30 Jahre alte Frequenzweiche austauschen

Andybmf

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2014
Beiträge
1.401
hallo leute,

leider ist bei meinen geliebten boxen die frequenzweiche kaputt gegangen.

ich habe einiges von den zwei boxen hin und her getauscht und bin mir sicher, dass es an der weiche liegt.
die zwei bässe funktionieren nicht mehr.
ich habe jetzt in der bucht schon nach einem ersatz geschaut. jedoch weiss ich nicht, auf was genau ich ausser die watt angaben und die ohm angaben noch achten muss. 3 wege ist auch klar.
vielleicht kann mir ja hier jemand weiter helfen, damit ich einen ersatz finde.
für eure mühe schon mal ein dank im vorraus.
IMG_3819.jpgIMG_3820.jpgIMG_3821.jpg
 

Vindoriel

Commodore
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
4.397
Frag doch mal bei Jamo nach.
Die Bauteile brauchen die selben Parameter wie die Originalteile, ansonsten kommt irgendwas aus den Boxen, nur nicht das, was rauskommen soll.
 

Willmehr

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
373
Moin,
wenn ich das 3. Bild richtig sehe, dann fehlt dort die Brücke zwischen NF und HF....
 

BoardBricker

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
712
Kennst du zufällig einen Bastler, Elektriker, Funkamateur,...?
Das was da auf dem ersten Foto ist, lässt sich teilweise für Centbeträge neu kaufen und mit einem Lötkolben innerhalb weniger Minuten tauschen. Bzw. erstmal vorher durchmessen.
 

Willmehr

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
373
Ich habe in 40 Jahren Hifi noch nie eine defekte Weiche gehabt, und auf dem Bild der Weiche sieht auch alles gut aus....kein aufgeblähter Kondensator oder Ähnliches. Da fehlt, warum auch immer, nur die entsprechende Brücke !!
 

Andybmf

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2014
Beiträge
1.401
ich hatte wegen den gummitüllen für die standfüße mal kontakt mit jamo aufgenommen. die haben leider rein garnichts mehr für diese boxen.

Die Bauteile brauchen die selben Parameter wie die Originalteile, ansonsten kommt irgendwas aus den Boxen, nur nicht das, was rauskommen soll.
also ist es nicht mit den angaben getan, die ich aufgeführt habe und meine, dass das die werte sind nach denen ich mich zu richten habe?

wenn ich das 3. Bild richtig sehe, dann fehlt dort die Brücke zwischen NF und HF....
ich habe nichts diesbezüglich verändert und die defekte weiche sieht genauso aus, wie die, die funktioniert.

Kennst du zufällig einen Bastler, Elektriker, Funkamateur,...?
so jemanden auf zu treiben wird schwierig für mich.
Ergänzung ()

Da fehlt, warum auch immer, nur die entsprechende Brücke !!
kannst du mir das genauer erklären, wo diese brücke fehlt?
 

Irieman

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
512
Die beiden schwatzen Anschlüsse müssen überbrückt werden sonst kommt kein Bass.(Bild3)
Die oberen sind nur für die Hochtöner. Das ist alles Doppelt falls du ein Bie Amplifier System nutzen willst.
 

Willmehr

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
373
So, ein Versuch noch: Schau Dir mal dein Terminal richtig an....auf der linken Seite ist hinter dem Lautsprecherkabel so ein goldenes Brückenteil verbaut, welches den oberen mit dem unteren Anschluss verbindet. Auf der rechten Seite fehlt diese Brücke, sodass auf dieser Box nur die hohen Töne wiedergegeben werden können.
Schau Dir zum Vergleich auch mal das Terminal deiner anderen Box an !!
 

Andybmf

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2014
Beiträge
1.401
Die beiden schwatzen Anschlüsse müssen überbrückt werden sonst kommt kein Bass.(Bild3)
Die oberen sind nur für die Hochtöner. Das ist alles Doppelt falls du ein Bie Amplifier System nutzen willst.
jetzt brate mir doch einer einen storch. das ist mir natürlich noch nicht aufgefallen. in der tat sind bei der anderen box beide, rot und schwarz, gebrückt.
wo diese brücke hingekommen ist, verstehe ich nicht.
kann ich auch einfach ein stück lautsprecherkabel zum brücken nehmen?
 

Andybmf

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2014
Beiträge
1.401

Willmehr

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
373
Super, und ja, du kannst einfach ein möglichst dickes Lautsprecherkabel dafür nehmen....klingt meistens sogar besser als diese billig Messing Brücken. Am besten bei dem anderen Lautsprecher auch gleich vernünftige Brücken einbauen = beide Boxen klingen besser !!
 

Vindoriel

Commodore
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
4.397
du kannst einfach ein möglichst dickes Lautsprecherkabel dafür nehmen....klingt meistens sogar besser als diese billig Messing Brücken.
Brücke und Klang (na gut, ohne kingt es schlecht)? Mal weniger irgendwelches kurioses Zeug rauchen (oder in Klangschalen verfeuern), wäre für Deine Sinneswahrnehmung und Gesundheit besser. Bei den eher geringen Strömen macht sich die Brücke absolut nicht bemerkbar.

Schonmal einen Leistungstransistor aufgemacht und die dort verbauten Drähte angeguckt? Oder schonmal die Leiterbahnen auf der Platine eines Verstärkers angeguckt?
 
Zuletzt bearbeitet:

Andybmf

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2014
Beiträge
1.401
habe jetzt ein stück lautsprecherkabe als brücke genutzt und die bässe leben wieder.
danke für eure hilfe und, dass ihr mich davor bewahrt habt, eine unnötige, durch falsch gestellte diagnose, reperatur zu beginnen.
immer wieder toll, wie man hier geholfen bekommt.

p.s. ich frage mich noch immer, wo diese brücke hingekommen ist. :freak:
 
Top