News Acronis stellt True Image Home 2011 vor

Parwez

Admiral
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
7.472
Acronis hat die neueste Version der beliebten Backup-Software True Image Home vorgestellt. Die für den Nutzer offensichtlichste Neuerung von True Image Home 2011 ist das neue User-Interface, doch auch an den Funktionen der Software sowie der Integration in Windows 7 wurde weiter gefeilt.

Zur News: Acronis stellt True Image Home 2011 vor
 

ceo2008

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
104
wer wirklich den anspruch hat ein wenig professionell backups zu machen, also mehr als einmal im monat photos auf eine externe festplatte zu sichern etcetc ist mit "Acronis: Backup & Recovery 10.0 Workstation" deutlich besser beraten. Sehr umfangreiche eintellmöglichkeiten, harmoniert schon lange mit windows 7, zickt bei backups auf netzlaufwerke bei weitem nicht so rum (schreibzugriffe direkt einstellbar, spezieller backup-service-user erstellbar etcetc)
 

The Loner

Commander
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
2.279
Ein "Profi" wird kaum Backups machen, das Dateien in einem Fremdformat oder gar in einer einzigen Datei speichert ;)
 

Sumatrabarbe

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
359
@660207
Dann kenne ich aber einige Unternehmen die deiner Meinung nach keine "Profis" beschäftigen...
Schon mal was von Rücksicherung gehört? Kannst ja mal die Zeit messen, die du brauchst um ein komplettes System mit Backup & Recovery 10 und mit BEX 2010 wiederherzustellen...

lg
 

TheGreatMM

Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
2.943
Ein "Profi" wird kaum Backups machen, das Dateien in einem Fremdformat oder gar in einer einzigen Datei speichert ;)
warum das denn nicht? bin vor einigen Jahren von Ghost auf diese Software umgestiegen und habe es nie bereut!

und ich ziehe mir alle paar Monate mein System von einem Update wieder hoch und verzichte auf das nervige Windows Update und ständige Neustarten (ja dafür kann ich Schelte kriegen)...
 

BmwM3Michi

Commander
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
2.949
also habe auch die 2010er Version glaube nicht das sich der Umstieg lohnt, ist schon echt ne super
sofware hat mir schon mehr als einmal den A... gerettet! :)
 

_zej

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
569
Ich gebe 660207 recht, wenn man als Profi arbeitet würde man NIEMALS so eine Schundsoftware nutzen, die Arconisprodukte sind sehr unzuverlässig und man kommt an seine Daten schlecht ran.

Ein dedizierter Linux-Backupserver mit Sicherung per Shell in gepackten Paketen ist die einzige Lösung der ich trauen würde (Ich arbeite in dem Bereich und spreche aus Erfahrung). Schon alleine um Daten schnell wiederherzustellen.....
 

luckysh0t

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.857
man kann das backup archiv im explorer öffnen und einzelne dateien rauskopieren also von daher haben sie in ner gewissen hinsicht auch dran gedacht zumal man auch die archive in windows backups konvertieren kann und umgedreht


und wie feststellen konnte funktioniert das backup und restore auch mit raids ^^
 

The Loner

Commander
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
2.279
Ich rede von Datenbackups - nicht von Systemimages. Aber selbst dafür würde ich Acronis TI nich meinem schlimmsten Feinden empfehlen. Unzuverlässiger Bugmüll - schon seit Version 6.
 

luckysh0t

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.857
wo ist da der unterschied ist trotzdem ein archiv was du im explorer öffnen kannst

der inhalt ist doch völlig wurscht


hast du den mal die aktuellen versionen ausproiert weil vers. 6 ist ja schon ne weile her ich glaub da hatte ich noch nichmal was mit pcs zu tun wann die aufm markt war xd
 
Zuletzt bearbeitet:

The Loner

Commander
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
2.279
Wenn er sich öffnen lässt. Und wenn mir ein Image hopps geht - muss ich zur Not Windows neu aufsetzen, bin aber meine Daten nicht los ;)
 

Darkblade08

Commodore
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
4.226
Also ich habe bisher sehr gute Erfahrungen mit Acronis TI gemacht! Nutze die 2010er. Da kommt man ohne Probleme an seine Daten ran.

Allerdings gebe ich 660207 ebenfalls recht: Ein Unternehmen setzt entweder die beschriebene Methode oder aber eine Bandsicherung ein. Zumindest habe ich noch kein größeres Unternehmen gesehen, dass Acronis als Datensicherungs SW einsetzt

Für Privatpersonen ist das Programm aber sehr gut zu gebrauchen!
 

TheGreatMM

Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
2.943
häh also jetzt bejahst du die Software ja wieder? irgendwie ist uns dein Statement nicht klar oder ruderste jetzt zurück? ;)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Invader Zim

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
942
Ich kann auch nur von Acronis abraten. Schon privat 2 mal schlechte Erfahrungen gemacht, und in der Firma war deswegen fast ein Datensupergau (durch Bugs) passiert.
 

luckysh0t

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.857
naj ti werden die mitsicherheit auch nicht nehmen eher true image echo enterprise server oder wie die neuen jetz auch iesen mögen oder halt wie du meintest bandsicherung bzw via shell


aber für den otto user der mal sein sys sichern will ists doch vollkomend ausreichend

nur für die wiederherstellung muss man aufpassen das man keine anderen speicher hat die als aktiv oder wie des heist markiert sind weil sonst macht es wie des win setup das es den bootloader da rein schreibt und windows auf die wo du es willst hatte ich schon..... keine nette arbeit die anderen sachen wieder herzustellen wen da mehere gb daten drauf sind... xd



er bejaat sie ja nicht


er beschreibt nur die vorzüge des anderen und die nachteile von ti xd
 
Zuletzt bearbeitet:

TheGreatMM

Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
2.943
Allerdings gebe ich 660207 ebenfalls recht: Ein Unternehmen setzt entweder die beschriebene Methode oder aber eine Bandsicherung ein. Zumindest habe ich noch kein größeres Unternehmen gesehen, dass Acronis als Datensicherungs SW einsetzt
das ist sowieso klar... so hat er das aber nicht geschrieben ;) und wer wirklichs macht gehört bestraft.. wenn man aber beim Server aufsetzen 1h sparen will, finde ich auch die Software dafür legitim...
 

The Loner

Commander
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
2.279
Was bejahe ich wo? Ich habe lediglich versucht, klar zu machen, dass ich DATEN nie mit einem Imageprogramm sichern würde.
 

Frankieboy

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
695
Ich nutze Acronis True Image Home seit ein paar Jahren als Privatanwender. Die Sicherungskopien des gesamten Systems kommen auf eine externe Festplatte. Die Software hat sich seit einer Änderung vor wenigen Jahren stets bewährt.

Seit dieser Änderung ist es möglich, auch auf einem geänderten System wiederherzustellen. Vorher ging das nur, wenn die Festplattenkonfiguration bei der Wiederherstellung derjenigen zum Zeitpunkt der Sicherung entsprach.

Mit der windowseigenen Widerherstellungsfunktion bin ich schon mehrfach gescheitert. Mit den neueren Acronis-Varianten noch nie.

MfG
 

Maertsch

Ensign
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
194
Immer mehr Firmen arbeiten nun mit Acronis. Aber eben den Echo Server versionen. Die sind recht stabil.
Probleme hatte ich bissher nur mit unterschiedlichen Versionen festgestellt.

Auf dem Laptop habe ich dann die AcronisZone aktiviert und wenn der Laptop hops ging, musste ich nichtmal die CD reinschieben weil sich der Agent direkt nach dem BIOS starten lässt. Das läuft alles sehr gut.
Das einzige was mir Buggy auffiel war die Oberfläche die z.T. hängen bleibt.

Ich sichere meine Daten lieben so als jede Datei hin und her zu kopieren. Nur schon wegen der Platzersparnis und der Geschwindigkeit.

Für Server die im Live-Einsatz sind, würde ich allerdings auch eine Sicherung auf eine gespiegelte HDD oder eben einen Backup-Server machen.

Ich kenne sonst nur noch Areca in dieser Art und da bevorzuge ich doch Acronis!
 
Top