22'',23'' oder 24''

Cuauhtémoc

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
107
hallo!
Ich hab meine Frage schon in einem anderen Thread gepostet jedoch ging es da hauptsächlich um die sorgen des Threaderöffners. Deswegen noch mal hier:

nach langem rumgesuche "muss" ich mich jetzt wohl zwischen, 22'',23'',24'' entscheiden.
was mir leider zur zeit n bisschen schwer fällt.

entweder:
samsung 2333sw, ca. 180€
oder samsung t220, ca. 170€
oder samsungt240, ca. 250€

Eigentlich war mir ein 24zöller zu groß und zu teuer für die 2 zoll mehr.
Der 23zöller wäre super, aber ich möchte "eigentlich" einen 16:10 Bildschirm.
Der 22zöller ist im grunde gut nur frage ich mich, ob es zukunftsorientiert "dumm" wäre, einen bildschirm mit 1680x1050 auflösung zu kaufen.
Wie wichtig ist HD?
Wie wirkt es sich auf Spiele aus.
Was für Unterschiede wären beim Spiel zwischen 22 und 24 zöller zu merken.
Oder bei Filmen, bzw. Serien etc.
Mein Problem ist, dass ich mich mit den hohen Auflösungen und unterschieden nicht auskenne, da ich immer noch mit meinem 19zöller 5:4unterwegs bin und nicht das "falsche" kaufen will.
Und ist abzusehen, dass die Preise der 24er sinken, weil zb. alles auf 26er geht?
Andererseits werde ich nie einen neuen Bildschirm haben, wenn ich immer nur darauf warte, dass der 24er billiger wird.

Zu was würdet ihr mir raten?
Hilfe :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Rynn1894

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.171
Der 2433BW ist vllt. auch was für dich, der ist auch 24" 16:10 aber kostet nur 215€. Hab mir gestern einen bestellt, wenn er da ist kann ich dir sagen wie er ist.
 

iron_monkey

Captain
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
3.820
Beim 24" würde ich bei deiner GraKa schon überlegen... die fühlt sich eher bei 22" pudelwohl... bei 24" mit nativer Auflösung wird der Karte in neueren Spielen öfter mal die Puste ausgehen bei "schönen" (AA u. AF) Grafikeinstellungen.
 

Paddo

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
491
ein monitor überlebt ja wohl im normalfall mehr als eine grafikkarte, von daher ist das kein argument.

sobald du bluray etc anfägnst, wirste HD missen.. aber bei der grösse muss man dann auch direkt davor sitzen. beim zocken machen die 2" schon noch einiges aus, weil ab einer gewissen grösse auch de periphäre blick spielinhalte wahrnimmt, man taucht einfach tiefer ein... das ist zumindest meine erfahrung.
 

Brimbamborum

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
1.772
Wobei es nicht die 2" sind, sondern die 30% mehr Pixel, die man statt bei 1680x1050 bei 1920x1200 hat. Und da sich absehbar in der Laufzeit deines Monitors FullHD zumindest weit verbreiten wird, würde ich keinen 22" mehr kaufen. Ob du die 120 Pixel mehr für 16:10 brauchst hängt ein wenig vom Anwendungszweck ab, immerhin hast du auch beim 23" noch 30 Pixel mehr vertikal als beim 22". Solltest du planen, recht viel Video auf dem Schirm zu schauen, würde ich 16:9 nehmen, da man dadurch das Problem der aufgehellten Bildschirmränder minimieren kann, was bei den preiswerten TN-Schirmen sehr häufig auftritt.

Edit: Ach ja, dein 19" hat 1280x1024, das ist 5:4, nicht 4:3, also noch etwas quadratischer.
 

Cuauhtémoc

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
107
Also mir geht es in erster linie mehr ums spielen, als ums video gucken. Da ich Filme, zumindest bisher, meistens auf meinem Fernseher geleitet habe.
Was sich evtl. mit dem großen Bildschirm dann ändert.
ich hab unteranderem auch sorge, dass der bildschirm "zu groß" ausfällt bei 24'' und dann das spiel nicht mehr so gut aussieht wie bei 22 zoll.
 

Brimbamborum

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
1.772
ein monitor überlebt ja wohl im normalfall mehr als eine grafikkarte, von daher ist das kein argument.(...)
Paddo hat Recht. Du hast eine für heutige Verhältnisse sehr leistungsfähige Grafikkarte, die bis auf vielleicht 5 Spiele alles in allerhöchster Qualität auf 1920 berechnen kann. Das wird sich sicherlich in der Zukunft ändern, doch trifft dies genauso auf 1680 zu, nur etwas früher. Aber wenn man ein ganz klein wenig an den Einstellungen schraubt, bekommt man alles mit minimalen Einbußen an der Bildqualität ans Laufen. Und wenn denn irgendwann wirklich ein neuer Überknaller kommt, der eine ganz andere Leistungsdimension an Rechenpower braucht, wirst du sowieso umrüsten müssen und wohl auch werden. Bis dahin hast du aber die ganze Zeit die zusätzliche Bildschirmfläche genießen können und musstest FullHD-Videos nicht mit Einbußen auf einer kleineren Auflösung sehen.
 
Top