Absegnung Ryzen 1600(X)

Artenos

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
20
Hallo zusammen!

Ich überlege zur Zeit meinen PC zu upgrade.

Folgende Teile sind im jetzigen System eingebaut:
-Netzteil : Be quiet! Pure Power 530W
-CPUkühler : be quiet! Dark Rock 2
-CPU : i5 3570 (ohne k)
-GPU : MSI RX 480
-Mobo : Gigabyte h77-ds3h
-RAM : 24GB
-HDD : 500Gb Samsung 850 EVO
-OS : Win 10

Ich habe an folgendes Upgrade gedacht:
-CPU: AMD Ryzen 5 1600X
-RAM: Corsair Vengeance LPX schwarz DIMM Kit 16GB, DDR4-3200
-Mobo: ASUS Prime X370-Pro
-CPUkühler: Thermalright HR-02 Macho Rev. B

Der PC wird hauptsächlich zum Spielen benutzt (Total War Warhammer, Witcher3, Dark Souls 3...), dabei habe ich immer auf meinem 2. Bildschirm ein Video oder einen Stream laufen.

Bei Total War Warhammer merke ich des öfteren, dass die CPU auf 90-100% hängt und es ab und zu zu kleinen Rucklern kommt.

Das Budget beträgt ~550€ also auf die obige Konstellation ausgelegt.

Zusätzlich zu der Beratung des Upgrades hätte ich noch eine weitere Frage:
1. Wie sieht es mit den BIOS-Updates aus? Sind diese noch häufig oder hat sich das mittlerweile gelegt?
Ich kenne mich mit BIOS-Updaten gernicht aus und möchte mir um dieses Thema keine großen Gedanken machen.


Ich bin für Vorschläge offen und hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.
 

Ctrl

Commander
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
2.079
Eine schnellere GPU würde sicher trotzdem mehr beginnen..
 

Coca_Cola

Vice Admiral
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
6.862
Vlt wär ein gebrauchter i7 die günstigere Option, oder einfach mal mit den Grafikeinstellungen etwas spielen?
 

Moselbär

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
28.725
Kannst Du nehmen - wegen dem X Prozessor mMn.

Würde mich mal interessieren - inwieweit ist ein i5 2500K - OC mit 4,4GHz - stabil - und eine 7950 Boost - OC 1100/1500 - fähig wäre einem "modernen" System Parolie zu bieten.

Das wäre doch mal einen CB Test wert.

Ohne K Prizessor - vergiss es mit neuem Board.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ned Flanders

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
5.730
Die Kombo sieht gut aus. Ich würde auch beim X Model bleiben. Der Aufpreis ist so gering das ich da garnicht erst anfangen würde drüber nachzudenken einen 1600er + OC zu fahren.

Wegen der BIOS updates. Die Essentials waren die ersten AGESA updates 1.0.0.4a und jetzt 1.0.0.6, besonders was die RAM kompatibiltät bei hohem Takt angeht. Mit 1.0.0.6 ist das jetzt durch.

Es wird zwar auch weiter updates geben aber ähnlich wie bei Treibern gehts da nurmehr um weitere Verbesserungen und nicht mehr um 'Kinderkrankheiten' wie zickigkeit bei bestimmten Speicher ICs.
 

PRAXED

Vice Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
6.613
@Moselbär,
ein i7 2600K mit 5,0GHz hält im CPU Limit mit den neuen i7 usw sehr gut mit. Bei 4,5 GHz sind sie bis auf die Frametimes (ab und an) immer noch klasse. Im Pascal OC Fred haben wir da schon gut getestet.
 
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
1.845
Ja mit 5Ghz :D
Was wohl ist wenn die neuen i7 mit 5Ghz betrieben werden ?
 

Pandemic

Ensign
Dabei seit
März 2009
Beiträge
179
Ist zwar kein riesiges Upgrade, aber dagegen sprechen tut meiner Meinung nach auch nichts. Das System wird gute Dienste leisten. Wenn du nicht unbedingt ein X370 Board brauchst, würde ich eventuell eher zu einem B350-Board greifen, da kannst du dir noch etwas Geld sparen. Ich persönlich bin mit R7 1700 und ASUS Prime B350-Plus zufrieden.

Da du eher weniger BIOS-Updates machen möchtest (es lohnt sich, auf das aktuellste stabile BIOS zu aktualisieren, gerade in Sachen RAM-Geschwindigkeit - auch Fehlerkorrekturen werden mit BIOS-Updates ausgeliefert. Das dann finale AGESA 1.0.0.6-Bios würde ich auf jeden Fall noch mitnehmen), schätze ich dich spontan als weniger bereit ein, selbst zu übertakten.
In dem Fall würde ich dann eher zum 1600X als zum 1600 oder gar 1700 zu greifen, der auch mit Stock-Kühler in Richtung 1800X-Niveau gebracht werden kann.

1 AMD Ryzen 5 1600X, 6x 3.60GHz, boxed ohne Kühler (YD160XBCAEWOF)
1 Corsair Vengeance LPX schwarz DIMM Kit 16GB, DDR4-3200, CL16-18-18-36 (CMK16GX4M2B3200C16)
1 ASUS Prime B350-Plus (90MB0TG0-M0EAY0)
1 Thermalright HR-02 Macho Rev. B (100700726)
Summe aller Bestpreise: € 486,99

1 AMD Ryzen 7 1700, 8x 3.00GHz, boxed (YD1700BBAEBOX)
1 Corsair Vengeance LPX schwarz DIMM Kit 16GB, DDR4-3200, CL16-18-18-36 (CMK16GX4M2B3200C16)
1 ASUS Prime B350-Plus (90MB0TG0-M0EAY0)
(Kühler würde ich mir hier ggf. sparen)
Summe aller Bestpreise: € 502,83

Geht aber natürlich auch mit X370-Board mit etwas Aufpreis, wenn du das möchtest.

Gruß
Pandemic

PS. Falls 1700, wäre das hier eventuell noch interessant (ASUS-Aktion mit Rabatt für R7 1700 + Mainboard Bundles).
 
Zuletzt bearbeitet:

Sturmflut92

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
1.703
Da du bereits einen Shadow Rock 2 als CPU-Kühler hast, sehe ich keinen Sinn darin nochmal Geld in einen ähnlich starken Macho zu stecken.
Was allerdings meiner Meinung nach Sinn macht, ist den Lüfter gegen ein leiseres Modell zu wechseln:

Such dir einen davon aus

Ich habe selbst den serienmäßigen Pure Wings 2 meines Shadow Rock 2 gegen einen Noctua NF-P12 PWM gewechselt und bin jetzt sehr zufrieden mit der Lautstärke!

Den Pure Wings 2 finde ich nicht so toll.
 
Zuletzt bearbeitet:

PRAXED

Vice Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
6.613
@Micha der erste,
ja... aber die muss ich mir dann auch erst einmal kaufen:D und so signifikant ist der Unterschied nun auch nicht. Klar kann man jetzt Cherry Picking betreiben (auf beiden Seiten) usw. Aus dem alter sind wir doch eh raus^^

Wenn die Leistung nicht mehr reicht, kann man ja gerne wechseln. Ich hoffe mein MoBo hält noch ein paar Jahre durch.
 

Artenos

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
20
Danke für eure Antworten soweit!

@Ctrl "Eine schnellere GPU würde sicher trotzdem mehr beginnen.. "
Hier ist das "Problem", dass ich einen Freesync Monitor habe und ich dieses Feature ungern aufgeben möchte.

@Sturmflut92 "Da du bereits einen Shadow Rock 2 als CPU-Kühler hast, sehe ich keinen Sinn darin nochmal Geld in einen ähnlich starken Macho zu stecken."
Ich habe den Dark Rock 2 und leider nicht den Shadow Rock 2, ansonsten wäre es naürlich blödsinn einen neuen CPUkühler zu kaufen.

@Pandemic
Das mit den BIOS-Updates war eher so gemeint, dass ich nicht alle 3-4 tage das BIOS updaten möchte, da ich keinerlei Ahnung habe, wie man das macht und ich es so in Erinnerung habe "wenn du es nicht machen musst - Finger weg". Das neueste BIOS würde ich aber dann natürlich installieren, falls es nicht schon installiert ist.

Das mit dem B350 Board habe ich mir auch Überlegt und bin immernoch am überlegen welches Board ich nehmen soll.
Was mich an dem X370 Board reizt ist der anscheinend bessere Sound.
Was für mich gegen das B350 Board spricht ist, dass dort Teile (habe gerade leider nicht in Erinnerung welche) wohl sehr heiß werden sollen.

Ich lasse mich aber eines besseren überzeugen.
 

PRAXED

Vice Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
6.613
@Artenos,
die BIOS Updates sind heute nicht mehr so wild! Zudem kann man sich ja die Changelogs ansehen und dann entscheiden ob es für mich Sinn ergibt;)

Ich habe bei meinem MoBo alle Updates mitgenommen & hatte nie ein Problem. Gerade bei neuen CPUs (siehe die Ryzen) sind die BIOS Version wichtig um Inkompatibilität und Fehler zu beseitigen.
 

Ned Flanders

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
5.730

Artenos

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
20
Okay dann hat sich da wohl einiges getan.

Kann mir jemand bei der Wahl des Motherboards weiterhelfen?
Das B350 soll wohl ein solides Board sein, das alles hat was man braucht und einen guten Preis.
Das X370 soll mehr Kapazitäten für die Zukunfts haben (neuere CPUs usw), besseren Sound, jedoch teurer.

Hatte vllt. jemand beide oder könnte mir jemand seine Erfahrung mit einem der beiden Boards sagen?
 

Sturmflut92

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
1.703
Ich würde das ASUS Prime X370-Pro nehmen.

Haben wir auch für die Workstation mein Freundin gekauft, da fehlen aber noch einige Teile bis wir die zusammenbauen können, kann dir also noch keine eigenen Erfahrungen zu dem Board geben. Hat aber ne sehr gute Ausstattung + Spannungsversorgung.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top