2,5''-USB-Platte wird nicht mehr angezeigt / Datensicherung

emaec

Newbie
Registriert
Aug. 2007
Beiträge
2
Ich habe folgendes Problem und mich wegen diesem auch schon im Forum durch etliche Beiträge gelesen. Dennoch komme ich nicht wirklich weiter bei der Lösung.
Ich habe eine externe 2,5‘‘ Festplatte via USB 2.0 an meinem Laptop mit Win XP incl. Service Packs. Auf der Platte habe ich meine Mailbackups, Softwareinstallationsdaten und weitere persönliche Daten, wie u.a. Diplomarbeit. Die Platte braucht ja keinen Strom, da sie über den USB gespeist wird und wird normalerweise von XP automatisch erkannt.
Seit gestern nun folgendes Problem. Ich hänge die 2,5‘‘ an den Laptop und er beginnt die Platte zu scannen. Das dauert eine Weile und dann wird sie im Explorer/Arbeitsplatz als Laufwerk angezeigt. Die Größe wird nicht angezeigt und wenn ich auf Eigenschaften der Platte gehe, dann ist die Formatierung RAW.
Ich möchte, dass die Platte wieder im Explorer/Arbeitsplatz angezeigt wird und ich dort auf die Daten zugreifen kann !
Ich habe testdisk laufen lassen und er zeigt mir dann eine Platte an mit rund 7 Gigabyte die voll sind. Platte hat 40 GiG und die 7 GiG sind die Datenmenge, die ich drauf hatte. Daten sind also da aber man kann nicht drauf zugreifen.
Was muss ich tun, damit die Platte wieder erkannt wird und ich drauf zugreifen kann. Ich möchte, dass die Platte wieder im Explorer/Arbeitsplatz angezeigt wird und ich dort auf die Daten zugreifen kann ! Ich bin kein Profi und bin daher nicht aus den anderen Threads schlau geworden.
 
Kannst Du denn mal ein paar Bilder zu der Diagnose mit Testdisk machen.

Nach dem Start von Testdisk beantwortest Du die Frage nach einer Logdatei mit Y. Den Partitionstyp solltest Du mit Intel beantworten. Dann wird Analyse aus dem Menü gewählt. Mit Proceed wird dann der Vorgang fortgeführt (zur Sicherheit bei Vista mit Y antworten). Wenn jetzt Partitionen gefunden wurden, kannst Du sie mit den Pfeiltasten anwählen und mit P deren Inhalt sichtbar machen. Mit Q geht es zurück ins Menü. Sollten keine Partitionen in der ersten Suche gefunden worden sein, wird mit Proceed weiter gemacht, hier ist dann die tiefere Suche mit SEARCH! auszuwählen (dieser Vorgang kann dann schon eine Weile dauern). Wenn jetzt Partitionen (sie sollten jetzt u.U. grün dargestellt werden) gefunden werden, solltest Du sie wieder mit den Cursortasten auswählen und wieder mit P kontrollieren ob Daten sichtbar werden. Nach jedem Schritt solltest Du einen Screendump (oder Photo) machen und hochladen, alternativ kann auch die Logdatei hochgeladen werden.

Beispiel für eine Diagnose, allerdings sind nicht alle PICS notwendig (lediglich 5, 7, 9).
 
Danke - aber hat sich schon erledigt.
Hab mit testdisk die Daten gefunden und af C: kopiert. Dann die Platte mich CHKDSK ...: r/ wieder auf Vordermann bringen können, so dass sie wieder im System erkannt und die Daten angezeigt werden.

Ich konnte das Posting nicht löschen, sonst hätt ich es rausgenommen.
 
Zurück
Oben