Notiz Aktion: 10 Prozent Rabatt auf XPS-Notebooks von Dell

Robert

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
680
#1
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
4.918
#2
Das kommt mir ein wenig stark nach Werbung daher. Solche Rabattaktionen sind bei Dell oft üblich und daher im Grunde keine gesonderte Berichterstattung wert. Wer mehr über Rabatte, Sonderaktionen oder Schnäppchen wissen möchte, für den bieten die großen einschlägigen Seiten wie mydealz.de mehr als genug Informationen - für eine Vielzahl von Herstellern.

Grüße
Franeklevy
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
1.970
#3
Brauche zwar ein neues Notebook, aber da gefällt mir aber die Ausstattung nicht mehr so wirklich. Ausserdem hab ich die Hoffnung auf was Passendes mit Raven Ridge noch nicht aufgegeben.
 
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
1.970
#6
@gaelic, Ja in die Richtung hoffe ich auch. Ein Refresh der Thinkpad A-Serie wär was Feines. Momentan hocke ich auf einem X240 mit i7 und den darin maximal möglichen 8GB RAM. Limitiert werde ich durch ständig vollen RAM und durch teils zu schwache GPU-Leistung. VEGA iGPU und 16 bis 32 GB RAM wären da genau richtig.
 
Zuletzt bearbeitet: (Dicke Finger.)
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
3.074
#7
blöd nur, dass die Seite von Dell mittlerweile völlig unbrauchbar geworden ist. Früher (2012, als ich mir ein XPS15 gönnte) konnte man noch nach Bildschirmauflösung, RAM, GPU, optisches Laufwerk (BD statt DVD!) usw. filtern, was jetzt nicht mehr geht bzw. nur mit suboptimalen oder gar unnötigen Filtern (Betriebssystem -> eh alle gleich) und man kann nicht mehrere Punkte z.B. für GPU wählen.

Aber fest verbaute Akkus und Mangel an Schnittstellen machen die XPS-Geräte ohnehin unbrauchbar, mein XPS15 ist noch eins der "alten Schule", bevor dieser Ultrabook-Schwachsinn kam (Nachfolger von meinem).
 
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
1.951
#9
Das kommt mir ein wenig stark nach Werbung daher. Solche Rabattaktionen sind bei Dell oft üblich und daher im Grunde keine gesonderte Berichterstattung wert. Wer mehr über Rabatte, Sonderaktionen oder Schnäppchen wissen möchte, für den bieten die großen einschlägigen Seiten wie mydealz.de mehr als genug Informationen - für eine Vielzahl von Herstellern.
Es gibt aber auch immer Einer, der sich beschwert. Seid doch froh, dass man über Rabatte informiert wird. Dells XPS 13er Serie ist eines der beliebtesten Produkte hier in der Community, warum also nicht mal ein Hinweis auf ne zeitlich limitierte Preissenkung? Geht ja nicht um irgendein 08/15 Notebook. Und solche Schrottseiten wie myDealz & co. besucht nicht jeder! Wenn Apple oder Lenovo bei ihren Flagships solche Rabatte machen, kann das ruhig auch gepostet werden finde ich.
 
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
991
#10
Es gibt aber auch immer Einer, der sich beschwert. Seid doch froh, dass man über Rabatte informiert wird.
Ich denke die Rabatt-Aktion ist eher im Lichte des neuerlichen XPS' gemeint – auch wenn sie diese 10% auch nicht mehr zu retten vermag – wie mein Vorredner @matze.NET schon so treffend anführte …
Keine klassischen USB-Anschlüsse mehr, nur noch ein Micro-SD-Kartenleser, ein kleinerer Akku und ein spiegelndes Display, obwohl Touch fehlt: Dells neues XPS 13 ist in vielen Bereichen ein klare Verschlechterung. Und den Vorgänger hat der Hersteller mittlerweile aus dem Onlineshop genommen.
Ein IMHO von Marc Sauter

Seit Jahren halte ich Dells XPS 13 für eines der besten Ultrabooks am Markt, viele Bekannte und Kollegen verwenden es privat oder geschäftlich. Die neue Version des Geräts, das XPS 13 (9370), ist aber in vielerlei Hinsicht ein Rückschritt. Der war unnötig und wird viele Kunden vergraulen.

Wer wie ich dennoch das ältere XPS 13 (9360) bevorzugt, hat zumindest in Dells Onlineshop keine Chance mehr: Der Hersteller hat das Ultrabook aus dem Sortiment genommen, wie Computerbase berichtet.
Lektüre:
Golem.de • Ultrabooks – Dell hat das XPS 13 ruiniert



In diesem Sinne

Smartcom
 
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
4.585
#11
Irgendwann muss man einfach konsequent sein. Selbst mein Firmennotebook (Latitude) betreibe ich fast ausschließlich über Type C. Im Büro an die Docking Station mit einem Kabel, USB Typ A Equipment hängt entweder an der Dock oder Bildschirm.

Zu Hause wandert das Notebook ebenso an ein Type C Kabel und fertig. Mobil brauche ich dann mal ganz selten USB - im Regelfall läuft der Datentausch über OneDrive for Business oder Sharepoint.

Bin stark am Überlegen das neue XPS privat anzuschaffen - verstehe ich es richtig, dass auch die FHD Variante jetzt ein Glasdisplay hat? So sehr ich matt mag, so einfach ist ein Display mit Glas zu reinigen...

PS: Bei Vorträgen und Präsentationen mache ich mittlerweile immer öfters die Erfahrung, dass bereits Type C Adapter vor Ort liegen. Es ist zwar noch ein langer Weg, aber die Vorteile dieser Schnittstelle sind nicht zu leugnen.
 
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
4.918
#12
@just_fre@kin

Bei aller berechtigten oder unberechtigen Kritik an solch einer Berichterstattung, spiegelt meine Aussage nur meine Meinnung wieder. Es ist daher selbstredend, dass dies - wie auch hier im Thread ersichtlich - von anderen Usern anders wahrgenommen wird. Nach meinem Standpunkt ist es aber eher im Bereich Werbung einzuordnen, da eben nicht gleichmäßig und für alle Hersteller über solche Rabattaktionen berichtet wird. Zumindest für die Top3 (Lenovo, HP, Dell) sollte hier eine gewisse gleichmäßige Berichterstattung erfolgen.


Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:

alex1515

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.501
#13
Ich sehe es genauso wie franeklevy. Mir ist schon öfters aufgefallen, dass bestimmte Rabattaktionen/Sonderangebote von Herstellern als News/Notiz Beitrag veröffentlicht werden. Generell ist es ja nicht verkehrt, wenn es außergewöhnlich wäre. Aber 10% Rabatt auf ein Notebook sind doch bei Dell normal. Vor allem bei Dell gibt es doch ständig Rabattaktionen in diesem Prozentbereich (bei HP und Lenovo auch, aber nicht in der Menge), daher ist es eher normal als außergewöhnlich.

Ich nehme Lenovo als Beispiel. Mydealz zeigt mir mehrere Rabatte für 2017, teilweise auch über 10%:
https://www.mydealz.de/gutscheine/shop-lenovo-com/hot

Da gab es aber keine News/Notiz. Warum bei Dell?


@Redaktion
Für die Zukunft wäre es sicherlich besser diese Artikel als "Werbung" zu kennzeichnen. Zudem gibt es im Forum auch einen Thread mit Schnäppchen und Sonderangeboten. Dort würde ein Beitrag doch reichen. Ich spreche da selber aus Erfahrung, als ich bei Erscheinung der RX480 von AMD einen Beitrag mit einem Sonderangebot zu dieser Grafikkarte erstellt hatte (Bereich Grafikkarten) und dieser dann moderiert wurde, weil es eben diesen Thread für Sonderangebote gibt.

Ein eigener Forenbreich für Sonderangebote wäre auch nicht schlecht.
 
Dabei seit
Apr. 2014
Beiträge
2.503
#14
Das kommt mir ein wenig stark nach Werbung daher. Solche Rabattaktionen sind bei Dell oft üblich und daher im Grunde keine gesonderte Berichterstattung wert. Wer mehr über Rabatte, Sonderaktionen oder Schnäppchen wissen möchte, für den bieten die großen einschlägigen Seiten wie mydealz.de mehr als genug Informationen - für eine Vielzahl von Herstellern.

Grüße
Franeklevy
Dell hat eigentlich immer eine Rabataktion am laufen. Meistens eben 10%. Ab und an 12% oder 100€. Eigentlich sagt man "nie bei Dell ohne Rabat kaufen". Sollte es dochmal vorkommen, dass keine Aktion läuft, bekommt man im Live-Supportchat auf Nachfrage eigentlich immer einen 10% Key zugesendet :)
 

Moselbär

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
27.092
#15
Rabattaktionen sind nix ungewöhnliches bei Dell.

Irgendwas ist immer machbar.

Aber Danke für die Info.
 
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
721
#16
Sollte es jemanden dennoch Interessieren, sich bei Dell etwas zu holen, so gibt es nun bis zum 4.2 immerhin noch 15fach Paybackpunkte, was etwa 7,5% des Produktpreises ausmachen.
 
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
721
#18
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
2.254
#19
Es gibt aber auch immer Einer, der sich beschwert. Seid doch froh, dass man über Rabatte informiert wird. Dells XPS 13er Serie ist eines der beliebtesten Produkte hier in der Community, warum also nicht mal ein Hinweis auf ne zeitlich limitierte Preissenkung?
Weil bei Dell Notebooks und Clients IMMER (und Ausnahmen bestätigen die Regel) rabattiert sind.
Nur ist der Rabatt im Regelfall voreingestellt, also es wird immer ein fiktiver Grundpreis angegeben, und der Rabattierte Preis zu dem man kauft.
Nur das sie hier diesen voreingestellten Rabatt von den Inspiron, XPS und Alienware Geräten entfernt haben, und man nun einen 10% Rabattcode eingeben soll. Der Endeffekt ist der selbst, wahrscheinlich der Spareffekt sogar geringer.

Ein Precision 7520 von angeblich 2.435 auf 1705€, 30% Rabatt soll das sein (wie auch immer das berechnet sein soll)
Precesion 5520 von 2.515 auf 1.761€
Precsision 3520 von 1.852 auf 1.297€
Latitude 7490 von 2.121 auf 1.379€
Optiplex 7050 MFF 1.190,16 auf 726,00€
und das sind jeweils die aktuellsten, beim Latitude sogar ein neues Modell Coffe Lake CPU.

Rabatt bei Dell ist Inflationär, und die Ursprünglichen Preise genauso nichtssagend wie bei (nicht überall erhältliche) Möbeln.
Sie lassen kein Vergleich zu.
 
Top