2 DVB-S Tuner an einem Kabel - wie geht das?

salsaholic

Ensign
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
174
Hallo,
vielleicht ist's ja eine dumme Frage, aber ich versteh das nicht...
Ich dachte eigentlich verstanden zu haben, dass man bei DVB-S für jeden Tuner ein eigenes Kabel zum LNB oder Multiswitch braucht, um unabhängige voneinander Kanäle ansehen oder aufnehmen zu können (also auch 2 Kanäle von versch. Transpondern). Als einzige Alternative kannte ich die Modulations-Dinger, die Bild&Ton auf ein FM Signal modulieren, was natürlich Verlustbehaftet ist (insbes. geht der AC3 Ton flöten).

In unserer Mietwohnung ist das aber erfreulicher Weise anders: Ich habe an einem meiner SAT receiver auch einen Ausgang für das "SAT-Kabel", da habe ich mal den zweiten Receiver angeschlossen, eigentlich in der Erwartung, dass die sich gegenseitig in die Quere kommen können. Es klappt aber wunderbar, ich kann z.B. gleichzeitig Filme von Pro7 und ARD aufnehmen, beide Aufnahmen sind ok und auch mit Digitalton.
Die Vermieter haben soviel ich weiß einen Multiswitch einbauen lassen, keine Ahnung was für ein Teil das ist.
Habe ich nun etwas missverstanden bzgl. "immer nur ein Transponder pro Kabel", oder macht dieser Multiswitch was magisches???

Da ich bald die beiden alten Receiver durch einen HTPC mit zwei DVB-S2 Tunern ersetzen will stellt sich nun die Frage, wie ich dann beide an das eine Kabel hängen kann (die DVB-S Karten für PC scheinen alle kein Signal durchzuschleifen...) - braucht man dafür einen Adapter?

Und falls ich das Gleiche bei einer eigenen SAT-Anlage auch erreichen will, worauf muss ich dann achten?

Danke im Voraus für erhellende Antworten!
Klaus
 

toebsi

Commodore
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
4.842
das liegt höchstwahrscheinlich an der tatsache das du über ein kabel alle 4 ausrichtungen schickst, wenn du jetzt zwei sender mit der selben ausrichtung nimmst kann es passieren das es nicht funst
so ganz hab ich das ganze auch nicht überrissen aber iwie so könnte es sein

lies das mal:
http://de.wikipedia.org/wiki/DVB-S
 

Buttkiss

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
1.603
wir haben sowas auch. Mietwohnung, Multiswitch an der Gemeinschafts satanlage. Ein Kabel pro Wohnung. Ich hab auch zwei Receiver dran. Soweit ich weiss kommen sich die beiden nur in die Quere wenn du zwischen horinzontalen und vertikalen Kanälen umherschaltest. Welche H und welche V sind kannst du in diversen Senderlisten im Netz nachschauen. D.h. schaltest du bei dem dom-receiver von H in v oder umgekehrt, nimmst du den anderen mit.
 

salsaholic

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
174
Hallo Toebsi und eigs,
vielen Dank für die Turbo-Antworten :)
Bin mit nicht sicher, ob das mit allen Senderkombinationen geht, bisher schien das generell zu gehen, habe es aber weder sehr häufig genutzt noch systematisch getestet.

Ich werde das mal austesten, vor allem zwei Sender mit untersch. Ttranspondern und gleicher Ausrichtung, mal sehen...

Mich würde trotzdem noch interessieren, wie ich die Verkabelung bei 2 DVB-S2 Karten hinbekommen kann (auch wenn ich dann nur Sender untersch. Ausrichtung gleichzeitig empfangen kann - besser als nur einen ;))

Gruß,
Klaus
 

Buttkiss

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
1.603
ich hab eine Weiche: ein Kabel rein, zwei Kabel raus.
 

toebsi

Commodore
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
4.842
bzgl der weiche, ich weiß nicht wie lang die kabel bei euch sind, aber wenn du auf zweisplitest und von switch zu dir schon lange leitungen hast solltest du vll einen verstärker(gibt in jedem gut sortierten supermarkt) dazwischen hängen, je nachdem wie lange du suchst gibt bestimmt auch welche die verstärken und splitten
allerdings weiß ich nicht ob man nen qualitäts verlust hat da es ja eig digital ist...
 

surfix

Commodore
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
4.487
du brauchst pro receiver ein koaxkabel. Für einen twin tuner brauchst du zwei koaxkabel pro receiver. Das mit dem durchschleifen ist mist.

beim multiswitch ist es so das man von der lnb 4 koaxkabel braucht. Einmal Vertikal high band, vertikal lowband. Dann Horizontal highband und horizontal lowband.
 
Zuletzt bearbeitet:

salsaholic

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
174
du brauchst pro receiver ein koaxkabel. Für einen twin tuner brauchst du zwei koaxkabel pro receiver. Das mit dem durchschleifen ist mist.
Inwiefern ist das Mist?
In Bezug auf das oben Gesagte (Ausrichtung), oder gibt's noch andere Probleme?
Im Mietshaus ist das nicht so einfach mit dem 2. Koax Kabel, die Vermieter fänden das nicht so lustig, wenn ich quer durchs Haus, von deren eigenen Wohnung aus, eine neues Kabel verlegen will ;)
Und bisher habe ich einige parallele Aufnahmen hinbekommen, wo mir sonst ein Film entgangen wäre... so mistig fand ich das gar nicht :D
Ergänzung ()

ich hab eine Weiche: ein Kabel rein, zwei Kabel raus.
Haste da mal 'nen Link zu so einer Weiche im Web? Oder einen Verweis auf einen Laden in Oche?
Klaus
 

surfix

Commodore
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
4.487
die tarsponder müssen die gleich polarität haben. entweder vertikal oder horizontal. Beides geht nicht. Weil das signal mit der höheren prioriät vorrang hat.

Das von Buttkiss ist ein 22kHz schalter. Der zwischen highband und lowband umschaltet. Das funktioniert nur solange die transponder die gleiche polarität haben. Sobald sie unterschiedliche polaritäten haben geht nix mehr.
 
Zuletzt bearbeitet:

Buttkiss

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
1.603
Eine Weiche sieht etwa so aus, kostet knapp 5,-

gekauft bei
http://www.satboerse24.de/
in OOche :-)

probier einfach mal aus. Wie gesagt, solange beide Kanäle Vertical oder beide Horizontal sind, gibts kein Problem bei Aufnahmen.
 

Anhänge

Wulfman_SG

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
1.508
Hi

die müssen nicht nur beide Vertical oder Horizontal sein - die müssen auch beide im Low bzw. Highband liegen.

Die deutschen Digitalsender liegen auf Astra überwiegend im Highband und in der gleichen Ausrichtung (H oder V weiß ich gerade nicht). So das man mit einem Kabel, 2 Receivern durchaus glück haben kann keine großen Probleme beim schauen zu haben. RTL und Sat1 z.b. sollten gehen (obwohl unterschiedliche Transponder). Nen Sender ausm Highband/Vertical und einer ausm Highband/Horizontal geht nicht. Hier: http://www.tv-junkie1701.de/astra_programmliste.pdf findet man ne Übersichtliche Verteilung der Sender.

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:

salsaholic

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
174
Hallo Wulfman_SG,
tausend Dank für diese konkreten Angaben und die coole Liste - das erklärt einiges.
Also kann ich mit so einer Weiche fast alles (für mich) relevante parallel Empfangen, nur bei arte, Ein Extra & Co, Al-Jazeera und Cubavisión muss ich halt aufpassen :D
Das ist auf jeden Fall ein besserer Kompromiss als einfach nur DVB-T als Zweitempfänger zu nutzen...
Und bei der eigenen Anlage würde ich natürlich auf entsprechende Verkabelung achten, bis dahin reicht mir das hier.
Gruß,
Klaus
 
Top