5750 komplett passiv Kühlen?

Plajer

Cadet 4th Year
Registriert
Jan. 2009
Beiträge
64
Hallo Leute

Ich habe mir jetzt ne 5750 geholt und nen Accelero S1 der hat mit "etwas" bastelarbeit auch raufgepasst.

GPU Temp unter Furmark 60° jetzt.

Meine Frage ist es schädlich für die Karte sie völlig passiv zu betreiben?
Weil ich habe quazi 0 Luftstrom.

Nur oben im antec three hundred eine 600rpm 140er und hinten ein 500rpm 120er...

Scythe Mugen @ X4 945 passiv.

naja unten saugt noch ein enermax...

Achja ich habe auch auf die spannungswandler,rams etc kühlkörper geklebt.
was meint ihr?
 
hört sich zwar gut an, ist aber schwer zu sagen.

Ohne Laser Thermometer oder zumindest "abtasten" unter Belastung wäre ich mri nicht sicher.
Jedoch lassen 60°C auf nicht geradezu Killertemps auf den Spawas schließen.

Du bist unser Pionieer ^^
 
Naja, es gibt ja schon eine komplett passive Karte zu kaufen, die von Powercolor.

Habe ich in meinem Rechner.

Ich nehme an, die 60 Grad bei Furmark sind bei laufendem Lüfter des Accelero, richtig?

Ganz ohne Lüfter sind bei meiner Karte die Temps aufgrund des ebenfalls zu schwachen Luftstroms zu hoch. Über 100 Grad bei Furmark. Deswegen habe ich einen langsamer gestellten 500er Lüfter druntergeschnallt, den hört man ja nicht. Dann sind die Temps sehr gut.

Ich würde an Deiner Stelle also

1) Passiv probieren und gucken, was Furmark so sagt (über 80-85 Grad sollte es wohl lieber nicht werden)

2) Falls Furmark zu hoch, Lüfter doch laufen lassen, aber ungeregelt auf langsamstmöglicher Stufe.

LG,
Hasenbein
 
nene, die 60Grad sind absolut passiv :)

edit:
habe deine powercolor gerade "gecheckt" und naja der kühler ähnelt meinem schon ziemlich, komisch das du so hohe temps hast.
das obwohl meine temps @ 850/1400 sind.( bin noch am testen )
 
Zuletzt bearbeitet:
Wie immer an dieser Stelle: Vollpassiv ist nicht nötig, da langsam drehende Lüfter nicht hörbar sind. Mach einen Scythe Slipstream 500 dran und du hast 10-15°C niedrigere Temperaturen und agierst noch immer lautlos; zumindest an der Graka.

An meiner HD4770 mit S1 (800/1000) lehnt ein Scythe Slim 12mm mit 1000 Umdrehungen, den kann man auch nicht orten. In dem System sind noch 2 hochwertige 120er Lüfter auf 6 Volt und eine unhörbar gedämmte Festplatte.
 
Aktiv ist immer sicherer als passiv. oder du sorgst für einen ordentlichen Luftstrom in meinem Gehäuse (CM690) wär das kein Problem, weil ich von unten frischluft zuführe und von vorne. Somit köntne man ne Graka auch passiv Kühlen. Aber wenn du eh schon 2 gehäuselüfter hast, dann kannste echt einen lüfter draufpappen. BTW: für den accelero gibts doch die fan modules! ich hab meinen rechner in 1,5m entfernun stehen und ich höre ihn absolut nicht. und ich hab die fan modules drauf (ich kühle damit die wesentlich hitzigere 4870)!
 
Ich finde die Fan Dinger laut, die dabei sind. Ist halt immer die Frage, welche Störquellen sonst noch da sind.
 
60° unter Furmark ist nicht schlecht! Lass mal den Furmark Stability Test und Xtreme Burning Mode durchlaufen.
Wenn die Temperaturen schnell über 80°-85° oder noch höher gehen, abbrechen und einen Lüfter drauf!
Ansonsten Stirbt deine Karte schnell an einem Hitzetot!

Kannst du mal einen screen von deinen 60°C Posten?
 
80 bzw. 85°C sind für eine Grafikkarte noch lange nicht kritisch. Und kaputtgehen durch Temperatur sollte auch nicht möglich sein da die aktuellen Karten dan throttlen!

Ab 100°C sollte man auf die Temps achten.... zumal Furmark so extrem ist, was du nie mit einen Spiel erreichen wirst.
 
Plajer, bei Dir "saugt unten ein Enermax" - deswegen sind Deine Passivtemperaturen natürlich besser, denn mein Netzteil sitzt oben.

Bei mir ist normalerweise im Bereich unter der Graka quasi gar kein Luftzug, dann staut sich natürlich die Hitze sehr.

Bei Dir spricht aber offenbar absolut nichts dagegen, die Karte passiv zu betreiben, denn 60 Grad ist doch top! Nur gucken, wie die Temps der anderen Rechnerkomponenten (auch Netzteil!) so sind.

LG,
Hasenbein
 
Romsky schrieb:
80 bzw. 85°C sind für eine Grafikkarte noch lange nicht kritisch. Und kaputtgehen durch Temperatur sollte auch nicht möglich sein da die aktuellen Karten dan throttlen!

Ab 100°C sollte man auf die Temps achten.... zumal Furmark so extrem ist, was du nie mit einen Spiel erreichen wirst.

Da gebe ich dir Recht! Nur ich meine halt des öfteren gelesen zu haben das eine konstant hohe Temperatur der GPU die Lebensdauer der Karte verkürzt!

Wollte nur mal ein screen sehen, da ich mir irgendwie nicht vorstellen kann das die GPU nur Passiv gekühlt unter Furmark max. 60°C warm wird?
 
Bin grade in der Arbeit werde den screen hochladen sobald ich zuhause bin. danke schonmal für die zahlreichen und voralem hilfreichen antworten. :)

ljgyf1259694922.png
 
Zuletzt bearbeitet:
Wow! Kannst die Karte bedenkenlos Passiv betreiben.
Die Temperatur die unter Furmark zustande kam, wird in den Spielen oder anderen anwendungen sogut wie nie erreicht!
 
Cool freut mich, hier übrgigends ein paar impresionen meiner HD5750 mit dem Accelero.
Der verkäufer im Laden hatte gesagt er passt perfekt :freak:

flozb1259735853.jpg


sxmki1259735823.jpg
 
:D:D:D Geil! :D:D:D
 
Krass, bist du da mit der Stichsäge dran? :D Also das nenn ich "modding"! :)
Gruß

PS: Ich nutze im Moment eine passive 3850 von Sapphire (von Haus aus passiv), würde es sich lohnen auf eine 5750er umzusteigen oder ist der Leistungsbonus quasi nicht festzustellen?
 
der arme arme Kühler :D, Man wars du grob zu ihm :D, aber temps sind in Ordnung also allles roger :daumen: . Tja erst infomieren welcher Kühler passt und dann kaufen sonst Bastelarbeit.
 
Zurück
Oben