Alle spiele Crashen nach 2min woran kann es liegen?

Gamer94

Newbie
Dabei seit
Apr. 2020
Beiträge
6
Hallo,

Da mein altes Netzteil schrott war musst ich mir ein neues besorgen, und habe auch gleich das Windows Neuinstalliert. Dennoch habe ich das Problem wenn ich irgendwelche Spiele zocken möchte das die Spiele nach einer gewissen Zeit dann einfach crashen und ich auf den Desktop zurück geworfen werde. Ich habe alles Probiert von Treiber neu über Biosupdate zudem habe ich Memtest86 laufen lassen sowie einen Benachmark für die Grafikkarte. Ich bin langsam mit meinem Latein am ende und weiß nicht mehr wonach ich noch schauen soll.

Hier mein System :
Vega 56
Ryzen 5 3600
16gb ram
xilence 530watt Netzeil
 
Das liegt am Netzteil.
Zu schwach, die vega zieht kurzzeitige spitzen bis 600w hoch.
Bzw billignetzteil.
 
passierte das auch mit dem alten NT (welches?)? bei ner Vega sollte man schon ein ordentliches NT kaufen und nicht so ein teil aus der untersten einstiegsklasse.

@KnolleJupp:
wenn es sich um das Performance A+ handelt ist das kein böller. Pure Power 11 wäre hier ob der railaufteilung auch nicht gerade meine erste wahl.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: thompson004
Auch wenns kein Böller ist, man kann sich aber leicht rausrechnen wie viel bei Bronze Effizienz von 530W übrig bleiben. Und das ist bei einer Vega56 nicht ausreichend. Die Rezensionen auf Geizhals sprechen zudem Bände.
 
Zitat von Gamer94:
Hallo,

Da mein altes Netzteil schrott war musst ich mir ein neues besorgen, und habe auch gleich das Windows Neuinstalliert. Dennoch habe ich das Problem wenn ich irgendwelche Spiele zocken möchte das die Spiele nach einer gewissen Zeit dann einfach crashen und ich auf den Desktop zurück geworfen werde. Ich habe alles Probiert von Treiber neu über Biosupdate zudem habe ich Memtest86 laufen lassen sowie einen Benachmark für die Grafikkarte. Ich bin langsam mit meinem Latein am ende und weiß nicht mehr wonach ich noch schauen soll.

Hier mein System :
Vega 56
Ryzen 5 3600
16gb ram
xilence 530watt Netzeil
Man sollte nicht am Netzteil sparen,mit sowas kannst du deine Hardware beschädigen.
 
Schau mal in der Ereignisanzeige ob dort Ursachen für den Crash sichtbar sind.
Das günstige Netzteil klingt aber sehr warscheinlich, das kommt nicht mit den Lasten zurecht.
Zitat von David_B:
man kann sich aber leicht rausrechnen wie viel bei Bronze Effizienz von 530W übrig bleiben
Das ist halt Mumpitz, die 530W sind die Nennleistung, also das was rauskommt.
Wenn du denkst dass davon bei Bronze nur 85% davon hinten rauskommen hast du das missverstanden.
Das Problem ist einfach, dass die Vega sehr krasse Lastsprünge generiert, welche bei dem Xilence einfach nicht umsetzbar sind.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: thompson004, teufelernie, LukS und eine weitere Person
@David_B:
so funktioniert das mit der effizienz nicht. ein halbwegs gescheites 530W-NT liefert auch 530W und zieht dabei der effizienz entsprechend mehr W aus der steckdose.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: thompson004, FreedomOfSpeech, M4ttX und 2 weitere Personen
nen unzureichendes Netzteil lässt einen aber nie auf den Desktop crashen, oder?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: thompson004
Zitat von evilnear:
nen unzureichendes Netzteil lässt einen aber nie auf den Desktop crashen, oder?
Doch, hatte ich zum Beispiel mal mit meiner GeForce, Netzteil war defekt (ein LC-Power...), bin ausm Spiel geflogen mit der Meldung "Anzeigetreiber wurde wiederhergestellt".

Wenn die Vega teilweise 600W zieht, sollte man auf jeden Fall das Netzteil zurückschicken und ein anderes kaufen, zumal das Problem seit dem Wechsel auftritt.
 
Ja ist nicht ungewöhnlich, dass der GPU-Treiber crashed wenn die Spannung nicht aufrecht gehalten werden kann.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: LukS
Zitat von KnolleJupp:
Ist das das neue Netzteil?
Das ist alles andere als brauchbar, würde es als Billigst-Chinaböller bezeichnen.
Naja... hat immerhin 2016 noch eine empfehlung von Computerbase bekommen.
https://www.computerbase.de/2016-09/500-w-netzteil-be-quiet-aerocool-chieftec-xilence-test/8/

China-Schrott ist Xilence lange nicht mehr.

Davon ab ist die Vega-Serie dafür bekannt unheimlich hohe lastspitzen zu haben. Dafür können sogar 530Watt zu wenig sein.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Dandelion
Warum denken alle, dass Xilence direkt ein Billig Netzteil sein soll. Ja es ist etwas Preiswerter aber nicht direkt China Schrott. Gibt auch Corsair Netzteil oder andere Hersteller die ebenfalls totaler Müll sind.

Hatte auch mal ein Xilence Netzteil und war voll zufrieden. Hab aber damit keine High End Karte betrieben sondern eher Midrange Grafikkarte. Ansonsten sind die Netzteile schon brauchbar.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: thompson004 und Dandelion
Habe selbst ne Vega56. der war selbst das 5 Jahre alte 550W Platin Netzteil von BeQuiet zu wenig. Sehr moderne Netzteile können das etwas besser, weil die mit dem transienten Verhalten der Vegas besser umzugehen wissen. Mit nem 650er (diesmal von Seasonic) gibts keine Probleme mehr,.
 
@Scrush: und das sagt genau was aus?

@ShiftyBro: das wäre dann ein DPP11 gewesen. aufteilung der rails beachtet bzw mal den singlerail-modus probiert?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: ShiftyBro
Zurück
Top