Akkuverbrauch GooglePlayDienste

Bigger

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
837
#1
Hallo Zusammen,

habe ein Problem mit meinem Galaxy S8. Seit ein paar Wochen fressen die "Google Play Dienste" ziemlich viel Akku. Man findet ja auch bei Google einiges dazu, aber wirklich geholfen hat bei mir bisher nichts. Deinstallieren kann man sie leider nicht, da sie ja ein integraler Bestandteil von Android in Verbindung mit Google-Diensten sind.

Mein Akku ist eigentlich jeden Abend (bei ganz normaler Benutzung und Aufladen in der Nacht) bei etwa 10-20% (früher bei 40-60%). Wenn man auf den Akkuverbrauch schaut, sind immer die "Google Play Dienste" mit 30-50% ganz vorne dabei. Kriege auch oft von der "Gerätewartung" eine Warnung, dass die App "Google Play Dienste" beendet werden sollte, weil sie zuviel Akku braucht.

Was kann man da noch tun? Hilft da nur ein Reset auf Werkseinstellungen? Oder hilft der überhaupt?
 
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
1.161
#2
Hast du in letzter Zeit neue Apps installiert?

Denn auch Drittanbieter-Apps können auf Funktionen der Google Play Dienste zugreifen. So kann auch eine bestimmte App für den "hohen Verbrauch" der Google Play Dienste verantwortlich seien.

Generell könntest du mal den Cache der Google Play Dienste, wahlweise auch die gesamte Cache Partition des Gerätes, löschen. In den meisten Fällen ändert sich dadurch aber nichts. Allerdings bestätigen Ausnahmen ja bekanntlich die Regel.

Wenn ich das richtig im Kopf habe gibt es unter Android auch einen "Sicheren Modus", ähnlich dem von Windows, wo nur das System mit ab Werk installierten Apps geladen wird und alles weitere außen vor bleibt. So könnte man vielleicht ausschließen, dass eine bestimmte App das Problem verursacht.

Grundsätzlich kann der erhöhte Verbrauch der Google Play Dienste aber auch an einem geänderten Nutzungsverhalten liegen. Es gab hier auf Computerbase mal einen Artikel, wo offen gelegt wurde, dass auch bei deaktivierten Standtortdiensten regelmäßig die Position des Android Gerätes ermittelt wird. Da liegt es ja nur nahe, dass der Akkuverbrauch erhöht ist, wenn man sich über den Tag viel bewegt.
 
Zuletzt bearbeitet:

zelect0r

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
1.249
#3
Beste alternative, rooten.

LineageOS oder Resurrection remix drauf. Dann die pico gapps und man hat Ruhe. Zusätzlich kann man noch die google Dienste auch noch in den doze mode schicken. Die wirst du nie wieder in der Akku Liste finden. Und zusätzlich natürlich eine vernünftige Datenschutz Option in der man den ganzen apps überflüssige recht nehmen kann.
Das komplette Google Paket ist mittlerweile schon 871.19 MiB groß. Das ist Wahnsinn, das ist Bald schon mehr als ein ganzes Stock Rom. Damit hat man nur tracking am laufen. Du kannst dein Smartphone auch Messgerät nennen. Nicht mit mir.

Hier noch zwei Screenshots @Oneplus5.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
1.161
#4
Auf aktuellen Samsung Geräten kannst du root und custom ROM aber vergessen.

Mein Galaxy S7 braucht im Standby knapp unter 1% Akku pro Stunde, was ich bei Samsung für einen guten Wert halte.
 

kaputnik33

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
337
#5
Auf aktuellen Samsung Geräten kannst du root und custom ROM aber vergessen.
Wieso kann man das vergessen, schaut anders aus?!? Könntest du das begründen bitte?

https://www.android-hilfe.de/forum/root-custom-roms-modding-fuer-samsung-galaxy-s8-s8.3044/

Bei XDA sicher noch einiges mehr zu haben.
Sonst wäre erstmal neue Apps zu deinstallieren oder mal zurücksetzen auch mein erster Versuch! Viel Erfolg.


LG
 
Zuletzt bearbeitet:

zelect0r

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
1.249
#6
Ich hatte auf dem s7 resurrection remix.
Habe es nach 5 Monaten wieder verkauft.
Die Akkulaufzeit mit den Exynos SoC ist echt mieserabel.
Hatte eigentlich nach dem s5 schon gesagt, das es das letzte Samsung ist.
Leider war ab dem S5 Schluss mit Snapdragon SoCs und hierzulande gibt es nur die Exynos SoCs zu kaufen. Ich mag die nicht.
Naja jedenfalls hatte ich auf dem s7 auch noch RR drauf.
Bis jetzt gibt es nur unofficial builds von lineageos und RR. Aber sobald die ersten lineageos15.3 builds mit oreo kommen, wird auch das s8 ein offizielles bekommen, ganz sicher.
Also entweder lineageos14.0-unofficial, oder warten.


https://forum.xda-developers.com/ga...-unofficial-lineageos-14-1-galaxy-s8-t3684397


http://opensource.samsung.com/reception/receptionSub.do?method=sub&sub=F&searchValue=G955FXXU1CRAP
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
1.161
#7
Auf das S8 kann ich mich nicht konkret beziehen aber beim Galaxy S7 leidet die Qualität der Fotos sehr.
Dazu kommen immer wieder kleine bugs die im Alltag gestört haben. Vielleicht ist es mittlerweile aber auch besser geworden.

Nicht zu verachten ist aber auch, dass durch KNOX 0x1 vermutlich auch ein Wertverlust beim Verkauf einhergeht.
 

zelect0r

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
1.249
#8
Auf das S8 kann ich mich nicht konkret beziehen aber beim Galaxy S7 leidet die Qualität der Fotos sehr.
Dazu kommen immer wieder kleine bugs die im Alltag gestört haben. Vielleicht ist es mittlerweile aber auch besser geworden.

Nicht zu verachten ist aber auch, dass durch KNOX 0x1 vermutlich auch ein Wertverlust beim Verkauf einhergeht.
Quatsch, die wurde noch stark verbessert
Nein das war noch im Februar '17 so. Nach zwei drei Monaten ging das dann.

Und Knox? Wayne!

Funktioniert gut das marketing, knox1 gleich Garantie Verlust usw. ^^

Das s8 hat mit oreo nicht mal Project Treble in Board. Fail.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
1.161
#9
KNOX 0x1 ist nicht gleich dem Verlust der Garantie. Aber damit funktionieren einige Samsung Dienste nicht mehr.
 

zelect0r

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
1.249
#10
Zuletzt bearbeitet:
Top