2600K zu viel Volt

Hannes1337

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
105
Hallo,

ich versuche gerade meinen 2600K auf 4,5GHz w/SMT zu knallen, aber unter 1,32V produziert Prime95 BSOD's Code: 124 (=zu wenig Vcore)

Mit 1,32V luft alles stable, aber der Proressor wird bei Prime 66°C. auf den Kernen heiss. COU selber 55°C (Asus TurboV)

Beim Rendern erreichen die Kerne 50-55°C und beim Zocken 55-60°C

Andere User könne mit ~1,20 die 4,5GHz stabil kriegen, das wären bei mir ja mal 10°C weniger^^ Wie kann das angehen?

2 Fragen:

Wie kriege ich die CPU kühler ausser runtertakten oder anderen kühler. wakü ist drauf

Wie kriege ich die cpu mit weniger vcore stabiel? Tricks im BIOS?

danke
 

das Neutrum

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
457
Da jede CPU unterschiedlich ist wirst du da nicht viel machen können. Zumal die Temps unbedenklich sind..
 
B

Bias

Gast
also erst mal iist jeder cpu anderes meine hat bei 2500k 4,5 ghz 1,3 volt

und wenn du ne wakü drauf hast ist aber eine billige oder sie taugt nichts komme mit mein silver arrow auf 55°C unter last
 
P

Perling83

Gast
Die meisten sagen , dann hast du eine schlechte cpu erwischt^^

Du hast wakü und solche temps? sehr komisch die temps kriege ich mit lüftkühlung bei 4.8ghz und 1.3xv

Wie haste denn die restlichen settings also spannungen eingestellt?

Edit: alle zu schnell^^

@halninekay

Dann solltes du mal lieber gucken was du für ne vcore hast wenn du prime95 laufen läst , könnte passieren das sie zu hoch ist und du dem cpu schades , man läst die sachen einfach nicht auf Auto
 

PlaYboy

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
903
ich kann mich anschließen mein 2600k ist bei allerdings 4,0 Ghz auch nur mit einem offset von +0,010V (sind glaube ich 1.270vcore unter last) stable und bei mir ist es unter lasst auch mit 66°C. Allerdings werkeln bei mir in der Wasserkühlung auch Zotac 2xGTX570amp!

Habe auch schon ehrlich gesagt mich mit abgefunden das mit dem Temps nix mehr weiter nach oben geht. Könnte natürlich jetzt nochmal den offset runtersetzten und den Takt erhöhen aber da wird das system sicherlich instabil
 
Zuletzt bearbeitet:

SoundAccount

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
310
Zuletzt bearbeitet:

Draco Nobilis

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
416
Bei guten Temperaturen ist etwas mehr Spannung nicht so kritisch zu sehen.
Wichtig ist eine Spannung unterhalb von 1,35V und Temps von unter 71C°.
Die Angaben stehen für Langzeitnutzung bei SandyBridge CPUs auf 32nm Basis.

Du bekommst die Frequenzen bei dir nur mit mehr Spannung weil die Serienstreuung hier eben wieder zugeschlagen hat. Du brauchst zwar massiv mehr Spannung, dafür steigt wohl die Abwärme nicht so extrem wie bei anderen. Zur Stabilitätsprüfung sollte man Prime eine Weile laufen lassen und auch etwas spielen. Auch ein Furmark + Prime95 ist empfehlenswert um zu sehen obs NT vieleicht irgendwann mal aussteigt bzw Spannungsabfall bringt.
Eine Genaue OC Anleitung und Leitfaden solltest du hier aber nicht erwarten, das haben andere schon geschrieben.

Ich habe bei meinem 2600k folgendes:
1,274V --> 4,5GHz --> 70C°(nur unter Prime95)
Offset von +0,010

Ein wenig warm, aber okay, die Bodenplatte des Luftkühlers bekomme ich nicht mehr so supersauber.
 

-=OCC=-Raptor

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
1.414
Kann ich mich nur meinen Vorrednern anschliesen, du hast wohl dezent Pech mit der CPU.
Was du noch versuchen könntest, wäre mit der Loadline-Calibration in Kombination mit Offset zu experimentieren. Vielleicht findest du auch dort noch einen Tip.

Interessant wäre noch die DRam-Voltage. Läuft dein Ram über 1.5-1.55Volt? Wo ich anfangs meinen Ram mit 1.65V betrieben hab, war meine CPU auch nen ticken wärmer. (wobei nur 1-3°C)
Ansonsten würde mich mal deine WaKü interessieren, die Temps ercheinen mir etwas hoch für ne WaKü.

@halninekay
You made my day. Guck mal deine Vcore @ Prime an. Würde mich nicht wundern wenn die ca. 1.35-1.4Volt beträgt.
 

Soulblighter

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
869
Coretemp zeigt dir ja aber auch nicht die Vcore an sondern VID und die unterscheiden sich nunmal =) also können deine Werte ja doch stimmen.
 

-=OCC=-Raptor

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
1.414
@Soulblighter & Andregee

Seit Sandy zeigt CT nur nichtmehr die "eigentliche" VID an, sondern einen mir persönlich völlig unlogisch schwankenden Wert, der mit nichtem die tatsächlichen VID bzw. Vcore entspricht. Das ist ja gerade das Problem. CPU-Z zeigt hingegen die genaue, gerade anliegende Vcore an.

EDIT: Auch mit der neusten Version.
 

Soulblighter

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
869
Achso gut dann hab ich nichts gesagt =) hab zwar auch nen i5 2500k aber hab mit dem noch nicht nachgeschaut daher weiß ich auch nicht ob die Werte stimmen oder nicht. Meiner braucht jedoch für die 4.2ghz schon 1.27Volt von daher werd ich da nicht weitertakten, wozu auch glaub die 300mhz mehr würden den Bock nicht fett machen. Beim Spielen limitiert mir eher die Grafikkarte =).
 

-=OCC=-Raptor

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
1.414
Guck mal nach, du wirst dich ebenfalls wundern ;-)

Weiß selber nicht warum ich meinen 2600K@4.2Ghz laufen lasse. Hatte mal 3.4Ghz und 5Ghz in BF3 verglichen -> 0% Unterschied. Hatte nur Glück bei der CPU das sie die 4.2Ghz schon @1.164 Volt macht und lass sie deshalb bedenkenlos so laufen. Zumal sie @4.2Ghz und 21°C Raumtemp grad so ca. 44°C erreicht @BF3 (Core-Temperatur). Da bringt GPU-OC bedeutend mehr! Wenn man es mal ganz wirtschaftlich nimmt, macht es so oder so keinen wirklichen Sinn nen 2500K oder 2600K zu OCén. Aber gut, nen bissel ...verlängerung darf schon sein :evillol:
 
Zuletzt bearbeitet:

Komet61

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
281
Hy

Grob gesagt zeigt die VID beim CoreTemp an, was die CPU gerne für den anliegenden Takt an Spannung haben möchte.

VCore beim CPU-Z zeigt an, was die CPU tatsächlich erhält.

PS:
Habe auch auf 4,2 GHz übertaktet. VCore 1.23 V und VID 1.3611 V
BF3 bei 21° Zimmertemp. wird der wärmste Kern 57° warm.
Könnte ihm auch weniger an Spannung geben und er würde bei Last keine Probleme machen. Möchte aber im Idle nicht unter 0,9 V kommen. Ich verwende das Offset-Verfahren. Hatte einige Wochen unter 0,9V (0,85-0,89V) und dann irgendwo in einem "HowTo" gelesen, daß man dies meiden sollte.
Im Offset hab ich -0.35 eingegeben.
Gefühlsmäßig läuft PC jetzt im Idle (bei über 0,9 V) geschmeidiger auch bei Youtube oder sonstige Streams.
 
Zuletzt bearbeitet: (PS:)

Andregee

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
5.346
hups dann werde ich mal wieder auf 0,85 hochgehen. bin bei 0,82.
muß ich mal nachsehen warum man das meiden soll.
 
Top