5.1 mit Computer und Receiver zusammenschließen.

UntiBunti

Lieutenant
Registriert
März 2011
Beiträge
609
Gutenabend liebe Computerbase mitglieder. Ich habe einen 5.1 Souroundanlage (Bild) das Problem ist jedeoch ich weiß nciht wie ich meinen Receiver mit anschließen soll. Das ich nicht sehr viel erfahrung haben weiß ich nicht genau was am bessten wäre. Vielleicht gibt es auch einen Splitter für Audio (5.1)... Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

 
Was ist das für ein Receiver und was ist das für ein Lautsprecher-Set?
 
Du verbindest die Eingäge mit Kabeln, die zueinander passen. Wäre gut zu wissen um welche Ein- und Ausgänge es sich handelt, vorhanden sind, was für Komponenten du hast und wie alles bisher verkabelt ist.

HDMI, Toslink, Coax, Cinch, ...? Welche Soundkarte, welcher Receiver, Beamer, TV, sonstige Anschlussmöglichkeiten/Zwischengeräte, ...?
 
Aus meinem Computer gehen Analogausgänge zum Subwoofer vom Subwoofer zur Audioanlage gehen dann Cinchanschlüsse.
Projektor=> BenQ W700
Soundkarte im Computer => Onboard (Mainboard AM3 - GA890FXA-UD7)
Receiver=>SMART CX42 - DIGITALER HD-SAT-RECEIVER
 
UntiBunti schrieb:
Aus meinem Computer gehen Analogausgänge zum Subwoofer vom Subwoofer zur Audioanlage gehen dann Cinchanschlüsse.
Projektor=> BenQ W700
Soundkarte im Computer => Onboard (Mainboard AM3 - GA890FXA-UD7)
Receiver=>SMART CX42 - DIGITALER HD-SAT-RECEIVER

Wenn du analog benutzt, tu dir selbst den gefallen und kauf dir noch eine Soundkarte, wie z.B. die Asus Xonar. Die kostet im Vergleich zum Rest annähernd gar nichts und wird den Sound drastisch verbessern, wenn du nicht gerade die hinterletzten Quäk-Tröten als Lautsprecher hast (80 Euro fürs ganze 5.1 Set oder so).

http://www.amazon.de/interne-Soundkarte-Digital-Headphone-Profile/dp/B003ZXDOL6


Wozu brauchst du den Receiver überhaupt? Der kann nur Stereo.

Falls du den nur fürs Bild brauchst, einfach an den Beamer anschließen.
 
Zuletzt bearbeitet:
DrToxic schrieb:
Wenn du analog benutzt, tu dir selbst den gefallen und kauf dir noch eine Soundkarte, wie z.B. die Asus Xonar. Die kostet im Vergleich zum Rest annähernd gar nichts und wird den Sound drastisch verbessern, wenn du nicht gerade die hinterletzten Quäk-Tröten als Lautsprecher hast (80 Euro fürs ganze 5.1 Set oder so).

Macht absolut keinen Sinn.

Er hat 2 Quellen -> ein AVR muss her. Dann kann er das ganze eh digital anschließen und somit braucht er dann keine Soundkarte mehr
 
Kann man ein aktives System überhaupt an einen AVR anschließen ??
 
Na klar, der Verstärker sitzt dann eben im AVR anstatt im Subwoofer bspw.
 
Also ich habe sogennante "Quäk-Tröten" außer die Backgroundboxen :-D es geht auch nur darum wie ich dann die 5.1Quäk-Tröten mit PC und Reciver zusammenschließen kann damitt ich nicht umstecken muss.
 
UntiBunti schrieb:
es geht auch nur darum wie ich dann die 5.1Quäk-Tröten mit PC und Reciver zusammenschließen kann damitt ich nicht umstecken muss.

Wie schon gesagt: Ein AVR muss her (die Schaltzentrale im Heimkino)

Gebraucht und etwas älter ab 90-130€ zu haben. Neu so ab 200€

Yamaha, Denon, Onkyo und Pioneer sind die gängigen Marken
 
Cokocool schrieb:
Er hat 2 Quellen -> ein AVR muss her. Dann kann er das ganze eh digital anschließen und somit braucht er dann keine Soundkarte mehr

Stimmt, das Board hat ja einen digitalen Ausgang.

Aber macht das Sinn, dass er sich für mindestens 150 Euro einen AVR holt, der damit teurer ist als es die Boxen sind?
 
DrToxic schrieb:
Aber macht das Sinn, dass er sich für mindestens 150 Euro einen AVR holt, der damit teurer ist als es die Boxen sind?

Klanglich sicher nicht. Aber wer nicht mehr Umstecken will und alles bequem per Fernbedienung lösen will... :)


UntiBunti schrieb:
wären nicht 2 Sterio boxen besser für 70 €
Du könntest einen China T-Amp kaufen und dann 2 Stereoboxen an den Sat-Receiver anschließen

China T-Amp sind so 20-30 € und dann halt noch gebrauchte Stereoboxen
 
Ja wenn du die 5.1 Anlange für beide Quellen benutzen willst dann brauchst du halt einen AVR
 
Zurück
Oben