News Allnet kündigt neue HomePlug AV2 Powerline Adapter an

Wishbringer

Captain
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
3.154
...wobei bei dreiadrigen Kabeln zwei Adern genutzt werden um eine deutliche Steigerung der Datenrate und Reichweite zu erreichen. Bei lediglich zweiadrigen Kabeln wird automatisch auf Single Input, Single Output (SISO) umgeschaltet.
Und wie bitte schön erkennt ein Gerät mit schnöden Eurostecker das Vorhandensein der dritten Ader des Stromnetzes (Erdung)?!
Wenn jetzt wenigstens ein SchuKo-Stecker vorhanden wäre, könnte ich mit der Begründung noch etwas anfangen...
 

A. Sinclaire

Commander
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
3.064
Vllt wird ein Testsignal durchgeschickt, wird die Übertragungsrate vom Empfänger so gemessen, dass es gar nicht mit einer Zweiadrigen gehen würde - wird die Leitung als dreiadrig klassifiziert... falls nicht wird das Feature einfach abgeschaltet.

So würde ich mir das mal in der simpelsten Form vorstellen - evtl müssten dafür beide Stecker in direkt nebeneinander liegende Steckendosen rein um minimale Reibungsverluste zu haben ^^
 

Towatai

Commodore
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
4.224
Technische Details interessieren nicht! Die Marketingabteilung hat IMMER recht :D
 

Wishbringer

Captain
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
3.154
Ich hab hier mehr den Verdacht, dass die VDSL-Vectoring Nachrichten hier analog von der Marketing Abteilung "mißbraucht" werden (nach dem Motto: da gehts, also hier auch).
Nur dass das was ganz anderes ist: Dort werden Interferenzen durch Induktion und entstehende Echos (was eigentlich alles negativ ist), so aufeinander abgestimmt, dass dann doch ein positiver Effekt entsteht (Aufschaukelung der Impulse und damit längere Leitungswege bzw. höhere Datendichte).
Aber nur weil eine "Totleitung" in der Nähe ist, ergeben sich nicht unbedingt Signalverbesserungen.
Der MIMO Begriff ist im WLAN-Bereich ja bekannt. Da wird über mehrere Antennen gesendet und empfangen und selbst Reflektionen wirken sich positiv aus (Eingangssignal wird ausgewertet).
 

Meetthecutthe

Banned
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
1.966
Mit dem neuen Adapter sollen bandbreitenintensive Anwendungen wie HD- oder 3D TV parallel und ohne Qualitätsverlust anwendbar sein. Möglich wird dies unter anderem über Multiple Input, Multiple Output (MIMO), wobei bei dreiadrigen Kabeln zwei Adern genutzt werden um eine deutliche Steigerung der Datenrate und Reichweite zu erreichen. Bei lediglich zweiadrigen Kabeln wird automatisch auf Single Input, Single Output (SISO) umgeschaltet.
Wie Wishbringer bereits erwähnte ist das -bei den abgebildeten Eurostecker-Modellen- natürlich Quatsch und funktioniert so nicht.
 

sohei

Commander
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
2.714
wenn schön wenn davon auch effektiv wenigsten 20-50% ankommen würden, mal zur Abwechslung auch störungsfrei
 

LOLO_85

Ensign
Dabei seit
März 2008
Beiträge
175
Wird sicher gleich sein wie bei den 500Mbit/s Adaptern. Real kommen sie schwerstens über 100Mbit/s im normalen Alltag.
Wieso steht eigentlich 500 bzw. jetzt 600Mbit/s aber real sind sie weit darunter. Gernz ja schon fast an Betrug. Kann das sein, das die Hersteller anders messen oder gar einfach zwei Geräte zusammen stecken und diese dann so vermessen?
 

Krautmaster

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
22.818
Tests zeigen, dass die besten aktuellen 500 Mbit Teile mit Gigabit Port nicht über 10-12MB / s rauskommen was recht genau 100 Mbit LAN entsprechen würde...

Das vergessen viele beim Kauf.
 

Moranaga

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
107
[...] unterstützen die neuen AV2-Adapter zahlreiche Energiesparoptionen. Die Adapter tauschen hierzu Nachrichten aus, um immer über den Zustand der anderen Adapter informiert zu sein und so im Bedarfsfall schnell reagieren zu können.
Super! Und fluten damit das Netzwerk permanent mit Unmengen von Broadcast-Messages. Das freut einen ganz besonders, wenn man ernsthafte Probleme im lokalen Netz isolieren und beheben möchte, dass die NICs selbst dabei lustig in der Weltgeschichte herumbrüllen: "Hallo! Ich bin hier!!! Seid ihr noch alle da? Wie geht es euch? Ich will grad mal Strom sparen!1!!" - und dann von ihren Gegenparts natürlich ebenso geschwätzige Antworten kriegen.

Aber wir haben ja 600 Mbit/s Bandbreite, da machen die paar Pakete sicher nichts aus ...
 

Wishbringer

Captain
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
3.154
Tests zeigen, dass die besten aktuellen 500 Mbit Teile mit Gigabit Port nicht über 10-12MB / s rauskommen was recht genau 100 Mbit LAN entsprechen würde...
Nicht ganz richtig!
Ich habe netto Datenraten von 28-32 MByte/Sek. über 3 AVM dLAN 520e (entsprechen in etwa den devolo 500er Modellen) zum NAS.
Ist aber auch nur eine 3,5 Zimmer 65 qm Wohnung (meiner Freundin).
 
Zuletzt bearbeitet:

Kiso

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
380
Die verarsche mit den Übertragungsraten finde ich auch nicht in Ordnung.

Ich will mir demnächst diese oder diese kaufen für eine VDSL 50 Leitung. Die sollten doch reichen oder? 100Mbit LAN Buchse reicht ja auch aus.
 

z00mand

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
115
Dann wohnst du hoffentlich in einem Neubau. Bei Altbauten (mit dementsprechend alter Elektrik) kann man es komplett vergessen.
 

peety

Newbie
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
2
Ich habe die 200er von tp link im Einsatz bei vdsl 25 in einem Neubau von 2008.. Schaffen sie nicht ganz (ca 18 MBit kommen an). Hatte auch kurz ein 500er Modell von dlink im Einsatz, das war noch langsamer.
Muss dazu sagen das es ein großes Haus ist und die dlan Adapter über eine Etage hinweg eingesetzt werden..
Auch ist es so das es an einer Steckdose weiter gleich besser oder auch schlechter funktionieren kann. Ebenso beeinflussen auch andere Geräte an der Steckdose nebenan oder am Verteilerkabel die Leistung unterschiedlich..
Alles in allem also ein wenig Glück und Experimente notwendig..
 

davediehose

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
618
Das Powerline-Signal soll darüber hinaus zusätzlich durch Beamforming mit zwei unabhängigen Sendern und vier Empfängern in seiner Performance gesteigert werden
Dieser Marketingspruch übersetzt sich relativ direkt in Folgendes: "Wir haben billigere, schwächere Sender verwendet, dafür aber dann mehrere davon. Diese stimmen wir so aufeinander ab, dass hinten ein etwas stärkeres Signal rauskommt. Ist das nicht toll?"

Das mit der Angabe der Datenrate sehe ich zweigeteilt. Klar ist es irgendwo nicht schön, wenn jetzt der normale Kunde glaubt, "1Gig"-Powerline wäre genauso gut wie 1Gig-Ethernet. Aber "Betrug" ist es nun auch nicht direkt, da Brutto-Datenraten in anderen Bereichen auch angegeben werden und man sich einfach informieren kann. Dass "750Mbit"-WLAN mit Glück vielleicht 20-30% davon bringt, kriegt man ja auch raus.
 
Zuletzt bearbeitet:

Haldi

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
6.146
gibt es keine standards mit vorgeschriebenen prüfsystemen zum Geschwindigkeit messen?
 

Nizakh

Captain
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
4.092
Wenn beide Stromanschlüsse nebeinander (Phase, Neutralleiter, Erde überbrückt) sind dann kommen die auch auf sehr hohe Leistung& so wird das halt dann gemessen & mit dieser Angabe verkauft!
 

Darknesss

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
735
Top