Abit av8 schaltet sofort wieder ab

damuqua

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
24
Hallo,

mal eine schnelle frage! Habe gerade ein system zusammengebaut und nun ein kleines problem! Und zwar handelt es sich um ein abit av8 (3rd eye) und einem athlon 64 3200+!

Sobald ich den rechner anschalte dauert es ca. 5 sek. dann schaltet er wieder ab, ohne ein bild! Der lüfter der grafikkarte läuft auch nicht an! Habe schon eine andere grafikkarte ausprobiert - gleiches ergebnis! Auch der speicher wurde gewechselt - kein weiterkommen!

Was tun?!?
 

Dr.Death

Commodore
Dabei seit
Feb. 2002
Beiträge
4.258
Liegt am Lüfteranschluß für den CPU Lüfter ein Tachosignal an? Falls nicht, könnte es daran liegen.

CMos Reset schon mal gemacht?

Nur ein RAM Modul einsetzen, alle LWs abklemmen.

Falls möglich PCI Graka zum Testen nehmen.

CPU Kühler richtig aufgesetzt?
 

damuqua

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
24
Was meinst du mit Tachosignal? Das 3 Kabel?!? Also welches die Lüfterdrehzal ans Mainboard übergibt?!? Ist ein AC 64 silencer ultra! cmos hab ich resettet - ohne erfolg! ein ram ist eingesetzt, auch schon mit anderem getestet - tut sich nichts! Pci graka hab ich im mom nicht da! cpu kühler sitzt richtig drauf! Ähm, habe gerade mal nen gehäuselüfter angeklemmt, dieser bewegt sich auch kein stück! Und nun?!? :(
 

RobX

Ensign
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
248
Ist vielleicht die Sicherung im Netzteil durchgeballert? Das kommt mir so bekannt vor...

Das Board bekommt kurz Saft, schaltet aber sofort wieder ab.
 

damuqua

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
24
Ne, das Netzteil funktioniert einwandfrei, das mainboard schaltet schon das system ab! Hab vorhin mal ein anderes netzteil versucht, gleiches ergebnis!

Habe vorhin auch mal den prozessor ausgebaut und dann angestellt! Dann gibts nen piepton und das system schaltet ab! So muss es ja auch sein!

Wenn der prozessor drin ist, gibts keinen piepton! Kann es denn z.B. sein das das mainboard erkennt, dass ein prozessor eingesetzt ist, jedoch nicht ob dieser defekt ist und daher keinen piepton ausgibt?!? HILFE!
 

RobX

Ensign
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
248
Schreib mal Deine Config mit allem drum und dran. Vielleicht kann man daraus was ersehen *Hope*
 

damuqua

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
24
AMD Athlon64 3200+ 2 GHz tray S 939 Venice E6 Stepping
Arctic Cooling Silencer 64 Ultra
Club-3D 256MB Radeon 9600 Pro VE 400/400 AGP
512MB DDRRAM Corsair VS PC400 CL2,5
Abit AV8-3rd Eye K8T800Pro So939 Rev.1.1
Samsung Spinpoint Spxxxx 80Gb 7200rpm (aus nem älteren rechner)
 

RobX

Ensign
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
248
Und wieviel Watt hat das Netzteil? Vielleicht entstehen ja Spannungsspitzen, die es nicht ab kann?! (Eigentlich muß ich ins Bett, schreib morgen eine wichtige Klausur...)
 

PEACEMAKERMM

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
116
Beim Abit AV8 denke ich sofort an: BIOS flashen ;)

Deine Fehlerbeschreibung läßt zumindest darauf schließen.
Haste aber auch vielleicht schon ausgeschlossen?
Welche Bios-Version haste denn drauf?
Das Board ist ja auch schon ne Weile aufm Markt, weshalb man ein altes Bios, also vor 1.5 eigentlich ausschließen könnte? Erst ab Bios-Version 1.5 unterstützt das Board die neuen CPU´s ab Winchester aufwärts.
Aber vieleicht haste ja doch noch nen älteres erwischt.

Ansonsten sitzt vielleicht der Prozzi nicht richtig?
 
Zuletzt bearbeitet:

O.M. Wiener

Cadet 1st Year
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
13
Hallo zusammen.

Also ich habe auch ein Problem mit dem ABIT AV8.

Mein Syteme:
Opteron 170
Abit AV8
2*MDT PC400 512 doubleside oder infineon singleside 2*256mb pc333
Connect 3D X800XT
1xHitachi IC35L120AVV207-0
Raid 0 2xHitachi IC35L120AVV207-0
1* Samsung SP2504C

Also anfangs war es so, wenn ich den Rechner eingeschaltet habe, er hat gepiept( kurz,lang,kurz,lang......) und den postcode c1[C1h=Speichererkennung:
Auto-Erkennung von DRAM Größe, Typ und Fehlerkorrektur (ECC oder keine)
Auto-Erkennung der L2-Cachegröße (Sockel 7 oder älter)] angezeigt.
Nun habe ich den rechner noch mal ausgebaut und den boxed-kühler anstelle des Sonic Tower montier.
Nun fährt der Rechner hoch und start nach einem moment neu, ist wie eine endlosschleife.
Der letzte Post code vor dem Reboot ist 52 [52h =Testen des gesamten Arbeitsspeichers und Löschen des Extended Memory (auf "0" setzen)]

Ich tausche jetzt nochmal das NT, mal sehen ob das hiflt.

Jemand noch eine Ahnung an was das liegen könnte?
 

damuqua

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
24
Ja, ich glaube als erstes werde ich mal einen anderen lüfter anklemmen! Gegebenenfalls versuche ich auch mal einen anderen prozessor, soweit ich die möglichkeit dazu habe!
Bin im moment noch auf der arbeit, kann daher nichts an dem rechner machen! Ich denke mal mal am samstag werde ich mich spätestens wieder melden! Erstmal dankeschön an alle!
 

O.M. Wiener

Cadet 1st Year
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
13
So ich habe jetzt das Nt gewechselt und der rechner bootet bzw. der Rechenr läuft.
Lag wohl am NT und an dem Yate Loon Lüfter.

@damuqua
Wenn das mit dem Lüfter nicht hilf nimm mal ein anderes NT.
Hat ja bei mir auch geholfen.
Und ich dachte schon mein Opteron hätte einen Schaden.
Aber nun funzt es ja. :D


so long, O.M. Wiener
 
Zuletzt bearbeitet:

damuqua

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
24
Mal ein zwischenfrage, hat bisher noch niemand drauf geantwortet, aber der lüfter der grafikkarte sprint auch erst gar nicht an und der gehäuselüfter, sofern ich einen drangehängt habe, bewegt sich auch kein stück! Wie kanns?!? Auf jeden fall gehe ich heute nachmittag mal an das system ran und melde mich dann wieder!
 

bobSE

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
564
Hast du nen Multimeter zur Hand? Da könntest du mal die Spannungen auf dem Board überprüfen. Graka- und Syslüfter laufen also nicht, was ist mit dem CPUlüfter?
Kommen da 12V aus dem Netzteil raus? Messen zwischen gelbem und schwarzem Draht bei nem Stromstecker oder bei den 3 Pins für den Systemfan mal durchprobieren...
 

damuqua

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
24
Jau multimeter hab ich, bin noch auf der arbeit, nehm ich von hier dann mal mit ;)! Prozessorlüfter läuft an! Messe ich nachher mal durch!
 

damuqua

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
24
Wie bekomme ich eigentlich heraus, welche bios version ich drauf hab?!? Nachher ists wirklich noch n äteres board mit altem bios und der proz wird nicht unterstüzt?!?
 

RobX

Ensign
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
248
Dafür muß der Rechner erstmal laufen...brauchst ja schließlich ein Bild um die Version ablesen zu können :(
 

damuqua

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
24
Tja, da wo ich das board her habe, steht in der beschreibung 100% winchester ready, also sollte es zumindest ein neueres board sein! So ein kack.. :freak:
 
Top