[Absegnung] Gaming/Multimedia PC ~1300-1600€

g0nky

Cadet 1st Year
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
12
Hi computerbase community,

bei mir ist es endlich soweit, nach einer langen Durststrecke soll ein neuer PC ran. :)

Ich bin in dem Bereich leider nicht so versiert und wollte von euch jetzt gerne wissen ob die Konfiguration so in Ordnung geht.

https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id/ba3185220d41fcda6c35158be981a79a05c51c5b5dbc71a4166

Leider ist die Grafikkarte heute um ca. 50€ im Preis gestiegen, ich hoffe die fällt die Tage nochmal.

Absolutes Preislimit liegt bei 1600€, allerdings freue ich mich wenn ihr Tipps habt wie ich noch ein wenig Geld sparen kann. Der Prozessor sollte aber bleiben, möchte mit dem PC auch Bild- und Videobearbeitung betreiben.

So, ich hoffe ich habe nichts wichtiges vergessen. :)

Beste Grüße, g0nky
 

KnolleJupp

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
14.968
Zuletzt bearbeitet:

IFeIRazIL

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
1.620
NT zu groß, 1600 RAM statt 1866 (8GB RAM reichen), Xeon statt i7, Macho statt Alpenföhn, 2GB VRAM reichen, HDD zu teuer (60€ Barracuda mit 2TB), SSD eine von Samsung oder Adata.

https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php
 
Zuletzt bearbeitet:
G

gammastrahl

Gast
Auf den ersten Blick:
Netzteil zu groß dimensioniert, max. 500 Watt reichen
Mainboard oversized, eins für 80-100 Euro reicht allemal im Normalfall
Festplatte lieber gleich 2 TB, kein großer Preisunterschied
Gehäuse sehr groß und teuer, aber Geschmackssache, daher ok
Graka auch Geschmackssache, geht sicherlich auch 100 Euro günstiger bei ähnlicher Leistung.
 

Nilson

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
18.242
Willkommen im Forum

-RAM ohne Zacken
-Wenn du nicht übertakten willst und die iGPU nicht brauchst: Xeon 1230v3 und H87 Board
-480 Watt langen locker
-SSD Samsung Evo, Cucial M500 oder Plextor M5s
-HDD geht auch deutlich günstiger, eher ne gute Backupplatte dazu
-Kühler würde auch ein Macho 02 langen
-Je nach Spiel langen auch 2 GB VRAM

@KnolleJupp: Dein Link ist für ne 2GB Variante
 

g0nky

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
12
Wie gesagt, ich kenne mich leider wirklich sehr wenig aus. Ich dachte, der RAM mit der höheren Taktzahl(?) könnte bei der Video-Bearbeitung hilfreich sein. Deswegen macht es doch auch Sinn bei 16GB zu bleiben, oder?

Das mit dem Netzteil ist super, vielen Dank - werde dann 480W nehmen wenn die ausreichen! :)

MfG, g0nky
 

savuti

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
1.388
RAM zu teuer und mit "BlingBling"-Headspreader.
Netzteil viel zu groß und zu teuer.
Board viel zu teuer.
SSD lieber eine Samsung Pro mit 256GB.
 

KnolleJupp

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
14.968
...habe in meinem obigen Post noch ein paar Sachen ergänzt.
 

Nilson

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
18.242
16 G sind für Videobearbeitung vollkommen in ordnung. nur schneller als 1600 MHz bringt nix
a) kommt die CPU nur mit "OC" damit klar
b) ist auch 1600 schnell genug
 
H

Hoot

Gast
Hallo :)

NT: bequiet straight power mit 500W (max.!)
SSD: entweder Samsung 840 EVO oder Pro - 250GB für 20€ mehr oder weniger als deine gewählte
RAM: 16GB DDR3-1600 den günstigsten verfügbaren ohne "Kühler"
Mainboard: Zum Beispiel ein Asus mit Z87 Chip in C2 Stepping -> 50€ günstiger
HDD: gleich 1,5 oder 2TB, kannst z.B. auch eine Barracuda nehmen (kostet 70€)
GraKa: wenn du an der ein oder anderen stelle das hier genannte umsetzst, solltest du auch eine GTX 780 reinbekommen (die ist dann auch schneller für ein paar Euro mehr als deine gewählte).
CPU-Lüfter: evtl. ein Macho?

Zudem: erst bei Geizhals suchen, dann Shop wählen ;)

Ich hoffe ivh werde dafür nicht gekopft:
Solltest du mehr Videobearbeitung machen, kannst du dir für fast das gleiche Geld auch ein Socjel 2011 System zusammenbauen (i7-4820K), der ist nochmal etwas schneller als dein i7 und bietet ferner Quad-Channel
 

Mr.Smith

Banned
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
8.323
viele komponenten zu teuer!
zu großes netzteil!

hdd 2tb 60€
ram 16gb (2*8) (auch manche 2000-2400-er) 110-120€
ssd 256gb 125-135€
sonst wurde rest bestimmt schon gesagt..



3930k würd ich nemme kaufen.. und auch da kann man bei hardwareversand etc. über 40€ sparen..
Eine 7990 gibt es bereits für 540€ wenn man bis 1600€ ausgeben will...
 
Zuletzt bearbeitet:

g0nky

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
12
Danke, Danke, Danke!!

Ist ja Wahnsinn was man hier direkt für eine Unterstützung bekommt, toll! :cheerlead:

Anhand eurer Anmerkungen habe ich die Konfiguration mal angepasst:

https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id/4f657c220db7aafc269121b5f67e476e86ad8a0668c4a23c73a

Das jetzige Mainboard ist direkt mal 100€ günstiger, mache ich dabei denn irgendwelche Einsparungen?

Der Ram hat weiterhin Zacken (^^), ist für den Preis aber doch völlig in Ordnung, oder?

Hatte gelesen dass in Richtung Zukunftssicherheit 4GB Grafikspeicher Sinn machen, deswegen hatte ich die genommen. Wie gesagt, heute morgen lag die auch noch unter 400€.. Werde die nächsten Tage mal abwarten, vielleicht sinkt die Karte ja nochmal im Preis.

@IFeIRazIL: bei deinem link komme ich zu meinem eigenen Warenkorb?

@JohnDoe1982: was bringt mir denn die zweite Graka? Dachte das macht nur bei 2 Monitoren Sinn.
 
Zuletzt bearbeitet:

Nilson

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
18.242
Den RAM ohne zacken deshalb, weil sonst der CPU Kühler nicht passt und eine K CPU macht nur mit Z Mainboard Sinn. Per H87 kann man (offiziell) nicht übertakten.
 

JohnDoe1982

Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
2.527
bevor die 4gb gebraucht werden reicht die leistung nicht mehr.
schau dir mal post15 an
 

Sweepi

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
1.605
Bei 1600€ Budget reichts doch schon für ein 6-Kerner System:

http://geizhals.de/eu/?cat=WL-134770

Anmerkungen:
Noch ohne HDD.
Gehäuse kenne ich nicht, war deine Wahl.
Ram ca 10€ teurer als nötig, dafür oc Potential für kleines Geld (da du ja zuerst 1866 verbauen wolltes)Link
240GB SSD, da du eine 180er hattest. Für 120er+HDD reichts dicke.
Hab Wakü und daher keinen überblick mehr über leise CPU/GPU Kühler. Der Macho ist bestimmt i.O, aber nochmal ein paar andere zu Wort kommen lassen (vor allem zur Graka).
NT ist meine Wahl. Kann man ein paar € sparen (anderer Hersteller, kein KM, kleiner Dimensionierung)
 
Zuletzt bearbeitet:
Top