Acer Aspire 7520 mehr Ram?

Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
176
#1
Hallo Leute,

ich hab eine Frage.
Bringt die Erweiterung des Ram's bei dem Acer Aspire 7520 von 2GB auf 4GB mehr Performence?
Sonstige HW im Acer:
Amd Turion x2 Tl 56 1,8Ghz
2Gb Ram DDR 2
Nvidia 8400 MG
Crucial M4 SSD

Danke
 

derChemnitzer

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
12.361
#2
mehr RAM bei Windows 7 und XP war nie eine schlechte Idee aber zu was wird das NB genutzt?
 
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
3.808
#3
pauschal ja, aber wenn du damit nur Office und Internet machst, dann sind 2 GB eigtl auch genug... was sagt der der TaskManager zur RAM Auslastung
 
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
964
#5
"...für VMs mit VM Ware Player und Virtuell Box..."
passen auch mehr als 4gb ram rein? wenn ja immer dicke rein würde ich empfehlen. gerade vms benötigen rel viel ram je nachdem was virtualisiert wird. wenn dann auch noch mehrere vms nebenher laufen dann is mehr ram = besser.
zb wenn du ein win 7 auf der Hardware platte hast und eins in der vm sind laut MS je 2gb also 4gb minimum. wobei natürlich real auch weniger gehn aber ist halt schon schöner mit mehr ram.
 
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
3.808
#6
na dann wohl defintiv mehr RAM, vllt sogar gleich 8GB wenns der Chipsatz schafft.
 

Zenchilli

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
176
#7
max. 4GB passen rein
in den Player und Box hab ich schon runtergestellt bei win8 z.b. auf 768mb Ram oder Ubuntu auf 1GB un der Ram is nahe 95% Auslastung
normale auslastung des Rams ist bei 35-45% wenn programme wie kaspersky,firefox,email client,medienplayer laufen
 
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
964
#8
auf jeden fall 4gb ram. wenn 95% auslastung ist das OS schon am auslagern.
 
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
964
#10
aja noch ne idee.
wärs noch eine möglichkeit die vms mit dem pc aus deiner signatur zu betreiben und dann vom nb aus per rdp oä per netzwerk darufzuschalten? würdest dann halt die 8gb ram deines hauptrechners nutzen und könntest trotzdem vom notebook aus testen.
natürlich nur sinnvoll wenn du das ganze nicht mobil machen musst oder sonst was dagegen spricht.
 

Zenchilli

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
176
#11
ne das möchte ich nich da i mir so schonmal nen win geschrottet hab obwohls ja eiglich alles unabhängig voneinander laufen sollte
anderer grund is, i nehme das NB mit auf arbeit un probiere da meist rum
 

iTzZent

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
13.937
#12
kleiner Tip am Rande. Das 7520 ist dafür bekannt, das es am Hitzetot stirbt, halte bitte die Luftauslässe sauber !!! Das heist, Revisionsklappe auf, die beiden Heatpipes abschrauben, Lüfter entfernen, die Lamellen der Heatpipe gründlich reinigen und danach die Schaufelräder des Lüfters vom Dreck befreihen. Zu guter Letzt auf der Grafikkarte sowie auf der CPU neue WLP auftragen (keine billige ! Am besten Arctic Cooling MX-2 oder MX-4.

Wenn du das ca. alle 8 Monate machst, hast du etwas länger was von dem Gerät. Gerade die Grafikkarte und der Chipsatz des Gerätes leiden MASSIV an Überhitzungen und fallen ganz schnell aus, die Grafikkarte meist sogar mit Totalschaden.

Wenn das Gerät aber immer sauber ist und die Teile einfach nicht überhitzen, sollte auch nichts weiter passieren.

Zu deiner eigentlichen Frage, mehr Ram ist natürlich sinnvoll, 4GB ist eh das Maximum vom Chipsatz.
 
Top