News Abmahnung für Vorschau-Bild auf Facebook

Philipus II

Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
2.194
Facebook-Nutzern droht eine weitere Abmahnwelle: Nach den Abmahnungen für fremde Inhalte auf der eigenen Facebook-Seite geraten nun die automatisch erzeugten Vorschau-Bilder der „Teilen“-Funktion in den Fokus der Aufmerksamkeit.

Zur News: Abmahnung für Vorschau-Bild auf Facebook
 

mercsen

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
1.604
Kaptialismus ho!

Schade das die net in hamburg ihren sitz haben :(
 

ovanix

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
706
AÄhm, ACTA?
 

Knuckles

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
519
Sowas kann echt nicht sein. Und ein Richter würde das dann auch noch durchwinken, wenn es soweit kommen würde. Ich kanns echt immer nur noch wiederholen: Armes Deutschland!!!

Hey und wir lieben ja auch alle so den Kapitalismus.....
 

die.foenfrisur

Commodore
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
4.940
da bekommt man ja das brechen.
für eine funktion, auf die man keinen einfluss hat.
und das auch noch, weil man etwas mitteilen will, was durchaus positiv ist....

aber so können mehrere abkassieren.

mfg
 

fran035

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
57
unfassbar....

Hier ist doch eindeutig mal die Politik mit einer sinnvollen Gesetzgebung gefordert - das kann ja wohl nicht sein...
 

Tumbleweed

Captain
Dabei seit
März 2008
Beiträge
3.598
Betrifft mich zwar nicht, aber ist schon lächerlich, wenn doch ganz offensichtlich keine (kommerzielle) Bereicherung anhand des Werkes stattfindet.

Edit: Gerade nochmal gestöbert und auf folgenden Satz gestoßen:
Ob der geforderte Schadensersatzbetrag gerechtfertigt ist, erscheint zumindest fraglich. Das hängt unter anderem davon ab, ob die abgemahnte Facebook Präsenz privater oder gewerblicher Natur ist.
Klingt schon besser.
 

luda

Commander
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
2.972
Wird sicherlich am Ende an höchster Stelle entschieden werden, dass der gute Mensch nichts bezahlen muss.
 

Weltenspinner

Inkubus-Support
Dabei seit
März 2009
Beiträge
4.967
Hmm... eigentlich haben die ja Recht damit. Allerdings finde
ich es schon übertrieben, für eine nicht kommerziell genutztes
Thumbnail gleich zu klagen.
Allerdings gehört hier facebook an den Pranger, nicht deren
Nutzer; auch wenn sie so blöd sind, sich dort anzumelden. :D
 

Hippocampus

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
584
Und wie genau kann man das Vorschaubild entfernen? Ich hab schon lange aufgehört die Einstellungsmöglichkeiten von Facebook zu durchschauen

Edit: Hab grad mal nachgeschaut...alle Bildchen bei mir sind durch den Like button entstanden. Hab ich ja nochmal Glück gehabt ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

scryed

Captain
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
3.319
jeder normal denkende richter sollte hier ansich sofort nein sagen und der kanzlei die mit sowas ankommt wegen nichtigkeit eine strafgebühr zukommen lassen wegen verstopfung der gerichte , solche wegelagerer wurden früher eingesperrt und aufgeknüpft ,

wenn man son mieser verein ist könnt man ja auch gleich das aktuelle gez modell aufgreifen pauschal die ganze befölkerung blechen lassen bzw verklagen da sie ja die möglichkeit haben .......... auch wenn es nur ein dreckiges verkacktes kaum erkennbares thumbnail ist ;D thumbs up
 
Zuletzt bearbeitet:

raebbi

Lieutenant
Dabei seit
März 2008
Beiträge
605
Was ich bisher an Erfahrungen gesammelt habe, kommen Abmahnung meist auf hervorragendem Papier...eignet sich wunderbar zum anschüren :evillol:
 

onkel_axel

Captain
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
3.114
eine frage

wer bekommt die scheiß abmahung?

die person des profils? kann doch garnicht sein. man hat doch eh KEINERLEI rechte an seinem profil das gehört doch ganz allein facebook etc und die sind dafür verantwortlich. sollen die doch abgemahnt werden, wenn die einfach das bild da einfügen. als benutzer hat man das ja nicht gemacht
 

duke1976

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
458
Auf was man heute alles achten muss. Nicht zu fassen...
 
Dabei seit
März 2008
Beiträge
151
Ich hoffe wirklich von ganzem Herzen, dass diese neue Welle (sollte sie denn starten), ein höheres Medienecho findet, als die Musik und Software-Urheberrechtsverletzungen, bei dem man den Beklagten schnell und unkompliziert als Raubmordkopierer im gewerblichen Ausmaß brandmarken konnte.

Da so viele Menschen Gesichtsbuch nutzen stehen die Chancen dafür hoffentlich nicht schlecht.
 
Top