Test Alphacool Eiswand im Test: CPU-Wasserkühler und externer Turm-Radiator im Set

Faust2011

1+1=10
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
8.111
#61
@LoveGuru: Danke für die Formel und die Ausführung dazu, aber das war doch gar nicht meine Frage ;) Auch bei Dir nimmst Du die Raumtemperatur auf Grund der Iso-Vorgabe an (macht das auch Watercool so?) und die Wassertemperatur fällt bei Dir einfach so vom Himmel. Schlussendlich sind auch bei Dir in Deinem Beispiel beide Variablen unbekannt (bzw. Du bist es, der die Annahmen trifft). Und jetzt?
 
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
4.190
#62
... die Wassertemperatur fällt bei Dir einfach so vom Himmel
Noch dazu rechnet er mit 60°C Wassertemperatur, das ist schon an/über der höchsten zugelassenen Temperatur für die meisten Pumpen. Da hätte ich auch irgendwann Angst dass mir die Schläuche abrutschen...
Dennoch, die 200W halte ich für den normalen Standort eines MoRa mit vernünftigen Temperaturen nicht für machbar.
 

Cytrox

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
1.890
#63
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
4.190
#64
@Cytrox:
Die Entfernung ist eigentlich relativ egal, die Pumpe im Aquaduct ist stärker als die in der Einwand.
Was meinst du mit Putzen? Reinigen kannst du das Aquaduct schon, aber leider nur unter Verlust der Herstellergarantie.
Um nicht ablassen zu müssen kann man ja die schnelltrenner nutzen, das ist ja unter anderem der Sinn davon.
Dichtigkeitstest sollte man immer machen, gilt allerdings auch für AIOs, man weiß ja nie was da durch die Qualitätskontrolle kommt.
Wobei sich das viele Leute komplizierter vorstellen als es eigentlich ist, einfach nichts ausser der Pumpe anstecken und die mit 12V laufen lassen, da sieht man meistens sehr schnell wenn was leckt.
Da hat aber jeder seine eigene Philosophie, manche lassen das auch 10 Stunden laufen um zu testen.
Grundsätzlich ist das Aquaduct deutlich besser als die Einwand, mir wärs aber viel zu wenig kühlfläche und die integrierten lüfter würden mich nerven (die kann man ohne Garantieverlust auch nicht tauschen).
 
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
2.525
#65
Ähm sorry für die Qualität von acool, müsste der Preis um die Hälfte reduziert sein.

Vor Jahren hab ich die Marke mal ausprobiert(selber eine eine Meinung bilden), damals hab ich mir gedacht ok du hast es für umsonst gekauft.
Lern daraus und mach es nie wieder. Nun hab ich hier eine gpu wo quasi nur der Acoolkühler passt und ich hab ihn mit einem faden Gefühl Im Bauch bestell.

Nun was soll ich sagen, so wie er verkauft wird passt er nicht.
Und das liegt nicht an der kontruktivenform sonder an der Verarbeitungsqualität.

Mir war es nicht möglich alle Schrauben gerade anzusetzen mit backplate auf der gpu.
Gut als waküuser hat man allerhand Schrauben über so das man ihn nutzen kann.

Aber das wird das letzte Mal gewesen sein, wer acool kauft kauft zweimal.
 
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
380
#66
Man sollte prüfen , ob der Chefkonstrukteur vor hat die Firma zu wechseln oder ein Alkoholproblem hat. Solche Fehler dürfen doch eigentlich bei einem neuen Produkt nicht entstehen. Natürlich gibt es immer Dinge, die der Konstrukteur nicht wollte, wie z.B. die zwei schwachen Pumpen, wo eine große, starke leiser und stärker und dazu noch einfacher anzusteuern wäre. Aber da hat der Einkauf womöglich einen Anbieter gefunden, der die zwei kleinen Pumpen absolut günstig anbietet, das man zwei einbauen kann und immer noch billiger ist, als mit einer großen Pumpe.
Oder es gibt konstruktionsbedingte Gründe , die zwei Pumpen für optimale Leistung erfordern. Egal wie auch immer, hätten die leiser sein müssen, wo man doch gut dämmen könnte, weil er Platz da wäre. Auch sollten Lüfter austauschbar sein. Für 350 Euro kann der Kunde mehr erwarten. Für gnadenlose Übertakter ist das Teil viel zu schwach-so fallen auch die als Käufer weg, die kein leises System brauchen.
 
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
3.619
#67
Der Test zeigt eigentlich nur, was für ein geniales Produkt das Aquaduct ist... vermutlich lacht sich Aquacomputer ins Fäustchen, konkurrenzlos würde ich sagen...
Vom Design her zeitlos (was kommt schon besser als Alu?), zerlegbar UND... Obacht... auch noch günstiger.
Eine Steigerungsform gibt es zum Glück auch noch: airplex GIGANT

AlphaCool sollte ganz still ins Kämmerlein sich verkriechen und nochmal darüber nachdenken. So viele offensichtliche Fehler und Unzulänglichkeiten traut man ja kaum einer Hinterhofbude aus Timbuktu zu.
 
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
558
#71
Ich frag mich weshalb man da einen ext. adapter draus gemacht hat anstelle den mit in das "gehäuse" zu stopfen und einen schicken schalter mit einzubauen. So hat man nur noch mehr "kram" irgendwo rumhängen. Aber hätte warscheinlich die "haptik" zersort von dem 6 jahre entwickeltem gebürstetem aluminium.

Aber seis drum. Ich bin da eh nicht die anvisierte zielgruppe. Wobei ich ehrlich gesagt auch nciht weis welche das überhaupt sein soll .....

EDIT:

Ich bin ja schon lange der Meinung das er keine Produktvideos machen sollte. :D

Seine Stärken liegen woanders.

Er könnte eine neuauflage von der Mini Playback Show moderieren.
 
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
566
#72
Sehr guter Artikel, vor allen sehr fachlich. Nicht Viele wissen, dass die Temperaturdifferenz nicht mit °C angegeben wird, sondern mit Kelvin.
ja, aber leider hat der gute Thomas an anderer Stelle nicht aufgepaßt gehabt:

... die arme Physik.

Schalldruck und Schalldruckpegel

Bei Euch wird ein Diagramm mit Dezibel A-bewerteten Angaben mit Schalldruck bezeichnet!

Den Anhang 608311 betrachten
.
Aber er ist wohl doch Willens, dazu zu lernen oder er hat da einfach wirklich nur mal nicht aufgepaßt. ^^
 

Thomas B.

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
2.859
#73
Ich habs doch schon im Artikel korrigiert :p

Ihr geht echt mit Argusaugen über die Artikel - und deckt meine Fehler gnadenlos auf. Aber freut mich, wenn ihr die Tests nicht nur überfliegt! :)
 
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
5.023
#74
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
4.190
#76
Wenn wir die Eiswand mal aussen vor lassen hast du natürlich recht. :)
Naja, die aktuellen Alphacool Produkte sind schon sehr unterschiedlich vom Nutzen und P/L Verhältnis.
Die neuen "Eis" Produkte haben ein sehr eigenwilliges Design, nicht jedem gefällt das. Für mich sind das die hässlichsten Alphacool Produkte seit vielen Jahren und diese erweiterbaren AIO Geschichten sind letztendlich teurer als von Anfang an alles selbst zu machen.
Die Nexxxos Radis bringen dafür sehr gute Leistung für wenig Geld und sind auch noch recht schlicht.
Nicht alles von AC ist gut, aber es ist auch nicht alles schlecht, der Erfolg gibt ihnen Recht ;)
So lächerlich wie er sich in den Videos auch macht, er hat's geschafft, ich glaub viele hier würden gerne mit ihm tauschen :D
 
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
942
#77
@LoveGuru: Danke für die Formel und die Ausführung dazu, aber das war doch gar nicht meine Frage ;) Auch bei Dir nimmst Du die Raumtemperatur auf Grund der Iso-Vorgabe an (macht das auch Watercool so?) und die Wassertemperatur fällt bei Dir einfach so vom Himmel. Schlussendlich sind auch bei Dir in Deinem Beispiel beide Variablen unbekannt (bzw. Du bist es, der die Annahmen trifft). Und jetzt?
Noch dazu rechnet er mit 60°C Wassertemperatur, das ist schon an/über der höchsten zugelassenen Temperatur für die meisten Pumpen. Da hätte ich auch irgendwann Angst dass mir die Schläuche abrutschen...
Dennoch, die 200W halte ich für den normalen Standort eines MoRa mit vernünftigen Temperaturen nicht für machbar.
Da interessiert mich doch glatt mal, wie bei euch die Temps des Kühlmediums liegen. Ich schaffe es, meine beiden CPUs nur mit Pumpe und sonst passiv zu kühlen, aber dann staut sich ein Teil der Abwärme im Gehäuse, deshalb dann doch lieber Lüfter an.
 
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
4.190
#78
Hmm, also bei mir hängen eben CPU, GPU und Aquaero drin und ich hab 3 1080er Radis, 2 MoRa 360er und einen 1080er von Phobya, im Idle ist es gar kein Problem alles komplett passiv zu haben bei weniger als 30° Wassertemperatur, selbst bei 24°C Raumtemperatur.
Bei CPU Last sollte um passiv bei weniger als 30° zu bleiben der Raum schon auf 20° sein, Vollast sorgt dann durch die 250+ W der GPU natürlich für höhere Temperaturen, nach 20 Minuten springen dann die 9 Eloops auf einem MoRa an, bleibt dann aber auch bei Vollast unter 30° und bei 350rpm für 9 Eloops.
Du hast die Radis von den H110 im Deckel und der Front montiert? dann kann die Wärme natürlich schlecht entweichen und staut sich im Case.
Ich könnte mal testen auf welche Wassertemperatur ich komplett passiv komme wenn ich nicht bei 30° die Lüfter anlaufen lasse.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
942
#79
Du hast die Radis von den H110 im Deckel und der Front montiert? dann kann die Wärme natürlich schlecht entweichen und staut sich im Case.
Ich könnte mal testen auf welche Wassertemperatur ich komplett passiv komme wenn ich nicht bei 30° die Lüfter anlaufen lasse.
Ja, meine beiden H110 sind vorne und oben drin, wobei der vordere von innen belüftet wird und somit die Abwärme der ehemals verbauten GTX285 mit Umluftkühler wunderbar aus dem Case abführte. In das Case hinein blasen nur der Quirl neben dem I/O-Shield und drei ehemalige CPU-Lüfter oberhalb des Netzteils. Neben den Thumbscrews der Slotblenden hab ich auch nochmal mindestens 3x 40mm verbaut, um die Graka-Abwärme loszuwerden.

Geräuschpegel: enorm, aber dafür bleibt/blieb alles annehmbar kühl. Jetzt wieder mit den dürren Quadros kommt ja kaum Abwärme ins Case. Die haben ja alle keinen PCIe-Zusatzstecker.
 
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
558
#80
Naja, die aktuellen Alphacool Produkte sind schon sehr unterschiedlich vom Nutzen und P/L Verhältnis.
Die neuen "Eis" Produkte haben ein sehr eigenwilliges Design, nicht jedem gefällt das. Für mich sind das die hässlichsten Alphacool Produkte seit vielen Jahren und diese erweiterbaren AIO Geschichten sind letztendlich teurer als von Anfang an alles selbst zu machen.
Die Nexxxos Radis bringen dafür sehr gute Leistung für wenig Geld und sind auch noch recht schlicht.
Nicht alles von AC ist gut, aber es ist auch nicht alles schlecht, der Erfolg gibt ihnen Recht ;)
So lächerlich wie er sich in den Videos auch macht, er hat's geschafft, ich glaub viele hier würden gerne mit ihm tauschen :D
Klar hat ers geschaft. Will ich granicht in frage stellen. Ich find die Nexxxos Radis auch gelungen von den ergebnissen her. Ich warte auch selbst gespannt auf die Alphacool GPX-N 1080-M11 welche wohl auf die KFA2 GTX 1070 EX passen sollen. Sollen wohl ende Feb. kommen. Hoffe dann meine karte mit dem teilchen einkleiden zu können. :)

Ich würd ihm dennoch raten mal in der firma zu schauen ob da nicht jemand, reusper, "besser" ist wie der chef. ;)
Und den videoschnitt sollte jemand anderes machen wie derjenige der es jetzt macht. Der ist wirklich, sorry das sagen zu müßen, ganz schlecht.
 
Top