Acer 8930G übertaktet sich automatisch

Atreju93

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
594
Hallo zusammen

Ich habe folgendes Problem

Ich habe ein Acer aspire 8930G mit einem Q9000 und einer 9600m GT

Ich hatte unter Windows 7 das Problem, dass er sich immer aufhängte, wenn er ein bisschen belastet wurde.

Deshalb setzt ich ihn komplett neu auf und trotzdem war das Problem wider da. Manchmal ohne Zusammenhang ein "einfrieren" des Systems.

nach langem Suchen fand ich heraus, dass dies nur passiert, wenn das System auf "höchstleistung" ist.

Ich orderte schliesslich Aida64 (ehemals Everest) an mir Informationen über das System zu geben und siehe da, laut Aida64 übertaktet das Notebook unter "höchstleistung" in der Windows Energiesteuereung um 250mhz.

Das Notebook läuft damit mit 2250mhz anstatt den erlaubten 2000.

Ich denke, dass das Notebook deshalb immer einfriert, doch wie kann ich dies unterbinden?

Ich habe keine Übertraktersoftware oder anderswertige Tools installiert, nur wenn ich in der Windows Energiesteuererung auf "höchstleistung" gehe, übertaktet er mir.

Kennt ihr eine Lösung?

Gruss
Atreju
 

HighTech-Freak

Commodore
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
5.046
Vlt. ist der Basistakt zu hoch. Unter Höchstleistung wählt windows dann den höchsten Multiplikator und dann geht er EX. D.h. mal ins BIOS schauen und den Systemtakt auf den normale Wert stellen...

MfG, Thomas
 

Atreju93

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
594
Der basistakt liegt bei 266mhz

Und Aida64 gibt mir dies auch als original an.

Der Multiplikator setzt er aber von 7.5 auf 8.5 was dann natürlich zu viel ist.

Zusätzlich setzt er den Vcore bis zu zu 1.26V, was auch ein bisschen viel für den q9000m ist, oder?

Temperaturen sind in Normalgebrauch zwischen 40 und 50 Grad
 

HighTech-Freak

Commodore
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
5.046
Der Q9000 geht imho nicht per Multiplikator zu übertakten...
Kanns mal mit was anderem auslesen? Nur um da mal Fehler auszuschließen.

Hat die Kiste eine eingebaute "Auto-Übertaktungsfunktion"? Wenn ja: einmal ins BIOS schaun...

MfG, Thomas
 

Atreju93

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
594
nunja, dies verwirrt mich auch ein wenig.

Ich glaube nicht, habe extra noch ein BIOS update gemacht.

Aber ich werde nachschauen.

Was gibt es noch für tools für den CPU speed auszulesen? (am besten wie Aida64 on the fly, weil er nicht permament übertaktet, nur wenn er stark belastet wird)
 

HighTech-Freak

Commodore
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
5.046
M

miac

Gast
Es könnte die "Intel Dynamic Acceleration" sein. Dieses wird vom Q9000 unterstützt und wäre dann völlig normal.
 

Vortox

Ensign
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
181
Das Tool heißt CPU-Z, einfach mal im Downloadbereich gucken, da muss es sein:)
Geht auch ohne Instalation.
 

Doly

Commander
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
2.217
Und der Grund für die Hänger ist ein schlechtes "Luftkühlungsmanagement" ;)

Hast Du das mal geprüft? Geht bei so Laptops ganz schön schnell!

Gruß

Doly
 

Moinge

Ensign
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
218
ich habe einen c2d T7500 in meinem notebook, is aber noch ein merom mit 65nm.
in bestimmten situationen übertaktet der sich auch von 2,2 auf 2,4ghz.
also denke ich, dass es bei deinem q9000 völlig normal ist.
ich denke bei dir liegt das problem eher bei derbe verstaubten lüftern. das problem hatte ich auch bei meinem notebook, teilweise über 95 grad cpu und gpu und abstürze beim spielen.

am besten mal realtemp runterladen, der loggt auch maximumtemperaturen

http://www.techpowerup.com/realtemp/
 
Top