Alleskönner für 1500€

Haki-28

Ensign
Registriert
Feb. 2006
Beiträge
136
Hallo,

will mir per Ratenzahlung einen PC für 1500€ zusammenstellen, der dann wiederum seinen Dienst locker 3 Jahre gut machen muss. Es wird dann so nach 1,5 Jahren (wenn überhaupt) vielleicht die Grafikkarte gewechselt und bisschen OC betrieben, sonst möchte ich gerne das System wie schon erwähnt mindestens 3 Jahre lang benutzen.

Schwerpunkte sind 50% Filme in Blu-Ray und sonst Office, surfen etc. und 50% Spiele spielen (1980*x Auflösung und max. Details) Meine Konfig sieht wie folgt aus:


- Corsair XMS3 DIMM 8 GB DDR3-1600 Quad-Kit 157,90€
- Western Digital Caviar Black 1TB und 64MB Cache 79,90€
- Lian Li PC-60FNW (Window-Kit, schwarz) 109,90€ (Wo isn das Thermaltake Soprano DX? :( Finde es nirgends wieder)
- Club 3D 6870 229,90€
- Samsung SH-B123L 62,90€
- MSI P55-GD65 134,90€
- Samsung SyncMaster 2494HM 239,90€
- Intel® Core™ i7-870 237,90€
- Creative Sound Blaster X-Fi Titanium 54,90€
- Windows 7 Professional 64-Bit 124,90€
- BeQuiet Straight Power E7-CM 580W 107,90€

Sind ca. 1600€ inkl. allem pipapo. Habe bei Alternate bestellt (auch wenns bisschen teurer ist) da ich mit Raten zahlen will und lieber auf ein Shop vertraue wo ich schon von Anfang an gute Erfahrungen gemacht habe. Hätte zum ganzen aber noch ein paar Fragen:

- Ist dieser Monitor für BD-Filme und für Spiele gut genug? Würde sonst gerne nicht mehr als 230-240€ ausgeben.
- Will als Kühler einen von Noctua, ist der gut?
- Würde diese Hardware gut miteinander harmonieren? Lege nämlich sehr großen Wert auf Stabilität.
- Habe zwar eine Soundkarte mit eingefügt, aber lohnt sich das überhaupt? Will als Soundquelle einen guten Kopfhörer für ca. 120€ mit dazu bestellen.

Gruß und Danke schon mal im voraus für Antworten
Haki-28
 
hast du schon bestellt wie geschireben oder bestellst du noch?

sonnst auf jeden fall eine ssd,
und aus meiner sicht ein 16:10 bildschirm (samsung syncmaster 2443 bw)
 
du hast schon bestellt?warum fragst du uns dann noch, du hast da im text irgendwie was verdreht^^
also der tft ist gut, noctua ist gut, aber verdammt teuer, nimm nen mugen 2 oder ninja 3, billiger und fast genauso so gut!
wenn du noch warten kannst, warte bis ende des jahres auf die neuen ati karten;)
kauf dir das cougar s 550, ist besser und leiser usw.
ne soundkarte lohnt sich auf jeden fall, aber du solltest eher über eine asus xonar nachdenken!die geben besseren klang aus.
 
Sehr unausgewogene, überteuerte Zusammenstellung bei einer Apotheke und zu einem tendenziell falschen Zeitpunkt. Schon in 2 Monaten kommt Sandy Bridge auf den Markt, so lange - finde ich - sollte man schon warten, wenn man Anspruch hat, dass ein System die nächsten 3 Jahre halten soll.

Jeder aktuelle, gute Gamer PC ist so gut wie ein "Alleskönner".

Falls du hoffentlich noch nicht bestellt haben solltest, könnte man über Verbesserungsvorschläge reden.

und das mit dem ratenkauf lass ich mal lieber unkommentiert :X
:X
 
Sorry für den Fehler es wurde noch nicht bestellt natürlich. Sonst würde ich ja nicht fragen. Vergleiche auch grad den i7-870 mit dem i5-760 und frage mich ob sich der i5 mehr lohnen würde. Kostet ja auch gerade mal 60€ weniger. Ich dachte immer dass da mehr Unterschied zwischen den beiden ist.

und das mit dem ratenkauf lass ich mal lieber unkommentiert :X

Warum? Ich kaufe einmal was auf dem Markt ist und zeiehe mich dann mindestens 3 Jahre zurück. Bin eben keiner der das letzte aus dem System rausholt und für 2-3 FPS 200€ ausgeben würde. Will eben wa sgutes was im Moment da ist und gut ist. Der schnelle zu einem neuen PC ist damit begründet, das mein Jahrelanger AMD 3200+ System einfach nicht mehr saube rlaufen will und es nun wirklich Zeit für wa sneues ist.

Edit: Sehe auch gerade das die CPU sowie das Board nicht mehr wie DDr3-1333 unterstützt. Somit besteht ja auch kein grund für einen DDR3-1600 oder?
 
Zuletzt bearbeitet:
Du kommst auf Dauer günstiger, wenn du dich jedes halbe Jahr mal 1-2 Tage gründlich informierst und dann bei Schnäppchen oder bei Gebrauchtteilen zuschlägst. Dafür muss man sich dann auch nicht "verschulden". Näher gehe ich darauf auch nicht ein, weil das ein zu persönliches Thema wäre.
Ich würde halt nur Geld ausgeben, dass ich auch habe, aber das kann jeder halten, wie er möchte. Was ich damit sagen will ist, dass es auch deutlich günstiger geht.


- Du solltest einen x6 1055T als Prozessor wählen und ein System um eine AMD AM3 Plattform aufbauen.
- Es reicht ein Board für 80 Euro.
- Es reicht ein Netzteil mit 400 oder 450 Watt.
- Es reicht ein 8 GB Kit Ram für 100 Euro.
- Du solltest ein SSD einbauen, wenn du wirklich Wert auf ein schnelles System legst. Alles andere wird komplett sinnlos sein, weil HDDs einen Flaschenhals darstellen.
- Eine Gigabyte GTX460 OC2 reicht derzeit für alles aus und kostet nicht die Welt und sie kann bei Gelegenheit in 1,5 Jahren ausgetauscht werden, was immer günstiger ist, als sich "Highend" zu kaufen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Danke ersteinmal für die schnelle Antwort. Ich sehe auch gerade dass das i5-760 ~50€ günstiger ist als das 1090T und weniger Strom braucht und laut Testberichten schneller sein soll. Und im Vergleich zum 1055T kostet der zwar 10€ mehr braucht aber immernoch 30W weniger.

Und was ist ein SSD?

Und wie schon erwähnt ist das mit dem Finanzierungskauf ein persönliches Thema und sollte es auch bleiben.

Edit: Und stimmt das mit dem DDR3-1600 Thema?
 
Du sollst ja auch den x6 1055T wählen. Übrigens ist der kinderleicht zu übertakten, falls das für dich eine Option darstellt. Den x6 deshalb, weil in Zukunft einfach immer mehr Kerne Verwendung finden und du die Kiste schließlich lange benutzen willst.

Hier zum Thema SSD:
http://de.wikipedia.org/wiki/Solid_State_Drive

Nur so viel: Das ist technologisch der größte Sprung seit etlichen Jahren, was die Beschleunigung des Betriebssystems anbelangt.

Es gibt genug Videos auf YouTube dazu. :)
 
Aha, ok. Dann wird es ein X6 1055T (da der sich anscheinend nur vom Takt zum 1090T unterscheidet) und ein DDR3-1333 (Bleibe dann immernoch bei den XMS3 Riegeln von Corsair) Und somit betrete ich dann wieder Neuland mit den AM3 Boards :freak:

Welcher Chipsatz ist denn für meine Bedürfnisse geeignet?
 
Ja, was soll ich denn machen wenn mein PC das geistliche gesegnet hat, ich auch die Schnauze voll von der Kiste habe, mein Auto neue Winterreifen und ne Inspektion bekommen hat und das Budget sonst auch leidet, da mein Laden im Moment ne Renovierung bekommen hat. Lange rede kurzer Sinn: Mir macht das nix aus. Als Firmenausgabe zeigen und gut ist.

Neues Update des Systems:

- X6 1055T 150€
- Asus M4A89GTD PRO/USB3 122,90€
- Corsair DIMM 8 GB DDR3-1333 Kit 120€ (2x 4GB)

Der Rest bleibt gleich (eben noch nen kleineres Netzteil dazu) :)
 
Haki-28 schrieb:
(...) da mein Laden im Moment ne Renovierung bekommen hat. Lange rede kurzer Sinn: Mir macht das nix aus. Als Firmenausgabe zeigen und gut ist.
Ja, ok. Es ist bloß gut gemeint. Denn sparen kann mit Ratenzahlung leider nichts. Aber jetzt genug davon.

Diese Dinge reichen völlig aus:
Ram:
http://geizhals.at/deutschland/a577788.html

Board:
http://geizhals.at/deutschland/a527635.html

Netzteil:
http://geizhals.at/deutschland/a427334.html

SSD: (wichtig!)
http://geizhals.at/deutschland/a534347.html

Geht auch günstiger, je nach Belieben. Dann können halt "nur" alle Programme und das Betriebssystem drauf, wenn man die 60er Version wählt. Sowie vllt. 1 oder 2 Lieblingsspiele.
 
Ok, war ja auch nicht von meiner Seite aus schlecht gemeint ;)

Und keines dieser Hardware würde bei 64-Bit rumzicken oder? Und auch wenn auch die Hardware ausreichen sollte, will ich einfach für die innere Befriedigung Teile haben, die ich einfach haben will :D Auch wenn es jetzt ein bisschen banal is :freaky:

So sieht dann das Finale System aus (wenn ausser dem Preis nichts anderes wie inkompatibilität oder Performance Gründen dagegen sprechen würde)


- Corsair DIMM 8 GB DDR3-1333 Kit 119,90€
- Western Digital Caviar Black 1TB und 64MB Cache 79,90€
- Lian Li PC-60FNW (Window-Kit, schwarz) 109,90€ (Wo isn das Thermaltake Soprano DX? Finde es nirgends wieder)
- Club 3D 6870 229,90€
- Samsung SH-B123L 62,90€
- Asus M4A89GTD PRO/USB3 122,90€
- Samsung SyncMaster 2494HM 239,90€
- AMD Athlon X6 1055T 156,45€
- Creative Sound Blaster X-Fi Titanium 54,90€
- Windows 7 Professional 64-Bit 124,90€
- BeQuiet Straight Power E7-CM 580W 107,90€

Das einzigste wo ich noch bedenken habe ist der Monitor. Wurde zwar schon gesagt dass der gut sei, aber das war glaube ich bis jetzt nur einer :D

Edit: Und das mit dem SSD muss noch geklärt werden. Muss mich noch umsehen.
 
- 8GB ist doch günstiger als in relation zu 4GB. Und RAM schadet doch nicht.
- Die Soundkarte würde ich wegen Empfehlung gegen das Xonar D1 von ASUS austauschen. Würde der mit der Software bei Windows 7@64-Bit rumzicken, oder funzt das ohne Probleme.
-64-Bit Premium wegen mehr Funktionen. Habe mir mal die Unterschiede angeguckt und bei der Home-Version sind zu wenige Funktionen für mich drin.
 
also di exonar d1 ist defintiv besser vom klang her als die titianium, die treiber sind auch besser für 64 bit, obwohl ich sagen muss, dass ich seit 7 jahren nur mit creative fahre, schon seit 4 jahren 64 bit und nie probleme hatte;)
 
Zurück
Oben