2 gleiche netzteile, welche ist älter ?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
K

ksjdgzagt

Gast
guten abend,

ich habe zwei gleiche netzteile.
eins ist älter und gebrauchter und eins ist neuwertiger und weniger gebraucht.

wie kann ich feststellen welche ist welche ?
auf den rechnungen stehen keine seriennummer oä...

vielen dank in voraus
 
Ein paar mehr Details ( u.a. Bilder) wären hier hilfreich.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: ksjdgzagt
RonnyVillmar schrieb:
Einfach die Staubbelastung auswerten!!!

ich will eine davon verkaufen , logischerweise das ältere und verbauchtee netzteil.
deshalb würde ih das gern wissen.
auf den rechnungen ist keine sn aufgeführt.
also auch wenn etwas auf den netzteilen stehen würde, würde man nicht weiterkommen.

gibt es auch ernstgemeinte ratschläge ? :-)
 
Seriennummern angucken und beim hersteller nachfragen
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: ksjdgzagt
Apple ][ schrieb:
Ich finde es immer wieder faszinierend, dass ein Thread mit Bitte um Unterstützung eröffnet wird, auf den relativ zeitnah auch selbige von den Forenmitgliedern angeboten wird. Leider folgen dann keinerlei Antworten und weitergehende Informationen durch den Threadopener. Nach einiger Zeit scheint er/sie das Interesse zu verlieren und loggt sich ohne weiteren Kommentar aus. Schade, ... ... und gestohlene Zeit für die hilfsbereiten Forenmitglieder.
Just my 2 cents.

? schlechte laune ? bitte nicht hier auslassen.
man hat mehr zu tun im leben als realtime zu antworten.
das thema ist auch nicht unbedingt lebenswichtig...so dass jeder antworten man wenn er zeit und lust hat. :-)
Ergänzung ()

cartridge_case schrieb:
Betriebsstunden auslesen. :freak:

wie mache ich das ?
bin laie...
geht das am pc ? oder brauche ich ein spezielles gerät dafür ?
 
@ksjdgzagt Man kann das nicht einfach herausfinden.
Wenn es ne billige Zahlenfolge ist, kannst du raten, dass die höhere später raus kam.
Aber eigentlich kannst du es nicht anhand der SN festmachen, die werden je nach Produkt vergeben. Manchmal kann man es erkennen, oft eben nicht.
Verkauf eins und behalt das andere. Außer du kennst wen beim Hersteller, der die SN mit dem Herstellungsdatum verknüpfen kann ;) Sagt dann aber auch nur was übers Datum aus und nicht über die Laufleistung
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: ksjdgzagt
viel wichtiger sind eh die Betriebsstunden.
und wenn das deine Netzteile sind, dann weißt du das doch so ungefähr.
da kommt es auch nicht auf +-50% an.

grob überschlagen und gut ist.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: ksjdgzagt
florian. schrieb:

also, beide netzteile liefen ca ein jahr zusammen im verbund mit einem duppelxeon-system, deshalb weiss ich nicht mehr welche welche ist :-) bisher ist mir nicht aufgefallen dass dadrauf eine sn ist (es handelt sich um die 1000er titanium leadex von superflower. ich werde die mal auspacken und penibelst schauebn.

fotos gibts hier:
https://www.caseking.de/super-flower-leadex-80-plus-titanium-netzteil-750-watt-nesf-027.html

hier ein grosses foto von dem 750er modell, seht ihr irgendwo eine sn ?
 

Anhänge

  • IMG5772.jpg
    IMG5772.jpg
    1,5 MB · Aufrufe: 258
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
ein jahr zusammen, eine ist 2015 gekauft worden das andere 2019. ist also nicht egal :-)
 
alles klar, vielen dnak für eure antworten...ich glaube ich verkaufe nun beide und gut ist :-)
 
ksjdgzagt schrieb:
gibt es auch ernstgemeinte ratschläge ? :-)
Das war ernst gemeint!

Wie sonst soll man abschätzen können wie viele Betriebsstunden ein NETZTEIL runter hat.
Es ist doch wohl nur logisch, dass sich in dem Netzteil mit mehr Beriebssunden auch mindestens
ein wenig mehr Staub befinden sollte, aber wenn es da keinen ersichtlichen Unterschied geben
sollte währe der Laufzeitunterschied zu vernachlässigen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: ksjdgzagt und cartridge_case
Der Barcode unten rechts duerfte wohl eine Seriennummer sein, oder ist der bei beiden gleich?
Ohne das Geraet zu oeffnen duerfte es schwer werden das genaue Alter herauszufinden. Insbesondere auf ICs ist oft ein "datecode" aufgedruckt, der zumindest eine Abgrenzung ermoeglicht. Die grossen Filterkondensatoren koennten auch einen Datecode haben. Evtl. kann man ja was durch die Lueftungsschlitze sehen. Ein solcher Datecode ist in der Regel vierstellig im Format YYWW, die letzten zwei Jahreszahlen gefolgt von der Kalenderwoche.
Jenachdem wie der Luefter verbaut ist, wenn man dessen Typenschild sehen kann, ist dort evtl. ein Datecode drauf.
Plastikteile haben moeglicherweise ein Datum eingepraegt. Da waere das innere der Kaltgeraetebuchse ein Kandidat.
Vielleicht ist irgendwo ein QC Sticker mit Datum sichtbar.

Ansonsten bleibt nicht mehr viel wenn sie sich wirklich nicht anhand der Staubbelastung unterscheiden lassen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: ksjdgzagt
RonnyVillmar schrieb:

kein plan :-)
ich dachte es gäbe ein software tool der das eventuell herauslesen kann...
wie bei hdds mit dem crytsal disk info
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
ksjdgzagt schrieb:
ich dachte es gäbe ein software tool der das eventuell herauslesen kann...
Es gibt keine Datenleitung zum Netzteil!
Also selbst wenn ein Netzteil irgendwelche Daten loggen würde,
wie sollte man die auslesen?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: ksjdgzagt
Es gibt ein paar "uber-fancy" Netzteile, bei denen die RGB Beleuchtung, und auch teilweise andere Parameter ueber eine USB Verbindung gesteuert werden kann.
Da ist es zumindest theoretisch moeglich da was auszulesen. Obs in der Praxis geht sei aber mal dahingestellt.
Und spaetestens im Serverumfeld mit den hochintegrierten Netzteilen ist Kommunikation Standard. Da gibts dann sogar Firmwarepatches :p

Ansonsten ist tatsaechlich Staub, oder andere Abnutzungserscheinungen, ein guter Indikator, wenns wirklich nur um eine Abschaetzung geht welches aelter ist.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Zurück
Oben