Ab welcher Hardware ruckelt Safari nicht mehr?

Matrixa

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
265
Hallo Leute,
Die Überschrift ist vielleicht komisch aber das war gestern wirklich meine Frage.
Ich war in Augsburg und hab ein Applestore besucht. Ich hab schon viele iPhones gehabt (3GS, 4, 4S, 5), mehrere iPads (2, 4), ein iPod (3G) und ein ATV3.
Nachdem ich seid Jahren von dem System überzeugt bin, wollte ich mein ersten Macbook kaufen.
Von OSX hab ich Null Ahnung.
Ich war im Store und hab mich umgeschaut und bin an den einzigen freien MacBook Pro gegangen.
Ohne Hintergedanken, hab ich Safari geöffnet.
(Sorry für die Werbung anderer Internetseiter aber es ist wichtig zur Erklärung.)
Bin auf WinFuture gegangen und beim Scrollen,... huch,... es hat gerade geruckelt? Wieder hoch an Anfang der Internetseite. Runtergescrollt,... Ruckler, und das Touchpad hat sogar blockiert wenn es gestottert hat.
Okay. Kann ja sein das ich das billigste Model erwischt hab. Ich hab angefangen zu suchen wo die Systemeigenschaften sind. Hab ich nicht gefunden, weil es meine erste Berührung mit OSX war.
In dem selben Augenblick ging ein Mitarbeiter vorbei. Ich rief ihn zu mir und er sollte mir zeigen, was da eingebaut ist.
Ich musste staunen. i7 mit 8GB.
"Was!?" Kam aus mir heraus geplatzt. "Und das Ding Ruckelt?"
Verständnislos wurde ich angeschaut. "Wie meinst du das"
Ich hab es ihm gezeigt.
Er hat gemeint, das liegt an den Programmen die offen sind. Er hat alles zu gemacht.
Getestet. Wunderbar. Winfuture war ruckelfrei.
Dann öffnete er (das war sein Fehler - sonst hätte ich das Ding gekauft) spiegel.de
Und es ruckelte beim Scrollen noch mehr als davor. Jetzt waren aber alle Programme zu. Nur Safari war offen.
Ich erklärte ihm, das ich anfange zu Zweifeln, ob es überhaubt ruckelfrei geht.
Er drehte sich um und da war ein iMac 27". Was da drin verbaut war, weiß ich nicht. Ich hab es nicht nachgeschaut.
Er hat wieder Spiegel.de geöffnet.

Perfekt

Das war was ich wollte und gewohnt bin.

Geschmeidiges Surfen.

Er sagte mir, dann muss ich wohl ein iMac kaufen wenn ich ruckelfrei surfen will. Weil stärkere Macbooks haben die nicht da.

Ich war Baff. Das war alles?

Ich hab ein 2 Jahre alten alten Sony Laptop mit i3 Prozessor und 4GB RAM. Es hatte 500€ damals (!!!) gekostet. Das läuft wunderbar. Und ein >2000€ Macbook mit aktueller Hardware kommt mit EINER offenen Internetseite nicht klar? Was währe wenn ich ein Tab öffne und 2 Internetseiten offen hab?

Ich weiß, das man bei OSX sehr viel wert auf RAM legt. Könnte es sein, das ein 16GB Model ruckelfrei surft? Oder was kann man da noch aufstocken um damit flüssig zu arbeiten?

Ich will das selbe Gefühl beim scrollen wie auf dem iPhone. Will aber ein Macbook und kein iMac 27".
 

GuaRdiaN

Captain
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
3.211
Schwer zu sagen, natürlich profitiert MacOS (als Unix-Fork) stark von Arbeitsspeicher. Aber in dem Maße sollte es keinen Einfluss nehmen. Waren Dinge wie Hardwarebeschleunigung in beiden Fällen aktiviert? Gerade bei diesen Vorführgeräten sind die Konfigurationen oftmals verschieden. Auf aktueller Hardware mit mehr als 4GB RAM sollte ruckelfreies Surfen (!= Youtube) möglich sein. Selbst auf einem G5 PowerBook kann man noch surfen. (Auch wenn es zur Qual wird.) Ich denke nicht, dass diese Vorstellung repräsentativ war.

Also fachkundiger Mitarbeiter sollte ihm dieser Umstand aber auch klar sein. (Meine Auffassung.)
 

Lawnmower

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
11.774
Safari ist jetzt nicht gerade der beste Browser auf dem Desktop, weder bei Mac und schon gar nicht bei Windows (auch nachzulesen im C't das ab Montag am Kiosk zu kaufen ist), installier Chrome oder Firefox und gut is.
Vielleicht war das Gerät im Store im Akkubetrieb und lief deshalb mit runtergetaktetem Prozessor, nur für eine Webseite anschauen wird der Takt dann nicht nach oben gesetzt, dann ruckelt es eben leicht (was vermutlich 99% der User nicht stört wenn sie unterwegs sind und der Akku dafür länger hält). Bezweifle dass es was mit dem RAM zu tun hat, selbst 4 GB hätten da gereicht.
Auch wurde vielleicht die Konfiguration von ein paar Kunden schon "optimiert" warum man nur aufgrund deiner Erfahrung jetzt das wohl kaum als allgemein gültig abtun kann.
 
Zuletzt bearbeitet:

Matrixa

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
265
Hmm also was ich noch sagen kann ist das eben das "stärkste" Macbook an dem ich zufällig sofort gestoßen bin 15" mit Retina war.
Ob Beschleunigungen aktiviert waren kann ich garnicht sagen. Ich bin garnicht so fachkundig und ich hab mich eigentlich auf die Beratung vom Personal verlassen wollen.

Edit:
Safari hab ich bisher nie auf Windows verwendet fällt mir auf. Da benutze ich Firefox.

Zu gern würd ich nochmal in Store fahren und eure Anregungen nochmal zur Sprache bringen mit Hardwarebeschleunigungen und eventuell anderen Browser probieren aber es ist 80 km entfernt.

Jetzt kom ich mir blöd vor, weil Thread eröffnet und kann nichts weiter vorweisen >.<
 
Zuletzt bearbeitet:

Saio

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
780
Also, ich habe ein 5 Jahre altes Macbook 4.1 mit 2.1 GHz C2D! Wenn eine Seite komplett geladen ist ruckelt absolut nichts. Ebenfalls mit Safari.
 

MountWalker

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
12.655
Also ich muss sagen, ich hatte hier auf Computerbase heute morgen Ruckler auf meinem Windows 8 Rechner mit Athlon II x4 640, 8 GiB RAM und SSD in Cyberfox (64b Firefox). Selbst nachdem ich den Browsercache gelehrt hatte, blieb das Ruckeln. Ich konnte das Ruckeln damit beenden, dass ich in der Systemsteuerung die von Adobe Flash gespeicherten Daten gelöscht habe.

Insofern denke ich, auch wenn mein letzter Mac ein iBook G4 und der letzte Mac in meinem Bekanntenkreis eines der ersten Intel-Macbook Pro war, dass das Ruckeln vielleicht, eventuell, an einem vollgelaufenen Flash-Cache gelegen haben könnte.
 

schpaik

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
933
Hm. Ich habe da komplett gegenteilige Erfahrungen gemacht. Egal ob es ein MacBook (Air) aus dem Jahr 2006, 2008 oder 2013 war, eines lief immer ohne Ruckler, das Scrollen.

Die erste Generation des 15er Rentina Modell hat mit rucklern gekämpft, dies wurde jedoch gefixed.

Deswegen kann ich mir nicht erklären warum die Geräte im Store, da solche Probleme hatten. Vielleicht lag es am Flash, wie oben schon von einem User angemerkt wurde.

Ich surfe schon seit Jahren mit abgeschalteten Flash Plug-In (Click-To-Flash), vielleicht ist das des Rätsels Lösung.
 

Agemaster

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
48
Wenn du ein Retina MacBook Pro direkt im Apple Store kaufen willst, warte auf jeden Fall noch ein paar Tage. Am Dienstag (10.9) macht Apple wieder ne Keynote und da werden die Dinger zu 95% aktualisiert. Das Ergebnis wird wie immer sein: Gleicher Preis wie jetzt oder sogar minimal günstiger (auf keinen Fall teurer) -> bessere und neuere Hardware. Könntest dann natürlich auch die ältere, also jetzige, Generation woanders und billiger kaufen.

Wenns nen Air sein soll, kannst du auch jetzt schon zuschlagen, die sind vom Juni und werden wohl nicht schon wieder aktualisiert.


Gruß
 

Saio

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
780
Wenn du ein Retina MacBook Pro direkt im Apple Store kaufen willst, warte auf jeden Fall noch ein paar Tage. Am Dienstag (10.9) macht Apple wieder ne Keynote und da werden die Dinger zu 95% aktualisiert. Das Ergebnis wird wie immer sein: Gleicher Preis wie jetzt oder sogar minimal günstiger (auf keinen Fall teurer) -> bessere und neuere Hardware. Könntest dann natürlich auch die ältere, also jetzige, Generation woanders und billiger kaufen.

Wenns nen Air sein soll, kannst du auch jetzt schon zuschlagen, die sind vom Juni und werden wohl nicht noch einmal aktualisiert.


Gruß
Als nächstes sind erst die iPhones, iPads & iPods dran! Die Mac's sind werden meist erst im Oktober erneuert.
 

Matrixa

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
265
Achso noch den Grund warum ich ein Macbook kaufen will und meine Tätigkeiten. Macbook will ich um das Ökosystem voll auszunutzen (alles was ich besitze steht im erstem Post)
Genutzt wird er nur für Office. Ich spiele nicht, keine Zeit dafür. Und wenn, hab ich eine PS3, die seid einem Jahr verstaubt. Ich arbeite täglich mit überstunden. Und am Wochenende verdiene ich nebenbei. (Psst)
Der Mac soll eigentlich als Verwaltungszentrale dienen. Termine (Abgleich mit iPhone) Dokumente schreiben, Rechnungen drucken und Datengrab für Fotos und Musik. Videos nehm ich keite auf. Erst recht bearbeite ich keine. Internet Recherche ist aber sehr wichtig für mich.
Ich warte ohne Probleme auf Programme die sich länger öffnen. Aber beim benutzen, bin ich pingelig was ruckeln/hängen angeht.
Das alles funktioniert eigentlich sehr gut mit meinem Sony. Aber er passt nicht ins System. Und ich will das Retina Display. Das war meine Überlegung warum ich im Store war.

Edit: Okay. Also so wie es sich anhört, geht von der Mehrheit aus, es handelt sich um Software Mängel anstatt Hardware.
 
Zuletzt bearbeitet:

Agemaster

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
48
Als nächstes sind erst die iPhones, iPads & iPods dran! Die Mac's sind werden meist erst im Oktober erneuert.
Letzte iPad Generation kam im Oktober 2012,
iPod touch hat im Juni das Update bekommen,
die Nanos kamen auch im Oktober 2012.

Ein neues iPhone wird auf jeden Fall am Dienstag vorgestellt, so viel steht fest. Mit MacBooks rechne ich persönlich auch, da die schon überfällig sind. Wir werden sehen was kommt. Auf jeden Fall sollte man sich jetzt kein neues MacBook kaufen. Hier noch mal ein Link: http://buyersguide.macrumors.com/


@Matrixa
Macs sind fürs produktive Arbeiten wirklich optimal. Mit den iDevices wird auch alles bestens synchronisiert. Wenn du dann auf Mac OS wechselst, vergesse aber auf jeden Fall MS Office und steige auf iWork um.
 

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
41.421
Ruckeln beim scrollen auf Webseiten mit Browser XY kann Dir mit jeder noch so potenten Hardware auf jedem OS passieren. Auf jeden Fall ist das kein Benchmark.
 

AntiUser

Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
2.411
Ich kann Ruckeln in Safari ebenfalls nicht nachvollziehen. Meine Hardware ist von 2009 und mit nem 2,66GHz C2D, also liegt es def. nicht daran. Vielleicht war die Internetverbindung langsam und die Seite nicht vollständig geladen, das kann viele Gründe haben.

@Lawenmower

Bei Windows kann er auch nicht der beste sein, da er nicht mehr weiterentwickelt wird. Unter dem Mac ist Safari ganz klar der beste und der sicherste Browser. So perfekt ins System integriert sich kein anderer.
 

ice-breaker

Commodore
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
4.133
Da das ganze auf einem Retina MacBook passierte sind die Aussagen, dass es auf euren alten Airs wunderbar funktioniert kaum hilfreich. Das Retina Macbook hat eine wahnsinnige Auflösung, die natürlich dementsprechend Leistung kostet.

Das beschriebene Verhalten wurde in einigen Tests des Retina Macbooks beschrieben, kannste danach googlen ;) Soweit ich weiß wurde das aber einige Wochen nach dem Release begoben. Diese Testgeräte im MediaMarkt und Co. laufen meist noch auf der allerersten Version und wurden nie aktualisiert.
 

Slowz

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
839
Mit MacBooks rechne ich persönlich auch, da die schon überfällig sind. Wir werden sehen was kommt. Auf jeden Fall sollte man sich jetzt kein neues MacBook kaufen. Hier noch mal ein Link: http://buyersguide.macrumors.com/
Kleine Verbesserung, man sollte sich jetzt kein neues MacBook PRO kaufen, die neuen Air's wurden erst im Juni rausgebracht.

Zum Thema: Ich habe mit meinem 2013er MacBook Air keinerlei der genanntgen Probleme. ( i7,256GB SSD, 8 GB RAM )
 
Zuletzt bearbeitet:

10hmbAir13

Banned
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
1.519
R

Rawless

Gast
wenns dich noch interressiert ich beitze das retina macbook pro 15 und einen clevo gaming laptop.
i7 3630 und gtx 680.
ich kann dir nur sagen habe auf dem retina die mavericks beta installiert gehabt (osx 10.9) und hier ist es bedeutend besser.
allerdings wenn ich mit eine programm wie gfx card status manuell zur dedizierten gt 650m umschalte geht der safari auch it zig programmen problemlos zu benutzen.
auch nach dem letzten update auf osx 10.8.5. sind noch einmal erhebliche performance steigerungen festzustellen.
allerdings mal ganz ehrlich:
habe wie gesagt auch ein hiend gaming laptop genau ketzt vor mir und das macbook retina.
Bei beiden rechnen ruckelt es ein wenig. einfach wegen der miesen werbung die imer angezeigt wird, die bilder die nachgeladen werden und auch diese endlos seiten wie facebook, die nachladen wenn man am seitenende angekommen ist sind den browsern ein dorn im auge.
und wenn du sagst es würde ruckeln und dabei das touchpad nicht reagieren würde ich bezweifeln das es so im alltag sein sollte. bei mir ist es jedenfalls nicht. konntest du mehrere retina geräte testen oder stand da "nur" eins?
es kann sien das das wlan bzw. internet nicht richtig nachgeladen hat und deshalb zu rucklern gekommen ist, es kann sein das das macbook druch die vielen unser einfach so eingestellt worde ist da snix mehr richtig geht, ach es kann an so vielen dingen liegen, aber bestimmt nicht daran das die hardware nicht ausreicht ^^
 
Top