Aktien kündigen

sh4q

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
54
#1
Huhu zusammen

Ich wusste nicht wo ich das thema reinstellen soll, ich hoffe es passt hier einigermaßen.

Nun zu meiner Frage.

Demnächst steht die Anschaffung einer Wakü für mich an. Ich habe vor kurzem herausgefunden, dass ich neben meinen Ersparnissen noch Carl Zeiss Mediatec Aktien bei der Volksbank habe, von denen ich garnichts mehr wusste. Hat vor langer Zeit mein Dad für mich mal angelegt. Es ist nicht viel, aber immerhin um die 800€. Ich habe durch alte Belege noch gesehen, dass es sogar mal 2000€ waren, aber das ist nun wayne. Das Geld würde ich gerne für die Wakü nutzen.

Da ich erst 19 Jahre alt bin, und mich nie wirklich mit dem Thema beschäftigt habe, stellt sich die Frage wie ich das nun anstelle. Kann ich einfach zur Volksbank laufen, sagen dass ich die Aktien verkaufen möchte und bekomme dann das Geld? Oder wie läuft das? Gibt es eine Kündigungsfrist?. auf den Belegen (sieht wie ein Kontoauszug aus) steht nichts...dürfte die Teile nun auch schon einige Jahre haben.

Ich bitte um eure Hilfe, damit ich etwas Licht ins Dunkle bringen kann

Mit freundlichen Grüßen sh4q
 
T

Tankred

Gast
#2
Du meldest Deiner Bank, dass Du die Aktien liquidieren möchtest. Dann bekommst Du den Gegenwert. Allerdings wäre es super dämlich (dumm dumm dumm), die Aktien zu diesem Zeitpunkt zu verkaufen, nur weil Du eine bescheuerte Wasserkühlung haben willst. Carl Zeiss Meditec (nicht Mediatec) sind gerade in einer Talsohle und Du wirfst heftig viel Geld zum Fenster raus. Das sollte man machen, wenn man eine Arztrechnung zahlen muss, die Wohnung ausgebrannt ist und die Versicherung nicht zahlt oder ähnlich "brennende" Dinge anstehen, für die man einfach schnell Geld benötigt und die vor allem notwendig sind. Aber eine fucking Wasserkühlung? Überlege Dir das gut!
 

sh4q

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
54
#3
du meinst also, dass die wieder steigen werden?
Bis jetzt seh ich das ganze nur weiter bergab gehen, mit kleinen auf und abs.
Ich hab halt angst, dass ich am Ende garnichts mehr hab.
 
T

Tankred

Gast
#4
Natürlich. Im TecDax steht Meditec eigentlich recht gut positioniert und Close Brothers Seydler Research hat letzte Woche sogar eine Kauf-Empfehlung für die Aktien ausgesprochen. Das bedeutet allerdings auch, dass derzeit ein Tiefstand erreicht ist und die Aktie laut den Analysten nicht mehr sinkt, sondern steigt. Aber wie gesagt ist eine Talsohle die Zeit für den Einstieg in die Aktie und nicht für den Verkauf.
 

sh4q

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
54
#5
gut, dann danke für die antwort ;)
 
Top