

Teste einfach Macrium, klappt ohne weitere Einstellungen.

Einfach "Clone this disk".
Mit eine anderen Software hats geklappt.

Jetzt habe ich leider ein neues Problem. Er will über die SSD einfach nicht booten.
Habs auch im BIOS eingestellt. Habt ihr da ne Idee?

Lg
 

motorazrv3

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
1.605
Welche Software wurde den nun benutzt?
War nur die zu klonende HDD im Rechner verbaut oder gibt es noch weitere HDDs?
Scheint so, das die Software nicht richtig geklont hat. Mal überprüft, ob alle Partionen der alten HDD auf die neue kopiert wurden?
 

Mr. Robot

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
363
Du hast vermutlich nicht die "ganze" SSD geklont, sondern nur die Windows-Partition. Da fehlt dann noch die Boot-Partition.

Also entweder nochmal "richtig" klonen, oder versuchen, mit einem Windows Bootstick die Bootdateien zu reparieren.
 
Top