News 420 Millionen Euro: SUSE geht im 2. Quartal an die Frankfurter Börse

SVΞN

Redakteur a.D.
Registriert
Juni 2007
Beiträge
22.759
  • Gefällt mir
Reaktionen: Sennox, ###Zaunpfahl###, second.name und 5 andere
Ich fasse mal zusammen:

2019: EQT Partners kauft Suse für 2,5 Milliarden Euro
2021: Suse soll für 5 bis 8 Milliarden Euro an die Börse gebracht werden
__________________________________________________________
Mindestens 2,5 Milliarden Euro Gewinn für EQT Partners innerhalb von 2 Jahren.

Das ist wieder das typische Verhalten von privaten Investoren, es geht nur noch darum alles schnell zu Geld zu machen. Mit geliehenem Geld Unternehmen kaufen, die Braut hübsch machen, und dann teuer an die Aktionäre verkaufen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Gnarfoz, flo.murr, Schorsch92 und 21 andere
@deineMudda

Und was ist daran nun schlimm? Wenn jeder die Möglichkeit hätte würde es jeder so machen. Warum unnötig über 20, 30 oder 40 Jahre investieren wenn man es auch in 1, 2 oder 5 Jahre machen kann?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Topflappen
@Cool Master Weil so etwas fast immer zu Lasten der Angestellten geht. Eine Firma wird geschluckt, um jeden Preis dahingehend umstrukturiert möglichst attraktiv an der Börse auszusehen / einen nachkäiufer zu finden und wieder abgestoßen. Wie viele dabei gekündigt, auf welche Produkte für umsatz gesetzt wird. Hauptsache es sieht gut aus.

Schau dir mal an, wie die Bahn auf den Börsengang vorbereitet wurde. Die Auswirkungen kennen wir bis heute.
Ähnliches passiert auch wenn Hedgefonds eine Firma für schnellen Profit verarbeiten. Red mal demnächst mit angestellten von SUSE..

Der Kauf von Rancher wird allerdings wohl langfristig sehr gut für SUSE sein
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Sennox, Kitsune-Senpai, Schorsch92 und 15 andere
@Cool Master was daran schlimm ist? Die tiefgreifenden Veränderungen die mit einem Börsengang in eine Unternehmenskultur einziehen sind selten positiv. Langfristig wird das Suse eher schaden als helfen - helfen tut es für gewöhnlich eher nur dem neuen Besitzer, da spielt Langfristigkeit meist keine Rolle

edit: war wohl jemand schneller
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Sennox, Kitsune-Senpai, bitheat und 6 andere
Mal schauen, was das langfristig für OpenSuse bedeutet...
 
Wüsste nicht warum ich mein Geld Suse / EQT Partners geben sollte. Macht man normalerweise mit jungen Unternehmen, oder solchen die etabliert an der Börse sind, aber neue Ideen haben. Wie sieht es denn da bei Suse aus? Sind die wirklich so sehr hidden champion? Was für mich die Alarmglpcken schrillen lässt: Der vermeintliche Wert. Normal rechnet, man Umsatz x 2,5. In gehypten Branchen auch mal 5. Wären max 3 Mrd. Und nun sollen es 5-8 Mrd sein? Und bis 2024 19 Mrd? Wenn der Wachstum so weiterginge, wäre EQT ja schön blöd jetzt auszusteigen. Ich glaueb eher die haben erkannt, dass das Container Geschäft vlt doch nicht so geil ist...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Kitsune-Senpai, angband1 und drake23
DFFVB schrieb:
Wüsste nicht warum ich mein Geld Suse / EQT Partners geben sollte. Macht man normalerweise mit jungen Unternehmen, oder solchen die etabliert an der Börse sind, aber neue Ideen haben. Wie sieht es denn da bei Suse aus? Sind die wirklich so sehr hidden champion? Was für mich die Alarmglpcken schrillen lässt: Der vermeintliche Wert. Normal rechnet, man Umsatz x 2,5. In gehypten Branchen auch mal 5. Wären max 3 Mrd. Und nun sollen es 5-8 Mrd sein? Und bis 2024 19 Mrd? Wenn der Wachstum so weiterginge, wäre EQT ja schön blöd jetzt auszusteigen. Ich glaueb eher die haben erkannt, dass das Container Geschäft vlt doch nicht so geil ist...
Für ein IT Unternehmen aber eher normal.
Du musst ja nicht kaufen.
 
madmax2010 schrieb:
Es heißt ja nicht umsonst hedgefonds
Nur dass hier der Investor ein Private Equity Fonds ist. Was soll also der Kommentar?
 
madmax2010 schrieb:
@Cool Master Weil so etwas fast immer zu Lasten der Angestellten geht. Eine Firma wird geschluckt, um jeden Preis dahingehend umstrukturiert möglichst attraktiv an der Börse auszusehen / einen nachkäiufer zu finden und wieder abgestoßen. Wie viele dabei gekündigt, auf welche Produkte für umsatz gesetzt wird. Hauptsache es sieht gut aus.
Dieser böse Hedgefonds hat aber auch seit der Übernahme 2019 bis heute 180 neue Jobs bei Suse geschaffen. Das geht insofern zu Lasten der Angestellten, dass man sich noch mehr Namen merken muss! Nicht immer sitzt die pauschale Kapitalismus-Hedgefonds-Börse-ist-so-böse-Keule.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Ben99
Arkada schrieb:
Dieser böse Hedgefonds hat aber auch seit der Übernahme 2019 bis heute 180 neue Jobs bei Suse geschaffen.

Seit wann schaffen Investoren Jobs? Diese werden wenn genehmigt, und Du weißt nicht wieviele es ohne Investor gewesen wären....
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Kitsune-Senpai und Fritzler
Cool Master schrieb:
@deineMudda

Und was ist daran nun schlimm? Wenn jeder die Möglichkeit hätte würde es jeder so machen. Warum unnötig über 20, 30 oder 40 Jahre investieren wenn man es auch in 1, 2 oder 5 Jahre machen kann?

Kann aber nicht jeder machen. Genau so wenig wie das Kleinanleger an IPO's partizipieren dürfen um die Aktien dann lukrativ an die Börse zu bringen.
 
Wurden nicht alleine 100 davon durch den Kauf von rancher hinzugefügt @Arkada - Du bestätigst da im übrigen das was ich oben kommentierte. Quantitative vs Qualitative Kennzahlen.

Arkada schrieb:
Nicht immer sitzt die pauschale Kapitalismus-Hedgefonds-Börse-ist-so-böse-Keule
Das soll so explizit nicht verstanden werden. Das ist eher eine generelle Kritik an Profitmaximirung auf Kosten der angestellten. Ich kann nur nochmal dazu raten einfach mit Leuten die bei SUSE arbeiten zu reden. Man trifft sie auf jeder 2. (Online-) Konferenz im Deutschsprachigen raum und die sind nicht happy mit ihrem neuen Besitzer
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Fritzler
madmax2010 schrieb:
Ich kann nur nochmal dazu raten einfach mit Leuten die bei SUSE arbeiten zu reden. Man trifft sie auf jeder 2. (Online-) Konferenz im Deutschsprachigen raum und die sind nicht happy mit ihrem neuen Besitzer
Kannst Du da ein paar Details nennen, sofern Du es weitererzählen darfst?
 
DFFVB schrieb:
Eben nicht. Ich rede vom Median. Nicht den Ausreißern.
So ich habe mir jetzt ein zwei angesehen, die waren alle bei 5-6. Ich werfe Compugroup in den Raum. kein Hype, stinknormales MDAX. Hat derzeit 5. Und das als deutsches IT Unternehmen.
 
Zurück
Oben