News Acer verzeichnet erstmals Quartalsverlust

Patrick

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
5.267
Zum ersten Mal seit der Unternehmensgründung vor 35 Jahren hat Acer in einem Geschäftsquartal einen Verlust erwirtschaftet. In den Monaten April, Mai und Juni belief sich der Fehlbetrag auf insgesamt 234,3 Millionen US-Dollar, im Vorjahreszeitraum konnte noch ein Überschuss von mehr als 100 Millionen ausgewiesen werden.

Zur News: Acer verzeichnet erstmals Quartalsverlust
 

grandcharles

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.058
die werden es ja wissen ! D
_______________________
 

Bio-Apfel

Banned
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
851
Das kommt dabei herum, wenn man den profitarmen geiz-ist-geil-massenmarkt mit rapide fallenden hardwarepreisen bedienen muss.
 

Reuter

Commander
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
2.137
Ein Wunder - kaufen doch soviele den Schrott von denen, der da auf den Namen "Notebook" hört.
 

bambule1986

Banned
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
6.030
Die Qualität hat bei Acer stark abgenommen. Nicht immer ist Geiz Geil....
 

Precide

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
7.161
Hab mir letztes Jahr ein NB gekauft.
Absolut zufrieden & für den Preis unschlagbar.
Noch hält es :D
 

8Kevin9

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
342
habt ihr es alle an den Augen oder wie könnte ihr euch mit einem Schrottpanel zufrieden geben ?
 

DaBzzz

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.475
Das kommt dabei herum, wenn man den profitarmen geiz-ist-geil-massenmarkt mit rapide fallenden hardwarepreisen bedienen muss.
Will.

Wie im P3D schon gesagt, unter 770 Laptopmodellen 13,0"-15,9" (geizhals/Europa) ist genau ein einziger mit mehr als 1366x768. Und das ist ein 16:10-Auslaufmodell, das noch bei einem einzigen Händler zu haben ist. Wer so auf der nur-noch-billig-Schiene ist, dem wünsch ich was.
 

tombrady

Lieutenant
Dabei seit
März 2010
Beiträge
828
Welches Panel ?
Haben alle Acer PCs das gleiche ?
Im Prinzip ja, alle mit Minifarbraum, sehr schlechten Schwarzwerten, dementsprechend auch schlechte Kontraste sowie schlechte Blickwinkel.

Leuchtstärke und Helligkeitsverteilung maximal Durchschnitt.

Andere Hersteller machen es bis auf die Auflösung aber auch nicht unbedingt besser.
Selbst bei Geräten über >1000€ gibt es da fast nur Käse.

Weiss gar nicht ob es überhaupt noch eine handvoll Geräte gibt mit anständigem IPS Panel gibt...


Das Ergebnis ist vielleicht mal ein richtiges Zeichen aber ich bin mir fast sicher, dass daraus nur die falschen Schlüsse gezogen werden.
Am Ende spart man noch mehr an Qualität um Verkaufszahlen und Marge zu sichern.
 

Popey900

Captain
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
3.539
Unglaublich wie solche Zahlen zustande kommen.
Immer Gewinn und dann nicht 1 Mio. verlust, nicht 5 Mio. verlust, sondern gleich so viel :freak:

Echt Komisch wie schnell das geht !
 

xerox18

Captain
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
4.095

Seth666

Commander
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
2.792
Wie schon X-mal gesagt, billige Panel benutzt fast jeder.

Aber, ich kenne einen haufen Leute, die sich vor drei vier Jahren ein Acer gekauft haben, dass natürlich bereits seit einem halben Jahr kaputt ist und sich NIEMALS wieder ein Acer kaufen werden. In der Regel kauft man einmal Acer und dann was anderes. Die Teile taugen nichts ( zumindest consumer billig Schrott) und da gibts nix dran zu rütteln!
 
Zuletzt bearbeitet:

valemk

Ensign
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
128
Ich kann auch überhaupt nichts negatives über die Verarbeitungsqualität berichten, die besten Displays verwendet Acer mM jedoch wirkl nicht. An mir liegen die schlechten Zahlen nicht: hab gerade ein 17,3" (core i5, hd 6650) bestellt :D
 

skizer

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
27
Preis/Leistungs is bei Acer wirklich unschlagbar - leider mangelt es aber an der Verarbeitung und dem schlechtesten support den ich jemals gesehen haben.
 

rager

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
1.770
mein Acer TimelineX 8172 ist ein absolut gelungenes Netbook/Subnotebook. Preis-Leistungsmäßig seit einem Jahr das Beste auf dem Markt.
Die Verarbeitung ist gut, aber besonders der Core i3 330UM ist richtig genial für das 11,6"-Gerät. Und trotzdem 8 std. maximale Akkulaufzeit ^^ Damals für 450€ gekauft. Ich empfehle Acer nicht allgemein, aber ich empfehle dieses Subnotebook/Netbook (vom Preis, Größe, Gewicht und Akkulaufzeit her ein Netbook). Ich glaube aber, dass es nicht mehr neu für desen Preis zu bekommen ist, da es schon zu lange auf dem Markt ist.
 

Squirm

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
33
Also ich kann bei Acer keine schlechte oder verschlechterte Qualität in letzter Zeit feststellen, und da ich meine Brötchen mit dem Verkauf von Consumer Notebooks verdiene habe ich viele Geräte verschiedener Marken in der Hand, und auch vom Support bekomme ich genug mit...

Die Geräte sind auch nicht häufiger kaputt als die anderer Hersteller (lediglich einige Festplattendefekte sind auffällig in letzter Zeit). Vom Service her ist Acer mittelprächtig, eigentlich kommen alle Geräte repariert innerhalb von maximal 2 Wochen zurück, und zum Teil werden sogar Schäden als Garantie behandelt wo der Kunde nicht ganz unschuldig ist...

Was Totalausfälle angeht sind andere Marken schlimmer, und was den Support angeht auch.

Letzenendes gibt es zu jeder Marke sehr Negative Erfahrungen, sei es Acer, Asus, HP, Apple oder wer auch immer...
 
Top