Adblocker verstecken?!

Seehawk

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
807
#1
Hallo

Gibt es eine Möglichkeit den Adblocker zu verstecken? es geht darum das manche Seiten verlangen den zu deaktivieren wie CB beim Gewinnspiel *zwinker*. Habe da kein Problem mit, den mal kurz auszumachen aber nicht die ganze Zeit über, man wird richtig genötigt mit Werbung und das ist inakzeptabel für mich...

mfg
 
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
3.121
#2
was meinst du mit verstecken und was hindert dich daran in kurzzeitig zu de- und dann wieder zu aktivieren?
 
Dabei seit
März 2011
Beiträge
2.191
#6
Wenn du Waterfox nutzt kann ich dich verstehen da kann man nicht einfach mal unten links klicken :kotz:
 
Zuletzt bearbeitet:

Seehawk

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
807
#7
Es geht darum das ich auf besagter Seite den Blocker nicht deaktivieren möchte weil dort extreme viel an Werbung ist, ich aber nicht auf diese Seite gehen kann weil der Blocker aktiviert ist.
 
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
3.026
#8
Da die einzige Lösung schon genannt wurde, hast du nun die Wahl, entweder die Werbung zu akzeptieren oder die Seite nicht mehr zu besuchen. So einfach ;)
 

Smily

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
16.761
#9
Es geht darum das ich auf besagter Seite den Blocker nicht deaktivieren möchte weil dort extreme viel an Werbung ist, ich aber nicht auf diese Seite gehen kann weil der Blocker aktiviert ist.
Ja, Werbung auf Computebase ist auch so schlimm. Alles voll mit Viren und Würmern, geht man ohne Adblock auf die Gewinnspielseite, ist der PC sofort infiziert, alle Eigenen Dateien gelöscht und auf Facebook sind alle XXX-Seiten geliked :D.

Also man kann sowas auch groß reden. Entweder Gewinnspiel mit werbung, oder einfach nicht teilnehmen, ganz einfach.
 

Seehawk

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
807
#10
Weil es ja um Computerbase geht... Lern lesen!
 

Smily

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
16.761
#11
Das gilt auch für jede andere Seite. Wenns da echt so böse Sachen gibt, würd ich die Finger von der Seite lassen. Einen "versteckten" Popupblocker hab ich noch nicht gesehen. Aber du kannst ja tricksen.

Hol die den VM Player, und installiere eine Virtuelle Maschine. Dafür einfach Ubuntu nehmen, ist kostenlos und Firefox ist schon drin. Dann kannst du beruhigt auf jeder Seite surfen und es passiert gar nix. 1., weil Linux nicht so anfällig ist, 2. weil der Virus aus der VM nicht raus kommt.
Du kannst glaube ich den Zustand auch speichern, sprich System einmal sauber installieren und dieses Abbild speichern. Dann von mir aus das System komplett gegen die Wand fahren und beim nächsten Mal den gespeicherten Zustand laden.

Etwas kompliziert, aber funktioniert 1a.
 
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
205
#12
Das gilt auch für jede andere Seite. Wenns da echt so böse Sachen gibt, würd ich die Finger von der Seite lassen. Einen "versteckten" Popupblocker hab ich noch nicht gesehen. Aber du kannst ja tricksen.

Hol die den VM Player, und installiere eine Virtuelle Maschine. Dafür einfach Ubuntu nehmen, ist kostenlos und Firefox ist schon drin. Dann kannst du beruhigt auf jeder Seite surfen und es passiert gar nix. 1., weil Linux nicht so anfällig ist, 2. weil der Virus aus der VM nicht raus kommt.
Du kannst glaube ich den Zustand auch speichern, sprich System einmal sauber installieren und dieses Abbild speichern. Dann von mir aus das System komplett gegen die Wand fahren und beim nächsten Mal den gespeicherten Zustand laden.

Etwas kompliziert, aber funktioniert 1a.
Dem TE gehts aber weniger um Sicherheit, als um entspanntes Surfen, ohne von unnötig viel Werbung zugemüllt zu werden.

Die Opera-Inhaltsblockierung wird im Normalfall glaube ich nicht erkannt, du musst die nervende Werbung allerdings zuerst manuell ausblenden und das funktioniert nicht immer so wie man sichs wünscht. Es gibt soweit ich weiß allerdings auch vorgefertigte Listen im Netz, die man irgendwie in Opera importieren kann, wo schon einiges ohne dedizierte AdBlock-Erweiterung ausgeblendet wird.
Bin mir bei dem ganzen grad aber nicht mehr zu 100% sicher, am besten du googlest einfach mal danach oder suchst dir zu der gewünschten Seite ne gute Alternative :)
 

Uridium

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
957
#13
Es gibt Greasemonkey Scripts wie Anti-Anti-Adblocker, die die Overlays entfernen.
In hartnäckigen Fällen guckt man sich den Sourcecode an und setzt den Zählpixel manuell auf die Whitelist.

Ghostery ist auch hilfreich oder für erfahrenere Benutzer NoScript.

Kannst du mal eine Beispielseite posten? Bei den Gewinnspielen finde ich nichts, was stört.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
4.496
#14
Als Seiten-Betreiber hast du 2 Möglichkeiten zu gucken, ob Adblock aktiv ist. Entweder du packst die Anti-Adblock-Nachricht in den Hintergrund der Werbung und gehst davon aus, dass, wenn die Werbung nicht angezeigt wird, Adblock aktiv sein muss. Oder du fragst über ein Script nach, ob ein bestimmtes Bild/Objekt gezeichnet wurde. Wenn nicht, dann zeigst du die Nachricht. Du kannst also nicht direkt fragen, ob Adblock aktiv ist. Daher kann man Adblock auch nicht verstecken.

Als User hast du jetzt drei Möglichkeiten: 1. Du blockst die Meldung gleich mit (über Objekt auswählen und den eigenen Filtern hinzufügen), 2. du ignorierst die Meldung oder 3. deaktivierst Adblock. Auf einer Freehoster-Seite habe ich mal gesehen, dass die ihr Anti-Adblock-Overlay direkt in das Ad-Script eingefügt haben. Das kann man dann nicht separat blocken, den solange das aktiv ist, wird der Download-Button nicht gezeichnet. Pech gehabt. Werbung akzeptieren oder die Seite nicht mehr benutzen.
 

Uridium

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
957
#15

Seehawk

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
807
#16
Danke, hab mit Greasemonkey getestet aber geht nicht hab es nun aufgegeben und werde die Seite wohl meiden. Ein Video gibt es auch auf Youtube was man machen kann aber ständig die Webseite zu durchforst welches*.js das richtige ist nervt etwas.
 

Smily

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
16.761
#17
aber ständig die Webseite zu durchforst welches*.js das richtige ist nervt etwas.
Das stimmt wohl, da ist wegklicken wohl schneller. Wenns um Sicherheit geht, siehe meine Methode. Wenn es um den Nervfaktor geht, für Firefox gibts noch NoScript, vielleicht hilft es dir. Falls nein ... tja, dann hats der Seiten Betreiber echt übertrieben.
 

Uridium

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
957
#18
Danke, hab mit Greasemonkey getestet aber geht nicht hab es nun aufgegeben.
Greasemonkey kann das bestimmt. Es muss aber mit entsprechenden Scripts beladen werden.
Da du dich sehr verhalten mit der Herausgabe der Seite gibst, gehe ich davon aus, dass du jene hier nicht nennen darfst. Ansonsten hätte ich dir das an dem konkreten Beispiel demonstriert.
 
Top