News 44 Millionen Smartphone-Nutzer in Deutschland

Parwez

Redakteur
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
7.471
Der Branchenverband Bitkom hat aktuelle Zahlen zur Smartphone-Nutzung in Deutschland vorgelegt. Die Zahl der Smartphone-Besitzer hat demnach die Marke von 44 Millionen überschritten – ein Anteil von 63 Prozent. Da die Umfrage nur unter Personen ab 14 Jahren durchgeführt wurde, sollten die absoluten Zahlen noch höher sein.

Zur News: 44 Millionen Smartphone-Nutzer in Deutschland
 

Farcrei

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
1.213
Sorry, aber das ist mir zu verallgemeinert.
Daraus erlese ich nicht, wie hoch der Anteil der 14-18 Jährigen,
der 20 bis 30 Jährigen, der 30 bis 40 Jährigen usw. ist.
In dieser Umfrage könnten 90% aus 14 bis 18 Jährige und der Rest ab 19.
Ein 40 oder 45 Jähriger wird sicherlich sein Mobiltelefon anders nutzen, als ein 14 Jähriger oder ein 65 Jähriger.
 
M

Matthew Sobol

Gast
es soll auch personen geben, die mehr als 1 gerät besitzen & benutzen.

somit ist diese statistik wie jede andere für den..... abfalleimer.
 

drago-museweni

Vice Admiral
Dabei seit
März 2004
Beiträge
6.581
Das mit den Nachrichten schreiben glaube ich auch nicht das es nur 67% sind aber Telefonieren ganz oben sicher nicht, die meisten wo man sieht haben das SP in den Pratzen und tippen, und haben es nicht am Ohr.
 

Tronix

Commander
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
2.428

onetwoxx

Captain
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
3.920
Wieder so eine unsinnige Umfrage. Besonders die 31% bzgl sozialer Netzwerke bei den ab 65 jährigen Smartphone-Nutzers ist doch sehr unrealistisch. Wahrscheinlich wurden gerade mal drei 65-jährige Smartphonenutzer gefunden bei denen ein einziger auch darüber Facebook & Co nutzt

Ich kenne so einige Mitmenschen die über 65 Jahre alt sind, und die wenigsten haben ein Smartphone, sondern ein einfaches Handy, einige davon sind in sozialen Netzwerken, aber meist über PC/Notebook, nicht über ihr Smartphone. Nach dieser Studie müssten ja nahezu jeder dritte von denen in sozialen Netzwerken per Smartphone tätig sein

Mindestens 500 Smartphone-Nutzer in Altersabständen 5 Jahren ab 14 bis 65+ Jahre (14-19, 20-24,...), dass wäre mal eine aussagekräftige Studie. Die Studie hier ist nur schlechte statistische Hochzählung
 
Zuletzt bearbeitet:
L

Loopa

Gast
Ich hab kein Smartphone und brauch auch keines. Aber heute mal wieder Bus gefahren. Wo man hinsieht glotzen sie auf ihr Frühstücksbrettchen. Keiner nimmt mehr Notiz vom anderen. Früher, da haben dich alle blöd angeglotzt wenn man dazustieg, heute nicht mehr. Finde ich ja toll, andrerseits zeigts auch wie eisern diese Scheissdinger einen im Griff haben und die wenigsten machen sich Gedanken darüber das sie mit diesem Ding Tritt auf Schritt überwacht werden. Dazu noch halbstündliche Updates ala "bin grad im Bus kacken" auf Facebook.
 
G

G-Power

Gast
44 Millionen Zombies ich glaube so langsam brauche ich eine Schrottflinte
 
Zuletzt bearbeitet:

OdinHades

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
1.864
Warum sollte man auch Notiz von irgendwelchen Menschen nehmen, die man hinterher nie wieder sieht?

Wenn du Aufmerksamkeit brauchst, ein Tipp: Sprich die Leute doch mal an! Du wirst dich vielleicht erschrecken, aber die meisten reagieren darauf freundlich und nett. Im schlimmsten Fall adden sie dich bei Facebook.
 
K

kayD

Gast
Die Tatsache dass ich in Highspeed (LTE) nahezu das gesamte Internet immer bei mir haben kann sowie die Möglichkeit auf Youtube, Notizen, Bilder, Fotoalben, WLAN Hotspot, Übersetzer, Musikerkennung....diese Funktionen sind goldwert und ich benutze es täglich in vielerlei Hinsicht. Ich will diese Möglichkeiten nie wieder missen. Zuhause leg ich das Smartphone dann beiseite und konzentrier mich auf die Familie.
Das ist nunmal die Gegenwart und ich benutze die Vorteile dieser in allen Zügen u.a. mit einem Smartphone.

Back to the roots kann man sich sowieso selber einrichten wenn man will aber warum sollt ich mir das Leben erschweren wenns so genial sein kann?
 

L 1

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
718
44 Millionen Zombies ich glaube so langsam brauche ich eine Schrottflinte
rauch nicht soviel zu viel nebel ;) warum, sollte ein zombie (hier sollen es angeblich 44 mile sein) nen smartphone nutzen und wenn will er anrufen? bzw welchen tarif hat er?

ich hab 8 handys, dienutze ich aber nicht, werde entweder das ganze gold da raus kratzen der es verkaufen, verscheken ect... und 2 smartphones bin ich dabei? kenn leute die nutzen das hier : http://www.d-tronikshop.de/WebRoot/Store11/Shops/61309085/45E7/3B62/56AA/9837/B78F/51A9/90B2/5D38/nokia6310i.jpg


und wiederum anderen haben 20 smartphones und 10 iPads, wie rechnet man das dann dazu?
 

22428216

Lt. Commander
Dabei seit
März 2011
Beiträge
1.437
Ich bin seit knapp 2 Jahren glücklich ohne.

Es gibt sicher 1-2 Situationen, wo ein Smartphone nett wäre. Aber im Vergleich zu der Zeit wo das Teil "nutzlos" ist,
ist das ein Bruchteil. Das Meiste kann warten und wenn nicht, hat man eben Pech.

In jedem Fall bekomme ich meine Umwelt mehr mit und laufe nicht wie andere Menschen vor einen Zug.
(Ist hier LEIDER passiert). Zudem kann man das echt schon als Sucht bezeichnen, wie viele Menschen damit umgehen.
 

Computerfuchs

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
577

-Nante-

Commodore
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
4.693
ich hab, will und brauch keins . in meinem besitz befindet sich ein altes klapphandy . reicht völlig aus zum telefonieren .
 

Taigabaer

Commander
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
2.426
Ja, ich erinner mich an die Zeit vorm ersten iPhone, wo man mit nem (besseren, da umts- und Stift-fähigem) Smartphone noch als absoluter Freak galt. Ruhe in Frieden, Windows Mobile + Opera-Browser! Nun hat jede Oma son Ding und ein schlanker Stift ist nur bei den Edelmodellen gebräuchlich. *g*

Ich persönlich hab ein Smartphone für 2 Dinge: Krankenhausaufenthalte und "falls mal ein Ufo landet"* wegen der Kamera. ;)

*oder andere spontane Sachen, wo man eben froh ist eine Kamera dabei zu haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Triversity

Captain
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
3.098

OiOlli

Commander
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
2.628
Ich hab kein Smartphone und brauch auch keines. Aber heute mal wieder Bus gefahren. Wo man hinsieht glotzen sie auf ihr Frühstücksbrettchen. Keiner nimmt mehr Notiz vom anderen. Früher, da haben dich alle blöd angeglotzt wenn man dazustieg, heute nicht mehr. Finde ich ja toll, andrerseits zeigts auch wie eisern diese Scheissdinger einen im Griff haben und die wenigsten machen sich Gedanken darüber das sie mit diesem Ding Tritt auf Schritt überwacht werden. Dazu noch halbstündliche Updates ala "bin grad im Bus kacken" auf Facebook.

Ich hab schon früher die Leute ignoriert und die Nase in ein Buch gesteckt. Aufgeschaut hab ich nur, wenn jemand in meiner Nähe war, er könnte ja neben mir Platz nehmen wollen.
 
Top